Garantieverlust bei RAM-Aufrüstung

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von MacDOK, 19.02.2007.

  1. MacDOK

    MacDOK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.02.2007
    Wenn ich ein neues MacBook mit 2x512MB RAM gleich mit "fremden" Markenriegel á 1GB aufrüste (und damit in Kauf nehme, dass ich auf den beiden 512ern sitzenbleibe), verliere ich dann die gesetzliche Gewährleisung von 2 Jahren (nach neuem EU-Recht)???
    Wie sieht es mit der verrtaglichen Garantie aus, Apple meint ja selbst, dass man die RAM-Riegel tauschen kann - aber innerhalb des Garantiezeitraumes?
     
  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Nein, durch Ramaufrüstung verlerit man keinerlei Ansprüche gegen Apple.


    dasich
     
  3. daspfanni2000

    daspfanni2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    07.12.2005
    wenn man dabei nichts kaputt macht:)
     
  4. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beides bleibt bestehen - natürlich nur, sofern du nichts kaputt machst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen