Gesichtserkennung für Login?

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von sgmelin, 24.08.2006.

  1. sgmelin

    sgmelin Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Hi Leute,

    die neuen Macs mit iSight bieten sich ja geradezu an, die "normale" Loginprozedur mittels Username/Passwort durch eine Gesichtserkennung zu ersetzen oder zu kombinieren. Kennt jemand da eine Software, die das macht?
     
  2. Interessante Idee!
    Ich schließe mich der Frage an. :teeth:
     
  3. xenxox

    xenxox MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    1
    Ich warte ja nur auf eine Kooperation von Apple mit Google, den letzte haben ja erst vor kurzem mit Neven Vision eine Firma mit dem entsprechendem Knowhow aufkauft und die Funktion in Picasa eingebunden.
     
  4. freeskydiver

    freeskydiver MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.03.2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    3
    Das ist wohl was ...was in dieser geforderten Qualität (Loginprozedure ...wenn du mal ungekämmt erscheinst willst du ja auch auf den Rechner ...oder einen "Knutschfleck" ;) hast))
    noch erfunden werden muss...
    So gut funktioniert das eigentlich bisher nur im Film ;)
    Oder bei den jeweiligen Staatlichen organen ;))
     
  5. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    22
    Sehe ich ähnlich: was machen wenn das Login fehlschlägt? Friseur, Haare waschen, rasieren? :( Wäre mir ehrlich gesagt zu riskant.
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    Also bei meinem faltenreichen Gesicht
    würde das Login zu lange dauern. :cool:
     
  7. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.533
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.787
    Bei einer biometrischen Zugangskontrolle wird nicht das ganze Gesicht abgetastet, sondern nur bestimmte Merkmale. Also zum Beispiel der Abstand der Augen, Nase und Mund. Diese Software ist teuer und bisher auch nicht für den Mac verfügbar. Wir sind schließlich eine Minderheit. ;)

    Fingerabdruck Scanner kannst Du auch für den Mac bekommen. Gesichtserkennung - Nein
     
  8. marco21

    marco21 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    34
    Trackpad mit integriertem Fingerabdrucksscanner, dass wäre doch mal was!!:)
     
  9. mayo

    mayo MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal ne Gesichtserkennung für eine Seminararbeit gebastelt, die mit den bekannten Algorithmen arbeitet. Würde das gern mal mit der iSight testen, hab mein neues MacBook nur leider noch nicht bestellt. Ich denke aber für den Alltag ist das eher nichts. Sinnvoller finde ich die Fingerprint-Reader, wie es das IBM/Lenovo Thinkpad hat, mit dem ich gerade arbeite. Das funktioniert jedenfalls sehr zuverlässig, solange ich mir nicht alle Finger abschneide, die ich in der Software angelegt habe.
     
  10. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.043
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Hotze,

    vor einiger Zeit wurde das ja mal in einem Bahnhof
    getestet und für ungenügend empfunden, da so
    viele Irrläufer.:D

    Wie ist es, wenn einer miesepetrig ist und ein „langes”
    Gesicht macht? Heisst das, ich muss stets die gleiche
    Mimik zeigen, damit das Programm funktioniert?

    Ich trau der Sache nicht!:mad:

    Gruss Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen