FW Festplatte kaufen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von SGAbi2007, 25.11.2005.

  1. SGAbi2007

    SGAbi2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    Hallo Forum,

    ich möchte eine externe Festplatte kaufen, möglichst ohne zusätzliches Netzteil. Jetzt stellt sich die Frage ob FW oder USB2.0.
    Nachdem Apple ja jetzt schon selbst beim iPod FW den Rücken kehrt, stellt sich mir die Frage, ob es lohnt noch mal eine reine FW-Platte zu kaufen.
    Gibt es Adapter von FW auf USB2.0? - Bzw. funktioniert sowas überhaupt? - Beim iPod gabs doch sowas, oder?
    Danke für eure Antworten...
     
  2. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    16
    bei einer festplatte würde ich auf jeden fall FW nehmen... beim ipod verzichten sie einfach drauf, weil der großteil der kundschaft windows und somit kein FW hat.
    dennoch ist FW der bessere standart und auch in der regel der schnellere..
    adapter gibt es nicht, der ipod bis zum video konnte immer beides.
     
  3. SGAbi2007

    SGAbi2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    Ich möchte ja bewusst nicht eure persönliche Ideologie wissen ^^
    Nominell ist USB2.0 schneller als FW400 und eine FW800-Platte hab ich noch nicht in meiner Preisregion gefunden! Zudem bin ich der einzige Mac zu hause...
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Sicher ist USB2 schneller als FW, zumindest auf dem Papier. Am Mac in der Praxis ist USB2 jedenfalls schnarchlahm, FW ist ca. 3x so schnell. Wegen den aktuellen iPods ist das echt widerlich, die 60 GB Füllung so lange abwarten zu müssen. Ich kauf mir deswegen erst mal keinen :(

    Und Festplatten FW/USB als 2.5" Version, die gehen super ohne Netzteil und man hat die Wahl.

    Frank
     
  5. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    16
    eben drum, das meinte ich :) auf dem papier ist usb2 schon schneller in der praxis definitiv FW ;)
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.305
    Zustimmungen:
    1.407
    Schau mal bei dsp-info.de nach den Plejades-gehäusen oder Platten. Die FW 800+ kann alles, auch USB 2.0, damit bist du für alles in Zukunft gerüstet. Und die sehen am besten aus, find ich.
     
  7. chen

    chen MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    @SGAbi2007

    Dein Problem wird sein, dass du fast keine externe 2.5" Platte am 12" Powerbook extern ohne Netzteil betreiben kannst, weil schlichtweg die Power nicht ausreicht. Für USB kannst es gleich ganz vergessen, der USB-Anschluss im Powerbook liefert zu wenig Strom, damit kannst allenfalls eine 20GB USB-Platte mit 4200U/min betreiben.

    Der Firewire-Anschluss bietet zwar mehr Power, doch wenn das Powerbook nicht am Strom ist, dann bekommst du unter Umständen mit allen Platten größer gleich 60 GB und 5400U/min und schneller Probleme, sie lassen sich kaum mounten, meist nur mit angeschlossenem PB-Netzteil.

    Mein Rat: Achte beim 2.5" Gehäuse darauf, dass beide Anschlüsse vorhanden sind (FW & USB) und dass die Möglichkeit besteht, eine externe Stromversorgung anzuschließen.
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Mein Powerbook schafft eine 60 GB 5400 U/min extern mit FW ohne Strom an der Platte und am Rechner.

    Ich habe einen USB->Power Adapter mitgeliefert bekommen, sollte es mal nicht reichen, gibt es Strom per USB Kabel zur Platte, die Daten rutschen über FireWire in den Rechner. Das Gehäuse ist ein DaisyCutter USB/FW400 - gibt es bei DSP Memory.

    Das Komische ist, dass mein G5 die Platte im FW Modus nicht ausreichend mit Strom beliefert... wie gesagt, am PB geht es?!?

    Frank
     
  9. SGAbi2007

    SGAbi2007 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    131
    USB2.0 ist aber doch nur am Mac langsamer als FW, oder? Weil rein technisch ist doch USB wegen des geringeren Overheats schneller?! Weil das Teil soll ja auch am Wintel-Desktop gute Performance bringen!
     
  10. chen

    chen MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    @SGAbi2007

    Fakt ist, dass FW 400 auch an Windows schneller als USB 2.0 ist. Das liegt am besseren Bus-System von FW. USB 2.0 ist sehr stark abhängig vom USB-Treiber und vom Controller und oft sind diese beiden Componenten nicht optimal umgesetzt, so dass es nur theoretisch schneller als FW ist. In der Praxis ist FW fast immer der Gewinner.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen