Geschichte einer iBook Bestellung

  1. misterbecks

    misterbecks Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    16
    24.10.05 Bestellung des ersten iBook G4
    25.10.05 Überweisung
    26.10.05 Shipped
    04.11.05 Anruf bei TNT: Ihre Sendung ist schon in München, wird aber erst am 09.11. geliefert? Also hingefahren und....
    04.11.05 Delivered
    07.11.05 Mehrere Fehler festgestellt, Apple angerufen.
    11.11.05 Austausch vereinbart.
    16.11.05 Delivered
    17.11.05 Wieder mehrere Fehler festgestellt, wieder Apple angerufen. Kein weiterer Austausch, dafür PowerBook Bestellung.
    22.11.05 iBooks werden nach einigen Pannen bei TNT abgeholt.
    22.11.05 eMail von Apple: Geräte werden nicht zurückgenommen, da die Rückgabefrist abgelaufen ist
    22.11.05 eMail von Apple: Man hat einen Fehler gemacht, iBooks werden doch zurückgenommen.
    25.11.05 eMail von Apple: Nur ein Paket mit einem iBook ist in Holland angekommen, Erstattung wird noch dauern.
    28.11.05 Rücksprache mit TNT: Das Paket mit beiden Geräten wurde ausgeliefert.
    28.11.05 eMail von Apple: Geld wird erstattet, ist in spätestens 10 Tagen da
    30.11.05 PowerBook ist da
    30.11.05 Mehrere Fehler am PB festgestellt. Direkte Umwandlung bei Apple in einen iMac ohne weitere Zahlungen beantragt. Abgelehnt. Neu bestellen-gleich zahlen, wie kulant (offene Posten: iBook 960,-, PB 1760,- und jetzt noch 1560,- für den iMac?)
    07.12.05 Geld kommt nicht, Apple meldet sich nicht.
    08.12.05 Anruf bei Apple: Unklar, was mit Geld ist, keine Bestätigung der Zahlungsabteilung für die Überweisung. „Zahlen sie doch schon mal den iMac...” Beschwerde über Kulanz, Ablauf, etc. -> Nach mehreren Rücksprachen 50 Euro Rabatt auf den iMac versprochen.
    08.12.05 PB zurückgeschickt
    09.12.05 Eigentlich soll Anruf von Apple kommen, was mit dem Geld ist, kommt natürlich nicht.
    09.12.05 Selbst im AppleStore angerufen. Geld wurde überhaupt noch nicht überwiesen und die Aussage des Kollegen kann dort keiner verstehen. Nun soll es heute rausgehen und innerhalb von 10 Tagen auf meinem Konto sein. (immer noch offene Posten: 2720 Euro)
    10.12.05 Lange überlegt, wo nun der iMac bestellt wird (Apple Store wahrscheinlich nicht mehr), Lieferzeit bei macatcampus nicht einsehbar, Cyberport hmm naja.

    Fazit:
    Jetzt werde ich wohl auf die günstigen AoC Preise verzichten und mir den nächsten Mac wieder direkt bei einem Händler in München kaufen, um diesen ganzen Ärger von Anfang an auszuschließen.
     
    misterbecks, 10.12.2005
  2. BIGboi

    BIGboiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    was war denn an den büchern immer falsch??
     
    BIGboi, 10.12.2005
  3. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Ja, das interessiert mich auch, was war denn an den Büchern nicht okay?

    dasich
     
    dasich, 10.12.2005
  4. misterbecks

    misterbecks Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    16
    1.iBook: Verzogenes Gehäuse, deformierte Tastatur, kaputtes Combo-Laufwerk
    2.iBook (Austauschgerät): Combo wieder defekt, Systemabsturz, schief eingebaute Leiste links, hängender Akku, Displayumrahmung schief eingebaut (blieb beim Öffnen hängen)
    PowerBook: Display flackerte wie wild und Akku war defekt
     
    misterbecks, 10.12.2005
  5. aeuglein

    aeugleinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2004
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Was soll man sagen... Apple halt!
     
    aeuglein, 10.12.2005
  6. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Naja - also das mit der Tastatur ist normal und das mit dem Akku auch :D - voll krass, wie qualitativ schlecht Apple ist :D
     
    BalkonSurfer, 10.12.2005
  7. sk!ll0r`

    sk!ll0r`

    Ist irgendwie auch beunruhigend ..........
     
    sk!ll0r`, 10.12.2005
  8. misterbecks

    misterbecks Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2004
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    16
    Update:
    12.12.05 Keine Reaktion auf Mails, Anrufen bringt nichts....
    14.12.05 Nun doch eine Reaktion: Man wird die Rückzahlung am 16.ten überweisen. Also (falls das stimmt) 18 Tage später als ursprünglich schon zugesichert.
     
    misterbecks, 14.12.2005
  9. MacErik

    MacErikMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Nur als Anregung: Bei mir lief es so:
    01.12. (Do): iMac 20" bei Macatcampus bestellt.
    02.12. (Fr): Geld überwiesen.
    05.12. (Mo): Versandbestätigung.
    06.12. (Di): iMac erhalten.

    Fazit: Aus Angst vor langen Lieferzeiten sollte man sich nicht von Macatcampus abhalten lassen.
     
    MacErik, 14.12.2005
  10. matrix3937@gmx.

    matrix3937@gmx.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hm, wenn ich das so lese (Schauer überläuft mich), dann bin ich froh, dass ich mein iBook beim Händler vor Ort gekauft habe. Konnte gleich alles überprüfen.
     
    matrix3937@gmx., 14.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geschichte einer iBook
  1. beaglebudges
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    235
  2. atibens
    Antworten:
    77
    Aufrufe:
    7.816
    Siebecker
    22.08.2011
  3. kamikaze28
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    942
    kamikaze28
    06.06.2009
  4. AxlF
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.235