g4 sawtooth fehlersuche

  1. id3alism

    id3alism Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab hier nen G4 Sawtooth von einem Bekannten stehen. Leider funktioniert er nicht mehr, er weiß leider auch nicht's genaueres. Nun versuche ich also als Nicht-Mac Experte die kiste wieder zum Laufen zu bringen. Da dies mein erster Mac ist, stehe ich doch auch erst einmal recht ratlos davor und frage mich, ob jemandem von euch vielleicht näheres dazu einfällt.

    Also erstmal zum jetzigen Zustand:
    Der Mac lässt sich anschalten, es erklingt auch dieser "Chime-Sound", alle Lüfter und Laufwerke laufen an. Danach tut sich aber nicht's mehr, auf dem Monitor erscheint nur ein Ordner Symbol, welches blinkend zwischen einem Fragezeichen und dem Mac Symbol hin und her wechselt.
    Meine erste Schlussfolgerung war eine defekte Festplatte, da scheinbar das OS nicht gestartet werden kann. Da ich allerdings keine Mac Hardware besitze bzw auf die Schnelle auftreiben konnte habe ich kurzerhand eine alte 20 GB Maxtor Platte eingebaut und und mir die Mac OS X DVD von meinem Bekannten besorgt um es eben neu zu installieren.
    Nun die erste Frage: Wird die Platte überhaupt in dem Rechner funktionieren? Von den Spezifikationen des originalrechners her dürfte es ja eigentlich kein Problem sein, aber wie gesagt, ich habe null Erfahrung mit Macs.

    Dann mal weiter. Platte einegbaut, auf Master gejumpered, DVD eingelegt und gestartet. Allerdings wieder das gleiche Ergebnis. Das Laufwerk fängt zwar an die DVD zu lesen, aber dann tut sich nichts weiter. Muss man beim starten eine bestimmte Tastenkombination drücken um nicht von Festplatte zu booten?
    Auf Verdacht habe ich dann noch ein normales DVD Laufwerk aus einem PC eingebaut, aber mit dem gleichen Ergebnis. Oder ist das Laufwerk nicht kompatibel mit dem Mac?

    Da ich nun so ziemlich am Ende meiner Weisheit angelangt bin habe ich mir den Rechner dann nochmal von innen angeschaut, ob da irgendwelche Auffälligkeiten zu sehen sind. Und siehe da, neben den Speicherbänken leuchtet eine kleine rote LED mit der Beschriftung "DS5". Hat dies etwas zu bedeuten, etwa eine Fehlermeldung des Mainboards, oder ist das immer so?

    Recht langer text, ich weiß, aber ich komme wirklich nicht mehr weiter, daher bin ich auf euch angewiesen.
    Vielen Dank schonmal,
    Stefan
     
    id3alism, 23.08.2006
  2. Altivec

    AltivecMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    56
    Hallo und willkommen!

    Zum blinkenden Fragezeichen sieh mal hier.

    Weißt Du, ob der G4 beim letzten Einsatz noch gelaufen ist? Falls ja, ist eine kaputte Platte eher unwahrscheinlich.

    Bei solchen Symptomen hab ich immer erst mal das PRAM "gezappt", also mit gedrückter Apfel+Alt+P+R Tastenkombination bis zum zweiten Gong gestartet, um zu sehen, was passiert. Dabei werden nur einige Parameter zurückgesetzt.

    Ein anderer Versuch wäre die Alt-Taste beim Starten. Damit landest Du in einem Boot-Menü und bekommst alle vorhandenen Systemordner zur Auswahl.

    Vielleicht ist auch die interne Pufferbatterie erschöpft.

    Wenn Du das Starten von der DVD erzwingen willst, mußt Du "C" gedrückt halten.

    Wieviel RAM-Speicher ist denn eingebaut?

    Das rote Lämpchen soll Dich nur warnen, daß der geöffnete Rechner eingeschaltet ist (damit Du nicht aus Versehen Schaden anrichtest).
     
    Altivec, 23.08.2006
  3. ThaHammer

    ThaHammerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2004
    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Der findet nur das System nicht mehr. Wie von Altivec beschrieben von DVD starten und neu installieren. Das sollte es gewesen sein! Was hat Dein Freund gemacht?
     
    ThaHammer, 24.08.2006
  4. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Das blinkende Fragezeichen bedeutet, dass kein System zum booten gefunden wird. Das kann unterschiedliche Ursachen haben. Entweder das FileSystem der Platte ist defekt, die Platte selbst ist defekt, die Platte ist falsch gejumpered, das OS ist nicht auf dem Rechner lauffaehig, es ist ein falsches bootvolume in den Systemeinstellungen definiert usw usw.

    Beim re-set des PRAM werden einige hardwarenahe Parameter auf factory default gesetzt - unter anderem das start-up volume. Von daher ist das ein hilfreicher Tip fuer den Anfang.

    Wenn du mit der C Taste bootest wir ein Start von der DVD erzwungen. Wenn du mit der alt Taste bootest, erscheint ein boot manager, der dir alle bootfasehigen Laufwerek zur auswahl anbietet.

    Wenn du von DVD booten kannst, dann lass als erstes mal eine Reperatur des File Systems der Festplatte laufen. Das kannst du aus dem Menu des Installers tun indem du das Festplattendienstprogramm startest. Wenn die Platte von dem auch nicht erkannt wird.

    Mac OS X kann HFS+ und FAT32 lesen und schreiben. NTFS nur lesen. DVD Laufwerke von Win PCs taugen unter Umstaenden nicht zum booten.
     
    lundehundt, 24.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sawtooth fehlersuche
  1. Synthifreak
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.380
    Cousin Dupree
    09.08.2012
  2. georgelucas
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    534
  3. MagnoliaFan
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    365
    janmac78
    07.01.2009
  4. Paul Kuhn
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.085
    Paul Kuhn
    06.09.2008
  5. JoePro
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    342
    Nightangel
    06.07.2005