"Gebläse-Orkan" bei CD-Start von SystemWorks 3.0

  1. tramenes

    tramenes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo i-Macies,

    um versehentlich gelöschte iPhoto-Dateien zu recovern, habe ich auf meinem G5 iMac (deutsches Mac-OS 10.3.9), wie von Symantec empfohlen, SystemWorks 3.0 von der CD aus neu-gestartet.

    Das Programmpaket ist noch nicht auf der HD installiert, da man bei der Installation evtl. gerade die Daten löscht, die man zu retten versucht.

    Beim Neustart, für den ich sämtliche von Symantec vorgeschlagene Varianten versuchte, fuhr jedes Mal das Gebläse derart heftig hoch, daß ich fürchtete, den iMac würde es zerreißen:

    - Drückte ich beim Neustart die C-Taste, erschien gleichzeitig statt des Apple-Logos ein grießeliges Quadrat und "rien-ne-va-plus", nichts ging mehr.

    - Drückte ich beim Neustart die Wahl-Taste, erschien mit dem Gebläse-Orkan auf dem Bild-Schirm eine Art links ein dreiviertel runder Pfeil, ein Festplatten-Icon mit dem OS-X-Logo, ein Festplattensymbol für SystemWorks und ein Pfeil-nach-rechts.

    - Gleiches passierte wenn ich, wie von Symantec als dritte Option vorgeschlagen, die CD über das Apfel-Menü "Systemeinstellungen > Startmenü > Norton SystemWorks" startete.

    Langer Schreibe, kurzer Sinn:

    Meine Fragen lauten:

    - Ist der durch SystemWorks ausgelöste "Gebläse-Orkan" eigentlich "typisch" bzw. gefährlich für den iMac? (Ich habe das "Spektakel" immer vorzeitig abgebrochen)

    - Was muß ich tun, damit ich SystemWorks von der CD aus ohne Trouble starten kann?

    Beste Grüße


    Tramenes
     
    tramenes, 30.04.2005
  2. Mortiis

    MortiisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    Ave,

    Im Normalfall startet man die System-Works-CD, als Startvolume, da die Software Eingriffe in Dein System macht, die nur funktionieren, wenn das zu prüfende oder zu reparierende System nicht gestartet ist.
    Mit der System-Works-CD werden nur die minimalsten Systemtreiber hochgeladen, also in dem Fall fehlen wahrscheinlich Systemerweiterungen, die die Hardware so kontrollieren, als wäre das Originalsystem gestartet, dürfte aber im Normalfall nichts passieren, was Deine Hardware zerstören könnte, im Gegenteil der Rechner wird jetzt permanent gekühlt um eine Überhitzung zu vermeiden.
    Ich persönlich halte nicht viel von Norton-System-Works, weil diese Software auch viel zerstören kann als nur die eigendlichen Fehler in der Software zu beheben, muß aber jeder selbst wissen.

    Mortiis
     
    Mortiis, 30.04.2005
  3. tramenes

    tramenes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mortiis,

    besten Dank für Deine schnelle Reaktion.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, ist das drastische Hochfahren der Kühlung ungefährlich (und Folge der fehlenden Systemerweiterung der Spar-Version des Mac-OS X von SystemWorks).

    Gerade habe ich mal auf der Site von Symantec nachgeschaut (hätte ich wohl besser vor dem Kauf gemacht;-), denn da steht, daß bei Macs, die mit Mac OS X 10.2.7 oder höher geliefert und zwischen Juli 2003 und November 2004 herausgebracht wurden, Norton SystemWorks 3.0. nicht von der CD aus gestartet werden kann.

    Für Besitzer dieser Geräte wurden SystemWorks 3.0.1-CDs herausgebracht, mit denen die oben aufgeführten neuen Macintosh-Modelle gestartet werden können.

    Beste Grüße

    Tramenes
     
    tramenes, 30.04.2005
  4. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    @ tramenes
    Kleiner Tip (unabhängig davon, dass das mit den Lüftern normal ist, wenn das Betriebssystem die nicht steuert): Schmeiß die SystemWorks-CD in den Müll. Spätestens, wenn Du Tiger hast, werden Dir die Norton Utilities Dein Dateisystem zerstören.
     
    abgemeldeter Benutzer, 30.04.2005
  5. tramenes

    tramenes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ._ut,

    besten Dank für Deine Reaktion!

    Deinen Ratschlag zu befolgen, die SystemWorks-CD in den Müll zu werfen, läge nahe, fällt aber schwer, denn das Ding ist ganze drei Tage alt und hat mich 115 Teuros gekostet (die ich natürlich für ein unterhaltsameres und funktionsfähigeres Gadget hätte ausgeben können).

    Wie Du sicher weißt, ist es schwerer einmal aufgerissene Software wieder zurückzugeben, als auf Wasser zu laufen (aber Symantec hat ja zum Glück eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie. Sie werden schon wissen, warum;-).

    Den Tiger habe ich übrigens noch nicht im Tank (da warte ich besser noch bis das liebe Vieh die üblichen Start-Macken und -Makel hinter sich hat).

    Und wer weiß, vielleicht präsentiert Symantec bis dahin eine SystemWorks-Ugrade, das so geschmeidig und apfel-artig ist wie Tiger- oder Panther-Raubkatzen.

    Beste Grüße

    Tramenes
     
    tramenes, 01.05.2005
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer, 01.05.2005
  7. tramenes

    tramenes Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ._ut,

    besten Dank für Deinen Hyperlink "Symantec stellt Entwicklung von Norton Utilities und SystemWorks ein".

    Gut das zu wissen! So gibt es wenigstens eine Frust-Quelle weniger auf der Welt. Und über meine SystemWorks-CD freut sich hoffentlich ein Ebayaner;-)

    Mach es gut – bis irgendwann und irgendwo im MacUser-Universum.

    Herzliche Grüße

    Tramenes
     
    tramenes, 02.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gebläse Orkan bei
  1. Wuki
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    360
  2. morevisions
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    334
    Impcaligula
    19.06.2017
  3. louisbergmann
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    489
  4. Quani
    Antworten:
    43
    Aufrufe:
    1.703
    Schnapfel
    10.06.2017