Gelöst - Excel: Ergebnisse von zwei Berechnungen in einer Zelle

bicsi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
21
Hallo Zusammen,



Ich führe mein Haushaltsbuch per Excel. Unter anderem vergebe ich Budgets für Kategorien wie zB Lebenshaltung. Die Kosten für Lebenshaltung setzen sich zusammen aus Lebensmittel (Zelle A1), Getränke(A2), Medikamente (A3) etc.



In Zelle A5 (Kosten für Lebenshaltung) steht die Summe dieser einzelnen Posten (=summe(A1:A3)); zB -600€. Das Budget für Lebenshaltung beträgt aber nur -500€, es wurde also um -100€ überschritten. Wie erreiche ich es, dass die Budgetüberschreitung in der SELBEN Zelle A5 in Klammern hinter den tatsächlichen Kosten steht. In unserem Bsp. würde in Zelle A5 also stehen: -600€ (-100€).



Bisher habe ich es mit 2 Zellen gemacht:

Zelle A5: =summe(A1:A3)

Zelle A6: =A5+500 -> -100



Wie gesagt hätte ich es gerne in einer Zelle. Wie stelle ich das an? Geht es überhaupt Ergebnisse aus 2 Berechnungen in eine Zelle zu schreiben? Ein vergleichbares Problem wäre zB in einem anderen Fall, dass in einer Zelle ein bestimmter Zahlenwert und in Klammern dahinter die dazugehörige Prozentzahl stehen soll.





Vielen Dank schon mal an alle die antworten!
 

rembaz

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
228
Nicht schön aber funktionert
A5: =summe(A1:A3)&" "&"("&A6&")"
 

theuser

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
843
Ich denke dass er die neben Berechnung i. Zelle A6 vermeiden möchte... ich muesste mal schauen was es da gibt, wobei im Prinzip statt A6, du eine zweite Berwchnung noch machst.
 

rembaz

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
228
hmm. "Wie erreiche ich es, dass die Budgetüberschreitung in der SELBEN Zelle A5 in Klammern hinter den tatsächlichen Kosten steht. In unserem Bsp. würde in Zelle A5 also stehen: -600€ (-100€)."

macht genau das was ich vorher geschrieben habe.
 

bicsi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
21
Schon mal Danke für eure schnellen Antworten ihr beiden!

ich habe mich glaube ich etwas missverständlich ausgedrückt:
die neben Berechnung i. Zelle A6 vermeiden möchte
trifft es.
Ich möchte die Zelle A6 gar nicht mehr anlegen müssen.
 

rembaz

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2010
Beiträge
228
A5: =summe(A1:A3)&" "&"("&summe(A1:A3)-500&")"

Oder wolltest du noch etwas anderes?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bicsi

Haskelltier

unregistriert
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
552
Ich würde bei deiner bisherigen Lösung bleiben. Wieso? Bei deiner aktuellen Lösung hast du zwei Zellen mit zwei Zahlen, d.h. du kannst mit beiden Zahlen weiterrechnen. Die von dir gewünschte Ausgabe ist hingegen ein Text, d.h. du kannst mit beiden Zahlen nicht mehr weiterrechnen.

Mein Tipp: Ich würde Berechnungen und Darstellung strikt trennen. D.h. in einer Tabelle führst du alle Berechnungen durch, die nötig sind. Und in einer weiteren Tabelle stellst du die Ergebnisse vernünftig dar. Dort sollten am besten keinerlei Berechnungen durchgeführt werden (zumindest keine, deren Ergebnisse später noch anderswo benötigt werden).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE

Haskelltier

unregistriert
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
552
Genau das will ich mit dem ganzen erreichen.
Gut, wenn du die Zahlen schon hast, kannst du sie mit der Funktion TEXT in einen String (oder Neudeutsch Text) umwandeln. Mit der Funktion VERKETTEN kannst du dann mehrere String zu einem String verketten.
Den Rest überlasse ich dir als Übung (zumal ich kein Excel habe, um das Ergebnis zu überprüfen). Also die Hilfe zu den genannten Funktionen konsultieren, verstehen wie sie anzuwenden sind und dann geht es daran dein Problem zu lösen. Sollte nicht allzu schwierig sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bicsi

bicsi

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.12.2003
Beiträge
21
@Haskelltier: das sind gute Tipps, vielen dank dafür. TEXT und VERKETTEN werde ich mir auf jeden fall mal genauer ansehen.
 
Oben