Gefriertruhe - Gefrierschrank: was ist besser

stadtkind

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.659
Nabend!

Unser Tiefkühlgerät ist recht klein und schon alt - Energieeffizienz B, also mehr als 400kWh/Jahr. Würdet ihr eher einen Schrank oder eine Truhe empfehlen? Platz ist primär nicht das Problem, das Teil kommt in den Keller. Ich möchte Strom sparen und und mehr Platz. Wobei zweiteres kein Problem darstellt, momentan haben wir ein Minimodell mit 3 Schubkästen.

Pro Truhe: wenn ich das Teil öffne, schwappt keine Kälte raus >>> sollte in weniger Stromverbrauch münden (wird durch meine Recherche prinzipiell bestätigt, wenn man auf kWh/Liter im Jahr umrechnet)

Contra Truhe: unübersichtlich.

Was ist eure Empfehlung / Meinung?

Danke & Grüsse
sk
:augen:
 

Buckyball60

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2011
Beiträge
1.075
Schrank, da wesentlich organisierter und man nicht erst ewig den Kram suchen muss.
 

Thomsen1512

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2011
Beiträge
263
Schrank weil wesentlich praktischer - die Energiedifferenz in Euro ausgedrückt dürfte sich irgendwo zwischen vernachlässigbar und nicht merkbar befinden. Außerdem haben nur alte Omas noch solche Truhen!
 

faarikaal

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2012
Beiträge
2.288
Ich empfehle dir beides. Wir haben ein grosses Kombigeraet in der Wohnung fuer die kleinen Sachen und fuer den schnellen Zugriff. Grosse Sachen (ganze Fische, Bratenstuecke, der jaehrliche Hirsch, Grosseinkaeufe bei Angeboten usw.) kommen in die Truhe im Keller. Eine Truhe muss nicht unuebersichtlich werden, wenn man ein Modell mit ordentlichen Koerben waehlt. Einen Schrank kann man sich auch recht leicht zumuellen, insbesondere die Faecher ausserhalb der Augenhoehe neigen dazu. Eine kleine Liste fuer den besseren Ueberblick sollte man in beiden Fallen fuehren, moeglicherweise gibt es dafuer sogar eine App. ;)

Ach ja, sind kleine Kinder im Haus sollte die Truhe abschliessbar sein.
 

EamesBird

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2011
Beiträge
1.259
Ich habe beides. Schrank in der Küche und Truhe im Hauswirtschaftsraum. Da habe ich größere Stücke und Sachen wie Fisch drin. In der Truhe bleibt beim Öffnen die gesamte Kälte in der "Kiste". Beim Schrank "rutscht" die kühle Luft raus. :D
 

Udo2009

unregistriert
Mitglied seit
17.05.2010
Beiträge
7.823
.... Beim Schrank "rutscht" die kühle Luft raus. :D
Deswegen wurden Schränke ja von offenen Gitterschubladen auf geschlossene Schubladen umgestellt - da bleibt die kalte Luft auch in der Schublade....
 

EamesBird

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2011
Beiträge
1.259
Deswegen wurden Schränke ja von offenen Gitterschubladen auf geschlossene Schubladen umgestellt - da bleibt die kalte Luft auch in der Schublade....
Klingt logisch. Gut dann brauche ich mir da ja gar nicht solche Sorgen machen. Hatte das nie bedacht das die Schubladen die ja auch wie eine Wanne wirken. :)
 

stadtkind

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.659
Beides geht nicht. Leidet die Übersicht wirklich so extrem in einer Truhe? Zugegebenermassen, ich habe mir noch nie eine angeschaut, erst recht nicht befüllt (abgesehen vom Supermarkt...).
 

primelinus

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.557
Beides geht nicht. Leidet die Übersicht wirklich so extrem in einer Truhe?
mit sicherheit nicht. wenn man das gefriergut nicht wahllos hinein wirft, wird es auch nicht unübersichtlich. das gilt aber auch für den gefrierschrank, bei dem trotz schubladen mehr kälte verloren geht, als bei einer truhe. die kälte ist ja nicht nur in den den schubladen, sondern auch um die schubladen herum.
 

jansteinmann

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2008
Beiträge
1.020
größere Teile, Spanferkel, Rehe, Schwiegermütter etc. lassen sich deutlich besser in einer Truhe lagern :)
 

faarikaal

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2012
Beiträge
2.288
Nein, die Übersicht leidet nicht extrem, zumüllen kann man wie gesagt sowohl Truhe als auch Schrank. Achte halt drauf, dass ordentlich Körbe dabei sind und sei ein bisschen diszipliniert beim Befüllen. Liste führen hilft dabei.
 

Chuonrad

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
301
Bunkert ihr für Katastrophenfälle - oder wozu muss man im Kühlschrank LISTEN führen? Ich fass es ja nicht. :)
 

scubafat

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Habe auch keine Liste aber immer ca. 100 kg Fleisch im Gefrierer :)
 

faarikaal

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2012
Beiträge
2.288
Wir reden hier nicht von einem 10-l-***-Fach im Kuehlschrank fuer die Junggesellen-Pizza und ein paar Eiswuerfel. Eine normale Haushaltstruhe hat so um die 300-600 l Fassungsvermoegen. Das sind dann gerne schon mal ein paar Zentner Nahrungsmittel, die sich auch im gefrorenen Zustand nicht ewig halten. Da hilft es unheimlich wenn man weiss, in welchem Korb welches Produkt seit wann liegt und bis wann es weg sollte. Gerade selbst zubereitete Sachen verschwinden oft in recht anonymen Dosen, da guck ich lieber auf eine Liste, um die Kohlrouladen zu finden als bei dutzenden Tupperdingern den Deckel wegzureissen.
 

Chuonrad

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
301
Versteh schon. Aber wozu braucht man ein paar Zentner Lebensmittel im Haus? Ich meine, ja, auf einer abgeschiedenen Arktis-Station versteh ich das … (Wobei - dort braucht man keine Gefriertruhe, oder?)
 

Ähnliche Themen

Oben