G4: NeoOffice und Safari langsam - was machbar?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von duggula, 03.04.2007.

  1. duggula

    duggula Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2007
    Hallo!

    Ich habe mir einen G4 mit 400 MHZ und AGP Grafikkarte gekauft.
    Arbeitsspeicher hat er 768 MB.
    Mein Problem ist, dass er im Safari und bei NeoOffice recht langsam ist.
    In Safari beim Seitenblättern und bei NeoOffice wollte ich nur die Seitenansicht und das hat ewig gedauert.
    Er ist oft auf Eingaben sehr träge.
    Was kann ich da machen?
    Ist das eher die Grafikkarte, der Arbeitsspeicher oder etwa der Prozessor, der problematisch ist?

    Freue mich über Antworten,
    Ralph
     
  2. dsquared

    dsquared MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.03.2005
    also mein cube is ja auch so schnell hat 450 mhz... die graka is egal bei office anwendungen und der ram is auch k... eher die festplatte wuerd ich mal sagen...

    eine 7200er sollte es schon sein...
     
  3. duggula

    duggula Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2007
    also die Festplatte müsste oki sein.
    Ist eine neue 80 GB Samsung Spinpoint.
    Hab grad gelesen, dass NeoOffice wohl sehr langsam ist.
    Probiere gerade OpenOffice mit X11.
    Was nutzt du denn?
     
  4. Semmelrocc

    Semmelrocc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.05.2004
    1. Der Prozessor (insbesondere NeoOffice - basiert auf Java und braucht etwas mehr Dampf), 2. die Grafikkarte speziell bei Safari fürs Scrollen etc. Schnelle Festplatte bringt hier nur, wenn der Mac viel Speicher auslagert, aber das wäre meine dritte Baustelle!
     
  5. duggula

    duggula Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2007
    also prozessorwechsel ist mir zu teuer.
    bringt arbeitsspeicher bei diesen sachen auch was?
    sonst werd ich mich damit abfinden.
    welche grafikkarten wären denn interessant?

    gute nacht,
    Ralph
     
  6. Semmelrocc

    Semmelrocc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Mehr RAM verhindert nur, dass der Programmstart nicht noch langsamer wird, wenn du mehrere Programme auf hast. Ab 1 GHz läuft NeoOffice ganz ordentlich, wenn ich die Performance von NeoOffice hier im Betrieb auf den unterschiedlichsten Macs vergleiche. So ein Upgrade kostet auch nicht die Welt und ist allemal billiger als ein Neu-Mac.
    Gute Grafikkarten sind so ab Radeon 7x00 oder Geforce 2 bzw. 4 aufwärts. Beide bringen deutliche Verbesserungen in der Leistung, bei einer besseren Grafikkarte ist es zumindest die "gefühlte" Geschwindigkeit, die besser wird, weil Fensteraktionen flüssiger ablaufen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen