1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

G3 - Umbau

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von FC0107, 01.08.2003.

  1. FC0107

    FC0107 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute !!

    Mal eine Frage !!

    Ist es möglich das Logicboard eines Beigen G3 in das Gehäuse eines PM 166 (604) zu bauen.

    Da ich ein Logicboard geschenkt bekommen habe, und mein PM 166 in der Ecke verstaubt, hab ich mir gedacht da könnte was zu machen sein weil die Gehäuse optisch ja gleich aussehen.

    Vielen Dank im voraus

    FC0107 ( Dietmar )
     
  2. Electric Monk

    Electric Monk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    7
    Hast Du Dir die beiden Boards mal angeschaut? Ich nehme an, dass Du mit dem 166er einen Rechner der 7xxxer Reihe meinst. Das Board von denen ist etwa doppelt so groß, wie das in den G3s.
    Natürlich ist nichts unmöglich, aber es wird auf keinen Fall automatisch passen, da mußt Du schon noch selbst Hand anlegen...
     
  3. Das geht schon, bedeutet aber viel Umbauarbeit.
    Das Board des beigen G3 verwendet ein ganz normales ATX-Netzteil, der 7x00 ein spezielles Apple-Netzteil mit anders sortierten Anschlüssen. Du müsstest also entweder einen Adapter bauen oder ein ATX-Netzteil in das Gehäuse einbauen.
    Einfacher wäre es, das Board in ein ATX-Gehäuse einzubauen. Die gibt es schon ab 50€ incl Netzteil (und damit billiger, als das einzelne Netzteil). Ich glaube, das G3-Board entspricht sogar dem ATX-Formfaktor.
    Ansonsten gibt es auf www.xlr8yourmac.com einige Anleitungen bezüglich Umbau von Mac-Boards in ander Gehäuse.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen