G3 Beige DT gegen G3 b/w

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von tuxie, 25.08.2004.

  1. tuxie

    tuxie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Fräge:

    Ich habe momentan einen G3 Beige DT mit 440MB, 30GB-HDD, 400er Prozz., ATI-Radeon 7000 (PC-->Mac umgeflasht), DVD-ROM. Ich würde mir gern einen G3 b/w kaufen (muß leider momentan auf ältere Zurückgreifen (Geld)). Lohnt es sich einen B/w zu kaufen und den auszurüsten oder lieber den Beige. Wo sind die Vorteile eines B/w (Yosemite). Ich muß dazu noch sagen das ich einen Beigen mit Rev.A Rom habe. Was würde ich z.B.: bei ebay für meinen Beigen bekommen wenn ich ihn verkaufen würde. Ich bin eigentliche mit der Performance zu frieden nur möchte Viedebearbeitung machen und da braucht er immer ewig zum Berechnen.

    TSchau Ingo
     
  2. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Hi,

    ich würde dir ehrlich gesagt eher zu den untersten G4 (350/400) raten.
    Ich hatte einen ähnlichen Rechner wie du (G3 beige) und nun einen G4 350.
    Der Sprung ist sehr gut zu spüren, und man hat wenigsten den leistungsstärkeren
    G4 Prozessor und etwas mehr für die Zukunft.
    Natürlich kostet er auch ein wenig mehr.

    Gruß Vina
     
  3. tuxie

    tuxie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Hallo,

    soviel ich weiß hat der kleine G4 das selbe Mainboard wie der B/W. Und aufrüsten kann ich ja allemal noch oder?

    TSchau Ingo
     
  4. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2003
    die nächst größere Investition wär der G4 mit AGP slot - das macht auch Sinn ...
     
  5. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.448
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    644
    Mitglied seit:
    18.10.2003
    kleinste <> erste

    der erste G4 hatte das selbe board und hatte einen 400MHz Prozi

    der kleinst wurde danach eingeführt und hatte schon AGP aber wegen lieferproblemen wurde nur ein 350 MHz Prozi verbaut

    der 350er Sawtooth ist also der kleinste :D

    Den G4 Sawtooth und > kann man besser tunen, allein schon wegen dem Prozessorsockel und dem AGP Slot ist es eine bessere Investition
     
  6. tuxie

    tuxie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Das heißt also für mich nach einem 350er ausschau halten mit AGP. Gut ich habe jetzt mal bei ebay geschaut da liegen die so um die 300-370€.

    Was denkt ihr was ich für meinen beigen noch bekommen könnte.


    TSchau Ingo
     
  7. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.173
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Der größte Vorteil am G4 AGP ist das die CPU Upgrades um einiges günstiger sind ein 1Ghz Zif kostet schlappe 349,90
    Der AGP 1Ghz aber nur 229,90
    Und für AGP gibt es sogar einen mit 1,4 Ghz
    Wenn das keine gründe sind etwas mehr für den Rechner auszugeben.

    Gruß
    Marco

    Zif Für PCI Rechner

    AGP für die besseren
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen