Garageband: welches Keyboard?

  1. norbi

    norbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Hallo!

    Ich möchte einem Freund ein Keyboard schenken, daß mit Garageband auf seinem PB G4 1,25 (?)läuft.
    Der gute Mann spielte früher Orgel (ja, in der Kirche...) und möchte demnächst wieder Musizieren. Mit seinem Powerbook, das ich ihm vor ca. 2 Jahren besorgt habe, kommt er super zurecht. Er hat also kein Problem mit dem Mac umzugehen.

    Ich selbst bin in dieser Sache VOLLSTÄNDIG ahnungslos. Ich GLAUBE ein Midi-Keyboard, ist das was er braucht: anschließen ans Powerbook, Garageband starten und fertig..?
    Ist das so? Oder braucht man sonst noch was?

    Welches Keyboard paßt halbwegs für die oben beschriebenen "Ansprüche". Ausgeben möchte ich bis EUR 200,-. Würde das "M-Audio Keystation 61es" passen?

    Dank an Euch.

    No.
     
    norbi, 19.11.2006
    #1
  2. Spame

    Spame MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    In der Preisklasse ja.
     
    Spame, 19.11.2006
    #2
  3. norbi

    norbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Danke!

    Und sonst brauch' ich nix?

    No.
     
    norbi, 19.11.2006
    #3
  4. ProfHase

    ProfHase MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Da hab ich aber auch noch ne Frage:

    Ich hab ein Midi-fähiges Keyboard, mit diesen runden Anschlüssen, kann ich das über nen adapter auch mit Garage Band als Midi Keyboard nutzen?
     
    ProfHase, 19.11.2006
    #4
  5. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    28

    das wars :)


    aber ich behaupte mal, dass der Herr nicht wirklich zufrieden sein wird mit der Tastatur der Keystation, da diese wirklich mehr bekackt als gut ist, vor allem, da er ja Orgel gespielt hat.

    Schau dir mal das CME UF61 an, kostet zwar 40-50 Euro mehr, hat aber eine wirkliche Top Tastatur!

    es gibt das CME auch als 49 Tasten Version um 200€!

    mfg
     
    Kevin Delaney, 19.11.2006
    #5
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    28

    normal ja, mit Midi auf USB Adapter
     
    Kevin Delaney, 19.11.2006
    #6
  7. s2b

    s2b MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    19
    Du brauchst dafür ein MIDI Interface, das z.B. per usb oder firewire angeschlossen wird.
     
    s2b, 19.11.2006
    #7
  8. norbi

    norbi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    OK, danke für den Hinweis. Auf die paar Euros kommt's auch nicht an.

    No.
     
    norbi, 19.11.2006
    #8
  9. skype24

    skype24 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    4
    Hat jemand einen Kommentar zum EXR-7s von Roland? Ist zwar ne andere Preisklasse, aber irgendeiner muss das ja mal bespielt haben... Danke.
     
    skype24, 21.11.2006
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Garageband welches Keyboard
  1. jennySU9419
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    341
    imacer
    07.07.2017
  2. sculptor
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    364
    Schnatterente
    02.07.2017
  3. annatolo
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    588
    tomric
    03.08.2015
  4. halessa
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.357
    Stephan S
    08.11.2006
  5. G4Wallstreet
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    699
    shortcut
    12.06.2006