G4 Upg. Karte mit L2 Cache Problem

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo macianer,

ich habe eine G4 500Mhz upgrade karte für meinen Beige G3 300 mac bekommen und habe folgende probleme.

System 9
1. der L2 cache läßt sich nicht aktivieren, bei dem versuch den cache einzuschalten crasht das system.

2. system 9.x startet mit deaktivierten systemerweiterungen bzw mit 466Mhz ohne probleme crasht aber bei einem normalen start und 500 Mhz so bald der finder erscheint. PRAM und alle nötigen system preferences habe ich schon 3x gelöscht.

System 10.2.3

beim versuch den L2-cache zu aktivieren crasht das system läuft aber ohne L2-cache normal.


da wir ja alle wissen das der L2 cache für die pereformace verdammt wichtig ist, suche ich nach einer lösung für dieses problem. hat jemand eine idee?


hier ist der PROZESSOR
die dort aufgelistete software für das aktivieren des L2 Cache habe ich vergebens probiert :(


für eine hilfe wäre ich euch dankbar.


viele grüsse, appel :(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bodo

Mitglied
Registriert
09.11.2001
Beiträge
655
Hallo @appelknolli

ich gehe davon aus, das Du penibelst die "Installation-Guide" auf Xlr8yourMac gelesen und Dich auch daran gehalten hast?!
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo bodo,

penibeler gehts nicht :D. der prozessor läuft ja unter 10 aber wie gesagt ohne cache und unter 9 nur eingeschrenkt. übrigens bekomme einigemale einen fehler 7 angezeigt was auf einen prozessor fehler bzw zugriff hinweißt aber mit 466 Mhz läuft er ganz gut unter 9 und bei X mit 500 Mhz.

also weiter in der ursachen forschung :p

viele grüsse, appel :(
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Registriert
01.09.2001
Beiträge
1.634
Hast...

...du das nötige ROM-Update für die G3 B/W beachtet?

Gruß, Vevelt.
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo vevelt,

ich habe keinen B/W sondern einen Beige :rolleyes: .

so das erste problem habe ich gelöst. die karte funktioniert unter 9, aber ohne L2-cache :(. mir ist aufgefallen das er immer crasht wenn dass system die moniauflösung umschaltet und da habe ich mal die ATI RagePro 16 MB ausgebaut und siehe da er läuft mit 500 MHz unter 9 :D, warum auch immmer :confused: . als ich XLR8 Speed Control aktiviert hatte blieb das system wieder stehen und ich musste mal wieder, ca. 100 x schon, mit deaktiviertem systemerweiterungen starten um XLR8 aus zuschalten. jetzt fällt mir nix mehr ein und irgendwie habe ich für heute die sch… voll.
wer noch eine idee hat möge bitte vortreten und es kund tun.

viele grüsse, ein saurer appel

ps. ich habe es auch schon mit 400/433/466/500/533 MHz versucht und auf der karte steht G4 550. die karte ist mit 500 Mhz freigegeben.
 

Vevelt

Aktives Mitglied
Registriert
01.09.2001
Beiträge
1.634
;-)

Hi Appel,

natürlich, sorry, war mir kurzzeitig entfallen... :D
Ich hatte mit meinem 9500er einmal das Problem, daß bestimmte Speichermodule mit dem L2-Cache nicht zurechtkamen bzw. umgekehrt... Ich glaube zwar nicht, daß es daran liegt, aber möglicherweise solltest du mal die Speicherbausteine einzeln und separat neu gruppiert mit dem CPU-Upgrade testen...

Gruß, Vevelt.
 

artefakt

Mitglied
Registriert
07.12.2001
Beiträge
213
hast du es schon mal mit dem treiber von
powerlogix http://www.powerlogix.com/downloads/index.html versucht.
oder sonnet?
was für eine version von xlr8 hast du?

für os x würde ich dir den treiber von rayn rempel empfelen, vorausgesetzt du hast noch
mac 9.1. der powerlogix treiber geht auch
musst ihn aber über terminal aktivieren.

ps. kann sein das der treiber von rayn rempel
jetz auch mit 9.2 funktioniert.

gruss,artefakt

ps. hier gehts zu rayn rempel
http://eshop.macsales.com/OSXCenter/XPostFacto/framework.cfm?page=L2CacheConfig.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hey das wäre noch eine möglichkeit, danke dir. ich werde mich aber morgen daran machen heute nimmer.

