GarageBand - benötige Hilfe bei Sprachaufnahme

Cruiser78

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2020
Beiträge
5
Hallo zusammen,
möchte via ein externes Mikrofon und einem Interface Stimme in GarageBand aufnehmen… Komme dank vielen Tips der Lösung irgendwie näher - aber eben nur näher und nicht ans Ziel. Will heissen, ich bekomme keine Aufzeichnung hin (entschuldigt die Laien-Ausdrücke).

Konkret habe ich ein Rode NT1-A via XLR-Kabel an ein Zoom H5 angeschlossen. Die Phantomspeisung ist an, die Einstellungen für Interface alle okay. Drehe ich den Gain-Regler so auf ca. 5,5 sehe ich auf dem Display des Zoom die entsprechenden Ausschläge. Für mich bedeutet dies: Signal kommt im Zoom an.

Zoom ist mittels Kabel am Mac per USB angeschlossen. In den Systemeinstellungen unter Ton ist das Zoom ausgewählt, entsprechend ist auch hier ein Eingangspegel sichtbar.
Für mich bedeutet dies: Signal kommt im Mac an.

In GarageBand kreiere ich eine neue Spur, wähle Audio, Mikrofon und Eingang 1. In diesem Fenster wird bestätigt, dass mein Instrument mit H5 verbunden ist. Schau ich unter GarageBand - Einstellungen taucht auch dort das H5 als Eingangsgerät auf. Soweit (für mich) alles logisch.
Laut diversen Youtube-Tutorials sollte ich jetzt beim Volume der entsprechenden Spur mein Eingangssignal grün sehen. Sollte, denn bei mir tut sich nichts. So kann ich auch den Record-Knopf drücken und alles bleibt stumm.
Im Fenster Aufnahmeeinstellungen steht unter Eingang übrigens auch „1 (H5)“.

Wäre Euch sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte...
 

Cruiser78

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2020
Beiträge
5
Wie ordne ich das konkret zu, respektive wie kann ich das checken? Drücke ich oben rechts den Button Smart Controls, und wähle dann im neuen Fenster Spur, so taucht da zumindest das H5 auf...
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.324
Schaue mal in den Einstellungen des Interfaces und bei Garage Band auf welcher Spur das Mikrofonsignal anliegen soll.
Evtl. bietet Dir das Interface die Möglichkeit für mehrere Spuren und hier stimmt die Zuordnung nicht.

Als Beispiel die Einstellungen meines Interfaces, sieht bei Dir sicher etwas anders aus.

Monitoring ist auch aktiviert?
Sonst würde das SIgnal aufgenommen werden, aber nicht hörbar sein, also auch hier darauf achten.
https://support.apple.com/kb/PH24927?viewlocale=de_DE&locale=de_AT

Edit:
Habe gerade gegoogelt, dass Dein Interface 2 interne Mikrofone nutzt, also insgesamt 4 Spuren hat.
Dann kann der Kanal Deines externen Mikrofons am Eingang 1 tatsächlich als Kanal 3 eingestellt sein.
Diesen musst Du dann auch in GB aktivieren.

Bildschirmfoto 2020-12-21 um 19.14.48.png Bildschirmfoto 2020-12-21 um 19.15.05.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Cruiser78

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2020
Beiträge
5
Im Manual des Zoom finde ich nichts, was eine Zuordnung von Spuren betrifft... Dein zweiter Screenshot hilft insofern, als dies bei mir ähnlich aussieht - einfach auf das Zoom bezogen.
 

Anhänge

  • GB_Spur.png
    GB_Spur.png
    214,9 KB · Aufrufe: 32

Cruiser78

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2020
Beiträge
5
@imacer: Weihnachten ist gerettet - dank Dir! Das Zoom H5 hat oben 2 aufsteckbare Mikros, die mit L und R bezeichnet sind. Und unten am Gerät zwei XLR-Buchsen, die mit 1 und 2 bezeichnet sind. In 1 steckt mein Mikro, folglich habe ich auch als Eingang in GB stets die 1 gewählt. Offensichtlich zählen die Jungs von Zoom das von oben nach unten und dann wird aus der 1 die 3... Stelle ich bei Eingang auf 3 (vgl meinen Screenshot), dann funktioniert es - juheeee. Und dies nach Tagen unter dem Motto "(Nicht mehr ganz so-)Jugend forscht".

Nochmals vielen, vielen Dank uns ein schönes Weihnachtsfest!
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.324
Hi Cruiser,

lese Deinen beitrag erst jetzt freut mich aber, dass es nun funktioniert und meine Vermutung richtig war.
Interne Mikros gelten also tatsächlich als Kanäle 1 und 2, externe werden erst ab Nr. 3 gezählt...kann verwirrend sein, aber dafür sind die Kanäle 1+2 fest zugeordnet, was ja auch sinnvoll erscheint.
Bei mir sind es auch 4 Kanäle aber alle extern 2xanalog und 2x digital.
Da hat es auch eine Weile gedauert, bis alles richtig zugeordnet sowie hör- und aufnehmbar war.

Viel Spaß weiterhin und ein gesundes neues Jahr :)
 
Oben