Geschwindigkeit aktueller Modelle ggü. MBP 2.16

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von john_j, 07.03.2008.

  1. john_j

    john_j Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Hi,

    ich habe ein Macbook Pro mit dem Intel Core Duo 2.16 GHz, 2 GB
    RAM und 667 MHz Busgeschwindigkeit. Ich nutze das Gerät größtenteils fürs Internet und diverse Office-Arbeiten. Letzteres ist allerdings in Sachen Ressourcenhunger nicht zu unterschätzen, da ich z.T. Word, Excel, Powerpoint und im worse-case auch noch Projcet in einem Parallels-Fenster geöffnet habe.

    Im Moment überlege ich, mir ein neues Notebook zuzulegen. Da stellen sich folgende Fragen:

    - Macbook Air ist ja schick, aber ich befürchte, durch die langsame Platte ist das nicht schneller als mein aktuelles MBP. Oder bringt der Core 2 Duo soviel?

    - Im Moment sind die Macbooks der vorletzten Reihe ziemlich günstig - man bekommt ein schwarzes MacBook 2,16 GHz Intel Core 2 Duo für knapp über 1000 Euro. Das müsste doch eigentlich schneller sein als mein altes MBP, oder?

    - Sind ganz aktuellen Macbooks mit 2,4GHz überhaupt spürbar schneller als die Vorgänger? Wurde da mehr geändert als die Taktfrequenz?

    Wäre für ein paar Hinweise oder einen Link zu einer Seite mit Benchmarks dankbar. Über die Suche und im Netz habe ich bis jetzt nur vereinzelte Informationen gefunden, die mir die Fragen nicht im Zusammenhang beantowrten...

    Beste Grüße,

    Heiko
     
  2. der Mark

    der Mark Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    14.11.2006
    www.xbench.com

    meines Erachtens lohnt sich aufgrund der CPU kein upgrade.
    Sinnvoller -> RAM auf Maximum (eventuell gehen 3 GB??) und eine große 320er Festplatte, bei quad Core oder ab 3GHZ einsteigen.

    LG Mark
     
  3. john_j

    john_j Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Hi Mark,

    danke für den Link. Habe mal mit xbench gemessen und komme 72.32 Punkte. Das ist eher unter Durchschnitt für dieses Modell - der liegt bei 89.50. Ein Macbook mit Core 2 Duo CPU liegt hingegen im Schnitt bei 94.41. Das ist in der Tat nicht viel schneller - vielleicht muss ich mal herausfinden, was meinen Rechner bremst. Ich mache gleich mal einen neuen Test nach einem frischen Reboot...

    Bin mal gespannt, welche Werte die mit einem Macbook Air errechnen.

    lg, Heiko
     
  4. john_j

    john_j Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    10.06.2004
    So - "reboot tut gut" - jetzt rechnet xbench 88.80 aus. Das passt schon eher. Wer weiß, was sich da im Hauptspeicher angesammelt hat, da ich üblicherweise nur den Standby nutze.
     
  5. todi

    todi Mitglied

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    04.02.2005
    habs auch grad mal laufen lassen am mbp. ergebnis 117,90; allerdings liefen noch ein paar andere programme. weiss nicht, ob das was ausmacht...
     
  6. Desmotron

    Desmotron Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.01.2007
    Hab es auch gerade laufen lassen, an einem MBP wie deinem, allerdings mit 2 x 2GB RAM und einer WD3200BEVT und 10.5.2. Ich komme auf 127,97.

    Ziemlich frisch gestartet, aber ein paar Programme liefen schon.
     
  7. Killabee24

    Killabee24 Mitglied

    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    28.10.2006
    Ich wäre an dieser Frage auch sehr interessiert! Habe auch ein MBP 2,16 GHZ mit 2GB RAM und 120er Platte! Hab beim Benchmark grade mal 74 erreicht!

    Von daher bin ich auch sehr am überlegen, ob ich ein "Upgrade" mache, da ich nicht mehr Ram verbauen kann! 2gigs sind schon das Maximum beim MBP CD!
     
  8. MUVA

    MUVA Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.04.2007
    ich hab mit og. platte und 3gb ram 102.74. 2,16 mbp. aber schon ne woche auf ;) ... ich glaube, dass der flaschenhals die og-platte is. die dürfte ne krücke sein.
     
  9. der Mark

    der Mark Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    14.11.2006

    vergleicht doch einmal nur die Werte von Prozessor und Grafikkarte, lasst die Festplattenwerte weg. Seit meiner 250er Platte komme ich mit meinem c2d 2,16GHz auf über 120 insgesamt.

    wenn ich Xbench über die externe FW800 Platte laufen lasse dann komme ich an die 140 insgesamt.

    Meine CPU liegt immer zwischen 120 - 130, Memory um 130, open GL so um 195.

    Ich denke man kann nur die reinen CPU und GPU werte vergleichen, und da ist selbst ein Santa Rosa 2,4GHz nicht lohnend. Ich denke man merkt eine schneller CPU erst ab mindestens 30% Unterschied wirklich. Zuerst andere Flaschenhälse beseitigen.

    Das MacBookAir liegt so bei 80 insgesamt, gab es im MBA thread mal einen link

    LG Mark
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.