viele grüsse, appel :D
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
so leute mein neuster stand,

also ich habe es geschaft den L2 cache für ca. 10 min auf 167 Mhz (3:1) von 250 MHz (2:1) zubekommen dann crashte das system erneut :mad:. das hierfür benutzte programm war „G3G4CacheProfiler1.5“ das von XLR8 verabschiedet sich schon beim prüfen vom cache und „L2CacheConfig“ kommt mit Fehler 7 daher. die RAM-riegel habe ich schon untereinander ausgetauscht. ich möchte mal wissen warum die prozessorkarte meine 2 graka nicht mag :confused: und dan erst gar nicht startet.



viele grüsse, appel :(

danke für eure hilfe :D
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.960
Normal ist das auf keinen Fall, ich hatte in meinem PowerMac 7300 eine Sonnet Prozessorkarte drin, das ganze hat auch mit Aktivierung des L2-Cache keinerlei Probleme bereitet.
Für mich klingt das sehr stark nach einem defekten Prozessor oder L2-Cache.
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
daran hatte ich auch schon gedacht und ich hatte auch gelesen das es probleme mit den ATI karten gab (timingfehler) aber das sollte doch schon behoben worden sein oder? naja was soll's ohne cache läuft sie ja wunderbar und ohne mucken leider nur unter OSX :(


viele grüsse, appel :D
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
also ohne grafiktreiber läuft der prozessor sogar mit 200 MHz von 250 Mhz L2 cache aber das bringts wohl nicht obwohl das feeling vom fensteraufbau wie bei OSX ist :D

viele grüsse, appel :rolleyes:
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
ich kann gar nicht so breit grinsen wie ich möchte :D.

also es läuft alles mit 200 MHz L2 (2,5:1) und unter 9 genauso wie unter X.

was habe ich gemacht:

unter 9 habe ich alle grakatreiber deinstalliert und mir ein älteres update geholt (von Apple ATI Video SW Update 1.0) und siehe da der prozi läuft unter 9. für das einschalten des cache habe ich den ?G3G4CacheProfiler1.5? genommen.

unter X habe ich mir ?L2CacheConfig? genommen und mir die L2Cache.config selber angelegt (steht in der bechreibung). wenn ich das taktverhältnis auf 2:1 (so sollte es sein) stelle warnt mich die software das es zu viel des guten ist und ich mit einem crash zu rechnen habe also auf 2,5:1 gestellt und neu gestartet und siehe da alles läuft.
nach meiner schätzung dürfte die karte jetzt mit einer 450/460'er performance laufen.

das von XLR8 angebotene tool funktioniert unter 10.2.3 nicht, wird nicht mal gestartet und versagt unter 9 ganz und gar (crash).

ich danke euch für die tipps und werde jetzt den ausdauertest machen :p


viele grüsse, appel :D
 

harald

Neues Mitglied
Registriert
04.05.2002
Beiträge
31
G$ Upg. Karte mit L2 Cache Problem

Hallo Appelknolli,
ich hab mal ne Frage an Dich:
Wie ich Deinem Beitrag entnommen habe, hast Du eine G4-Karte von OWC. Woher hast Du die bezogen, zu welchem Preis (und wenn per Internet aus den Staaten, wie war das mit Versand und Zoll)?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen und könnte mir auch vorstellen, dass das andere Leser der Foren auch interessiert.
Vielen Dank im voraus
Harald
 

Master-Jamez

Mitglied
Registriert
05.01.2003
Beiträge
500
Hallo Appelknolli,
mich würde die Frage von Harald auch interessieren und würde gerne wissen wieso du keine Karte von Sonnet genommen hast.
Ich habe gehört die soll gar keine Probleme machen.
Im gegensatz zu der Karte von Powerlogix.
Ach ja ich würde gerne wissen ob dir das überhaupt was gebracht hat.

