gibt es noch analoges internet?

eike

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2003
Beiträge
586
ich muss am we bei den schwiegereltern einen alten pc aufbauen. dabei ist ein modem mit dem die ins netzt wollen.
früher gab es z.b. von web.de solcher einwähl programme die automatisch die günstigsten nummer anriefen. gibt es so was heutzutage auch noch? Ich hab da echt keine ahnung mehr von, da ich schon zu lange dsl habe.
 

heaDrOOMx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.02.2007
Beiträge
1.564
Den Smartsurver hat meine Tochter noch, da sie noch einen Analoganschluss hat bis ihr Haus fertig ist. Allerdings kommt sie immer zu mir, wenn sie im Netz was machen will, weil es analog bei den heutigen Datenmengen der PillePalleFlashMüllKlickiBunti-Webseiten einfach zu lange dauert.

Hinweis: Wenn du deinen Schwiegereltern das I-net vergällen willst, dann mach das analog!
Mein Vater hatte bis vor zwei Jahren ISDN. Kriechlangsam! Dann kam seine Schwester zu Besuch, die auf Nassau/Bahamas lebt. Als sie das sah, sagte sie, dass Deutschland wohl etwas hinten dran sei, denn bei ihr gehe das alles Blitzschnell. Ein paar Wochen später hatte mein Vater DSL.

Alleine, wenn deine Schwiegereltern ein oder zwei E-Mails bekommen, die ein Bild dabei haben, kommt der Analogmüll teuerer, als ein billiger DSL-Anschluß oder eine Internet-Erweiterung eines Kabel-Deutschland Anschlusses.

Das letzte, was man analog sinnvoll machen konnte, war KIT!
 
Oben