gentoo

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Hat es schon jemand geschafft gentoo auf dem mac zu installieren?
 

PBG4

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
9
Jo, habs auf meinem Powerbook G4 1Ghz. Läuft wunderbar. Kannst am besten die Anleitung auf der Gentoohomepage nehmen. Die für PowerPC.
Damit solltest du dann keine Probleme haben.

Hendrik
 

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Super.

Ne ich habs nach dieser anleitung gemacht.
Ich habe mit der stage3 angefangen.
Den kernel hab ich kompiliert und nach dem reboot ging nix mehr.
Der kernel wurde nicht gefunden.
Ich habs danach nicht mehr geschaft den yaboot dazuzubringen das
er sich neu initialisiert.

Gibts irgendwo noch ne andere Doku?

Die Geschwindigkeit muss ja deutlich besser sein als bei debian oder ydl?
 

PBG4

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
9
Ne alternative anleitung weiß ich nicht. Hab mit stage1 angefangen. Aber wenn du nach der Anleitung vorgehst, solltest du eigentlich keine Probs haben. Hast du denn den Kernel nach dem kompilieren auch nach /boot kopiert und die /etc/fstab angepasst?
Haste ne eigene Partition für /boot genommen oder nur eine für alles?
Kannst ja mal die yaboot.conf posten.

Bei mir hats auf anhieb geklappt. Welches Dateisystem haste denn genommen?

Hendrik
 

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Wie lange ging bei Dir stage 1 zum installieren?

Kernel und System.map wurde nach /boot kopiert.
Ich hatte glaub nur eine Partition verwendet.
Das ganze mit ext3.

wenn ich eine ybin -v gemacht hatte, kam eine Fehlermeldung.

Aber ich versuch das ganze nochmal zu installieren, wenn ich
hier eine kompetente Hilfe bekomme :)
 

PBG4

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
9
Mit stage1 kann schon mal nen ganzer Tag oder zwei drauf gehen.
ybin -v ist erst, wenn du später mal was an der yaboot.conf änderst zum aktualisieren der bootstrap partition, wenn ich mich nicht irre. Du musst erst mit mkofboot -v die Bootstrap Partition initialisieren, damit du booten kannst.
Wenn du fragen hast, helfe ich gerne weiter.

Hendrik
 

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Ok. da komme ich gerne darauf zurück.
Ich werde morgen mal eine installation anwerfen.
 

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Ok.
jetzt bin ich auf das Problem gestossen.
Bin inzwischen bei der installation des yaboot angelangt.

Ein yabootconfig bringt folgende Fehlermeldung:
yabootconfig: Could not determine neccessary Information, aborting...
yabootconfig: Are you using chroot yabootconfig instead of yabootconfig --chroot?

Ich habe nun die yaboot.conf selber erstellt.
Bin ausführen von ybin -v kommt die Fehlermeldung:

ybin: /usr/local/lib/yaboot/yaboot: No such file oder Directory

ein emerge -u yaboot

bringt auch eine Fehlermeldung:
!!!Error: couldn´t find match for II in sys-apps/baselayout-1.8.6.6

was nun?
 
Zuletzt bearbeitet:

PBG4

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
9
Anstatt ybin -v mach mal mkofboot . Wenn du dann in der yaboot.conf alles richtig angegeben hat, fragt der dich noch, ob der die Partition /dev/hda??, welche deine Bootstrap sein sollte, formatieren darf. Das dann mit y bestätigen. Dann macht der was. Danach sollte das klappen.
yabootconfig wollte bei mir auch nicht. erst nachdem ich die yaboot.conf von hand angepasst hatte.

Hendrik
 

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Hab ich gemacht.
er bringt immer die fehlermeldung das er yaboot nicht findet.

Ich lade mir jetzt mal eine akutellere iso runter.
Im Mom habe ich die 1.2.
Vielleicht liegt es an der?
 
Zuletzt bearbeitet:

PBG4

Mitglied
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
9
Was sagt er denn , wenn du emerge -s yaboot eingibst?

Hendrik
 

benutzername

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
19
Mit dem neuen Release hats auf anhieb geklappt.

Jetzt kämpf ich mich eine Runde weiter.
Die Netzwerkkarte will nicht.
Was ist das für ein Modul bzw Treiber?
 

subdown

Mitglied
Mitglied seit
08.04.2003
Beiträge
13
Probier erst mal eth0 zu konfigurieren bzw. mit einer IP zu versehen, weil die Karte eigentlich von gentoo erkannt wird.
 

CharlesT

unregistriert
Mitglied seit
07.05.2002
Beiträge
4.014
Toll!

Da habe ich die wunderschönsten Gentoo - LiveCDs, aber leider geht das nur mit NewWorldMacs.
Dahabe ich mit meinem Umax Pulsar schon wieder versch..pielt...motz