Gruß Jamez
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
hallo Master-Jamez und harald,

diese karte hat mir jemand aus dem forum angeboten und kann euch also über die modalitäten nichts berichten. der jenige hatte sie direkt in den USA gekauft.

das upgrade lohnt sich auf alle fälle auch wenn meine karte etwas kastriert läuft geht alles wesentlich zügiger von statten, ne ganze menge sogar. die programme starten schneller auf, fenster werden schneller geöffnet und ich habe bis jetzt keine zeitlichen performance einbrüche mehr, bei meinem alten prozi hing das system mal ab und zu bzw. wurde ganz schön zäh was sich aber nach 10 min wieder gab, warum auch immer.

hier mal ein test

500 ohne Cache

Results 23.12
System Info
Xbench Version 1.0b6
System Version 10.2.3
Physical RAM 384 MB
Processor PowerPC 60? [502 MHz]
L1 Cache 16K (instruction), 16K (data)
Bus Frequency 67 MHz
CPU Test 13.87
GCD Recursion 26.56 1.04 Mops/sec
Floating Point Basic 19.95 67.23 Mflop/sec
AltiVec Basic 5.38 291.58 Mflop/sec
Floating Point Library 68.80 3.09 Mops/sec
Thread Test 33.14
Computation 31.18 251.17 Kops/sec, 4 threads
Lock Contention 35.37 444.02 Klocks/sec, 4 threads
Memory Test 29.79
System 23.75
Allocate 52.58 27.66 Kalloc/sec
Fill 21.79 124.93 MB/sec
Copy 16.28 81.41 MB/sec
Stream 39.98
Copy 38.08 166.53 MB/sec [altivec]
Scale 38.22 166.75 MB/sec [altivec]
Add 41.26 187.73 MB/sec [altivec]
Triad 42.75 187.82 MB/sec [altivec]
Quartz Graphics Test 26.87
Line 26.87 684.11 lines/sec [50% alpha]

und mit Cache

Results 40.34
System Info
Xbench Version 1.0b6
System Version 10.2.3
Physical RAM 384 MB
Processor PowerPC 60? [502 MHz]
L1 Cache 16K (instruction), 16K (data)
L2 Cache 1024K
Bus Frequency 67 MHz
CPU Test 33.31
GCD Recursion 46.28 1.81 Mops/sec
Floating Point Basic 51.92 174.99 Mflop/sec
AltiVec Basic 14.84 804.78 Mflop/sec
Floating Point Library 84.78 3.81 Mops/sec
Thread Test 33.78
Computation 31.92 257.17 Kops/sec, 4 threads
Lock Contention 35.88 450.34 Klocks/sec, 4 threads
Memory Test 33.56
System 29.02
Allocate 80.80 42.51 Kalloc/sec
Fill 30.07 172.46 MB/sec
Copy 17.32 86.58 MB/sec
Stream 39.77
Copy 38.27 167.37 MB/sec [altivec]
Scale 38.27 166.98 MB/sec [altivec]
Add 40.66 185.01 MB/sec [altivec]
Triad 42.15 185.21 MB/sec [altivec]
Quartz Graphics Test 42.48
Line 37.00 941.79 lines/sec [50% alpha]

leider habe ich den test mit 300 MHz gelöscht aber glaubt mir der unterschied ist gewaltig. leider ackert der BUS nur mit 66Mhz :D.

ich kann es wirklich nur empfehlen.

viele grüsse, appel :D
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
nachtrag;

wie mir berichtet wurde hatte die karte vor 6 monaten noch um die
250 $ gekostet. zoll kostete noch mal um die
40 teuro. ein vergleichbare karte kostete hier
um die 350 teuro.

viele grüsse, appel
 

appelknolli

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.11.2001
Beiträge
1.196
ick nochmal :D

classic starten is nicht :( aber das sind doch wenigstens aussage kräftige fehler
 

Anhänge

  • bild-1.gif
    bild-1.gif
    8,6 KB · Aufrufe: 120

harald

Neues Mitglied
Registriert
04.05.2002
Beiträge
31
Hallo Appelknolli,
vielen Dank für Deine Antwort. Werd mir wohl demnächst ne G4 Karte zulegen, bin aber noch am überlegen ob Sonnet oder Powerlogix.
Ich habe einen G3 b&w 300 MHz, ich habe gestern die Taktfrequenz auf 400 MHz hochgesetzt (Risko da ich aber mit der Upgradekarte liebäugle, hab ich es riskiert) und dabei habe ich festgestellt: Ich hab fast einen neuen Rechner, wesentlich schneller und bisher noch nicht einen Absturz.
Wie läuft der Rechner erst mit einer 500 MHz Karte?
Nochmals Danke
Harald
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben