1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Geschützte Ordner nicht löschbar!

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Maulwurfn, 03.03.2005.

  1. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.000
    Zustimmungen:
    1.174
    Hallo Forum!

    Habe ein dringendes Problem!

    Habe auf meinem Schreibtisch einen sowie auf meiner externene HD eine ganze Reihe Ordner, die urplötzlich geschützt sind. Darin befinden sich komsiche 'Dateien', die ganz komische Zeichenfolgen als Namen haben. Diese Dateien verschwinden aber sofort, wenn man sie anklickt. Kurze Zeit später sind sie dann wieder da. :(
    Die Ordner selber würde ich einfach gerne löschen, bloß sind die geschützt und ich kann den Schtuz nicht aufheben!! Kann mir jemand helfen? Oder muss ich alles formatieren?

    Gruß
    Mick
     
  2. insk

    insk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    3
    Terminal oeffnen -> Verzeichnis wechseln (aufn Desktop in deinem Fall) -> rm -rf <ordner>

    Und bumm weg isser :p
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.000
    Zustimmungen:
    1.174
    Leider nein! Ergebnis: Operation not permitted :(
     
  4. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2004
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    0
    Während des Leerens des Papierkorbs "alt" drücken?
     
  5. Natürlich kannst du einen geschützten Ordner nicht so leicht löschen, sonst wäre er ja auch nicht geschützt, oder.

    Als root (NetInfo Manager) einloggen oder im FW targetmodus booten, dann klappts auch mit dem Nachbarn äh löschen ;)
     
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.000
    Zustimmungen:
    1.174
    Sorry Leute, auch als root nicht möglich. Externe Platte ist FAT32 formatiert. Selbst dann kann ich die Ordner nicht löschen, wenn ich sie unter Windows mounte und es da versuche... :( So ein Mist...
     
  7. leat4

    leat4 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    777
    Wenn du sie selbst an anderen Rechnern nicht löschen kannst, dann klingt das nach Fehler im Dateisystem. Würde auch die komischen Dateien erklären die verschwinden und wieder auftauchen.
     
  9. ai-freak

    ai-freak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das auch mal auf der eingebauten Festplatte. Hat sich herausgestellt, dass das Catalog-File kaputt und damit komplett neu aufsetzen angesagt war. Ein Catalog-File gibt es aber meines Wissens nicht bei FAT32. Auf jedenfall ist bei dir jetzt erst mal das Festplattendienstprogramm gefragt (von der StartCD booten) um den Fehler zu finden.

    Ach ja: Bei mir war die Ursache dafür, dass Dateien und schließlich auch das Catalog-File kaputt war ein defekter RAM-Baustein. (Wenn er nur Mist aus dem Speicher liest kann er halt nur Mist auf die Platte schreiben), also auch gleich mal die Systemtest-CD anwerfen.

    Hoffentlich habe ich dich jetzt nicht entmutigt! Das beste ist: Augen zu und durch.

    Gruss und viel Glück!