1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

gibts inzwischen DSL ohne Telefonanschluss?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von gurukaeng, 28.05.2005.

  1. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    1.196
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    55
    es war doch mal im Gespräch, dass DSL und Telefonanschluss voneinander getrennt werden sollen, also nur DSL-Anschluss ohne nen "Zwangs"-Telefonanschluss. Gibts sowas inzwischen?
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.902
    Zustimmungen:
    142
    meines Wissens nur bei QSC.
     
  3. die T wird doch die heilige kuh nicht schlachten ;)
    jedenfalls nicht, bevor die regtp es anordnet...
     
  4. gurukaeng

    gurukaeng Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    1.196
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    55
    bei qsc komm ich für dsl alleine auf die gleiche Grungebühr wie jetzt für dsl + isdn...
    google gibt zu dem Thema auch auf die schnelle nix her, naja wart ich halt sleep
     
  5. schau dich mal nach alternativen anbietern um. ich hab zB versatel mit isdn und 4 mbit/s flatrate für 39,90 im monat, das ist vertretbar denk ich.
     
  6. groszmann

    groszmann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Zur Zeit nur bei QSC und Broadnet. Habe selber einen Broadnet-DSL-Anschluss mit Voice over IP. Kostet mich 40 € im Monat, einschl. 100 Telefon-Freiminuten und 1 GB Traffic.
    Das ganze wird nur über das Internet vermarktet: http://www.broadnet.de
    Die Hardware (Modem, Router und ATA-Wandler) wird für die Vertragslaufzeit vorkonfiguriert hingestellt. Die Einrichtung erwies sich trotzdem als mühselig, dauerte über eine Woche bis alles lief. Dafür wurden mir aber freiwillig, ohne das ich irgendetwas dazugetan hätte, die Einrichtungskosten erlassen.

    Seither läuft alles sehr gut, es ist preiswerter als vorher mit Telekom.


    Gruß

    Hans