Geht nur Windows XP SP2 auf Macs? Woher bekomm ich das ?

Gray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.06.2005
Beiträge
2.385
Hallo

Denke mal dass nur Servicepack 2 auf Macs läuft stell ich hier mal die Frage von wo ich das bekomme, bzw wie ich das am besten anstelle....:)
Ich hab hier ne XP Version, allerdings nur SP1
 

marti

Aktives Mitglied
Registriert
27.03.2004
Beiträge
3.650
Gray schrieb:
Hallo

Denke mal dass nur Servicepack 2 auf Macs läuft stell ich hier mal die Frage von wo ich das bekomme, bzw wie ich das am besten anstelle....:)
Ich hab hier ne XP Version, allerdings nur SP1

in der c'T gabs mal eine Anleitung wie man das SP 2 in die Orignal-CD integriert und dann wieder brennt. Diverse Anwendungen dazu gibt es auch im Netz, habe jetzt allerdings auch grad kein Link parat.

Update

denke das brauchst Du:
http://www.computerbase.de/artikel/software/2004/anleitung_service_pack_2_windows-xp-cd/

Gruss
Marti
 
M

.mac

das ist ne recovery cd, mit der kannst du möglicherweise nichts anfangen, da ein bestimmter pc vorausgesetzt wird. du solltest besser einen systembuilder lizenz kaufen, kann ich dir für 80 euro anbieten, wenn du willst. mit rechnung und neu ;)
 

Godsdawn

Mitglied
Registriert
10.05.2006
Beiträge
587
Mit ner XP SP 1 CD und dem Tool nLite kann man sich ne XP SP 2 CD erstellen. geht völlig problemlos, habe ich auch so gemacht.
 

geri1980at

Mitglied
Registriert
27.07.2003
Beiträge
354
Godsdawn schrieb:
Mit ner XP SP 1 CD und dem Tool nLite kann man sich ne XP SP 2 CD erstellen. geht völlig problemlos, habe ich auch so gemacht.

stimmt geht ohne probleme, hab ich auch so gemacht und funktioniert wunderbar am macbook :)
 

below

Aktives Mitglied
Registriert
15.03.2004
Beiträge
13.564
joopie21 schrieb:
hm. ich bräuchte auch eine windows xp sp2 lizenz. mit lizenzen und ebay ist das ja so eine sache. eigentlich würde doch bestimmt die home reichen, oder?

kann ich da jede version kaufen? auch von fujitsu-siemens? worauf muss ich achten?

Rechtlich versucht Microsoft alles, um das schwierig zu machen. In die Diskussion "darf man OEM Software verkaufen" will ich mich gar nicht einmischen.
Damit man Dir aber so wenig wie möglich kann, solltest Du bei Microsoft Software auf komplette Verpackung bestehen. MS behauptet, alles ohne Umverpackung sei nicht legel.

Ich bin kein Anwalt, also kann ich nur diesen Tip geben.

Alex
 

Godsdawn

Mitglied
Registriert
10.05.2006
Beiträge
587
Sobald Microsoft seine Software einmal in Verkehr gebracht hat, kann man diese Version beliebig weiter verkaufen (man darf dann natürlich keine Kopien o.ä. behalten), sog. Erschöpfungsgrundsatz. Gebrauchte Software kann man beliebig erwerben.
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2006
Beiträge
3.339
Hat jemand eigentlich Windows Server 2003 SP1 schonmal erfolgreich installiert? (Habe hier noch eine Lizenz aus Studententagen für "Nicht-Produktivbetrieb")

Sollte treibermäßig auf dem gleichen Stand sein wie XP SP2...

PS: Ja, ich weiß, Apple schreibt "XP SP2", aber wenn das technische Gründe haben sollte, dürften die bei Windows Server 2003 SP1 auch schon gegeben sein

PPS: Ja, das ist nicht supported, aber das ganze Bootcamp ja sowieso nicht...
 

Gray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.06.2005
Beiträge
2.385
Godsdawn schrieb:
Mit ner XP SP 1 CD und dem Tool nLite kann man sich ne XP SP 2 CD erstellen. geht völlig problemlos, habe ich auch so gemacht.
hab ich gemacht, und dann ein ISO draus gemacht. Was muss ich danach geau machen? Wie brenne ich ne bootbare CD?
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2006
Beiträge
3.339
Gray schrieb:
hab ich gemacht, und dann ein ISO draus gemacht. Was muss ich danach geau machen? Wie brenne ich ne bootbare CD?

Die ISO kannst du mit jedem Brennprogramm brutzeln. Wenn das Tool, das die ISO erstellt hat, eine bootbare CD gemacht hat, dann geht das sofort (z.B. nLite macht das so).

Nachträglich bootbar machen kannt du ne ISO natürlich nicht...ist ja schon ne komplette CD.

Unter Mac brennen: Festplattendienstprogramm / Image / Brennen (afair, ich machs jetzt nicht extra auf...)

Unter Windows brennen: Brennprogramm...
 

Gray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.06.2005
Beiträge
2.385
s_herzog schrieb:
Die ISO kannst du mit jedem Brennprogramm brutzeln. Wenn das Tool, das die ISO erstellt hat, eine bootbare CD gemacht hat, dann geht das sofort (z.B. nLite macht das so).

Nachträglich bootbar machen kannt du ne ISO natürlich nicht...ist ja schon ne komplette CD.

Unter Mac brennen: Festplattendienstprogramm / Image / Brennen (afair, ich machs jetzt nicht extra auf...)

Unter Windows brennen: Brennprogramm...

ok, muss ich das .iso mounten und die dateien brennen? oder die .iso dateiauf die cd ziehen?
 

s_herzog

Aktives Mitglied
Registriert
11.04.2006
Beiträge
3.339
Du machst den Finder auf.

Du drückst auf "Programme" links.

Du doppelklickst "Dienstprogramme" rechts.

Du doppelklickst "Festplattendienstprogramm".

Du drückst auf "Images", danach auf "Brennen" und wählst die .iso aus.

Du legst nen Rohling ein und drückst dich weiter.
 

starwarp

Mitglied
Registriert
10.02.2006
Beiträge
825
s_herzog schrieb:
Nachträglich bootbar machen kannt du ne ISO natürlich nicht...ist ja schon ne komplette CD.

...

Natürlich geht das

Das Iso entpacken und dann ne normale XP CD nehmen und mit isobuster das bootimage erstellen.

Dann mit Nero ein neues Projekt starten mit bootable CD erstellen

Das vorher mit isobuster serstellte boot image in nero laden und die Extrahierten dateien aus der Iso reinziehen fettich

P.S.
Ich hab bei mir MCE2005 am laufen :)
 

emmy6331

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
1.018
Wie ist das mit der Produktaktivierung von Windows? Kann MS nicht einfach die Aktivierung eines gebraucht gekauften Betriebssystems verweigern?
 
Oben