Gates: Longhorn wird gruslig :)

R

RETRAX

Zumindest ein kleiner Schauer soll den Windows-gewohnten Anwendern beim Anblick von Longhorn den Rücken runterlaufen, wenn man Microsoft-Gründer Bill Gates glauben darf. Denn Longhorn soll sich deutlich von seinem Vorgänger unterscheiden und deshalb den Benutzern einiges an Umstellungen abverlangen.

Die Windows-gewohnten Anwender würden Longhorn vielleicht nicht auf Anhieb mögen, weil es gegenüber seinen Windows-Vorgängern sehr viele Unterschiede aufweisen soll. Diese Vermutung äußerte Microsoft Chairman und "Chief Software Architect" Bill Gates am Donnerstag auf Microsofts alljährlichen Analystentreffen in Redmond, dem Hauptsitz des Unternehmens. Mit Aussagen wie "Longhorn ist etwas gruselig....wir sind bereit, Dinge zu ändern" verblüffte der geniale Unternehmensgründer seine Zuhörer, während er einen Obstsalat verschlang und eine Diät-Cola in sich hineinschüttete.

Longhorn soll eine Fülle von Veränderungen und Upgrades gegenüber Vorgängerversionen von Windows mitbringen. Gates hält es deshalb für möglich, dass Anwender ein bis zwei Jahre brauchen, bis sie Longhorn wirklich akzeptieren und verinnerlichen.

--> aus PC-Welt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Gruselig, das trifft es genau. Wenn man schon die Screenshots sieht,...
 

kermit

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2003
Beiträge
1.012
Erschreckend, wenn man bedenkt, wie
gruselig einige MS OS sind und das
ohne das jemand von MS darauf hingewiesen
hat. Wie gruselig muß dann Longhorn werden?
*bibber*

kermit
 

Oetzi

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
4.355
also ich habe die Longhorn beta versionen schon testen dürfen!
so schlimm wird sie nicht. im gegenteil!

die migration auf longhorn wird sicherlich nicht aufzuhalten sein ! und es wird ein voller erfolg werden ;)
 

charlotte

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
wird schon deshalb ein erfolg weil es dann nichts anderes mehr gibt und so wie ich die vorstellung des tcpa verstanden habe kann ms den elektrohökern dann auch vorschreiben welches betriebssystem auf den rechnern sein muß.
 
D

Dr. Spacelove

Das neue OS kann kaum noch viel gruseliger werden als die vorhergehenden.
 

stuart

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Deswegen wirds ja so gruselig :D
Das Erscheinugsjahr soll ja offiziell nicht vor 2004 sein, d.h. so 2005 oder 2006 wirds dann rauskommen. Dauert halt so lange, bis die was gebacken bekommen ;)
 
D

Dr. Spacelove

Tja das braucht eben seine Zeit bis man soviel Bug's ins Programm gepackt hat das kein Anwender mehr durchblickt. Was solls die Leute beim Support wollen ja auch was zu tun haben.
 

dylan

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Original geschrieben von RETRAX
.....verblüffte der geniale Unternehmensgründer seine Zuhörer, während er einen Obstsalat verschlang und eine Diät-Cola in sich hineinschüttete. .....
Da bleiben dann für mich die Fragen: "Was für Obst war im Salat?" und "Welche Cola trinkt B. Gates?"

;)
 
L

Lynhirr

Tschuldigung ...

... aber was interessiert mich Longhorn? Bis ich das auf meinem Arbeitsrechner bekomme, werden noch Jahre vergehen. Da werkelt noch ein NT 4.0 drauf. Und in der Zentrale der Firma arbeiten sie noch mit Windoof 95. :D
Und es wird sich nicht schwieriger sein als andere BS auch.:rolleyes:

So what?

Es grüßt

Lynhirr