Geschwindigkeit DSL über WLAN/AP Extreme

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von JochenN, 03.12.2003.

  1. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.402
    Hallo,

    immer wieder liest man/hört man, dass DSL über WLAN/Airport langsamer ist als über normales Ethernet-Kabel.

    Ich kann das irgendwie nicht glauben. Selbst die praktische Bandbreite von Airport Extreme (ca. 10 Mbps vs. 54, was ja der offizielle/theoretische Wert ist) liegt doch locker über den 768 Kbps, die DSL kann (und bei Ethernet-Verbindung auch bringt).

    ALso stimmt das nun, oder nicht?

    Ergänzungsfrage: Hat ein Access Point/Wireless Router mit 802.11g (AP Extreme kompatibel) gegenüber einem 802.11b (normales Airport) wirklich eine etwas höhere Reichweite (d.h. höhere Reichweite bei gleichem Datendurchsatz, bzw. man kann sich weiter von der Basis entfernen, bis ein bestimmter Datendurchsatz unterschritten wird)?

    Bin gerade bei der Auswahl einer Basisstation und kämpfe u.a. mit der Wahl zwischen ...11b und ...11g.

    Danke für alle Erfahrungsberichte!
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    DSL für Airport ist kaum langsamer als über Kabel, ich kann mir höhstens vorstellen das man etwas längere Ping-Zeiten hat, da das Signal ja noch gefunkt werden muss.

    Wenn du dir ne AirPort Station holst, dann kauf direkt eine g denn warum jetzt noch was altes kaufen?
     
  3. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.402
    Airport Basis ist mir eher zu teuer

     

    AP Extreme Basis ist schon schick, aber teuer. Außerdem glaube ich, dass die Reichweite bei Geräten mit externer Antenne besser ist (?).

    Derzeit suche ich einen Access Point bzw. WLAN Router (was ist eigentlich genau der Unterschied? Sorry für die blöde Frage...), der sich mit der AP Extreme Karte im Powerbook verträgt. Ich bin schon so weit, dass ich eine Basis will, die 11g (also die theor. 54 Mbps, die sowieso nie erreicht werden, aber besser 20% von 54 als 20% von 11...) kann.

    Zweck: Ich will a) mit dem Powerbook drahtlos ins DSL, b) seltener mit einem W2k-Notebook ins DSL und c) zwischen diesen beiden Rechnern drahtlos Daten austauschen.

    Hat jemand für solche Zwecke schon einen Airport Extreme kompatiblen Router/Access Point im Einsatz?

    Danke für Eure kurzen Erfahrungsberichte!
     
  4. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Die Airport-Extreme Basisstation bietet mehr Anschlüsse, v.a. z.B. für einen Drucker.
    Ich werde mir eine kaufen zu meiner normalen Airport-Karte. Leider geht nur diese in meinem iBook aber was solls :D
     
Die Seite wird geladen...