Fußnoten in TextEdit

  1. Laura T.

    Laura T. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Leute,
    ich versuche einen wissenschftl. Text zu verfassen. Hierzu sollte ich ab und an Fußnoten setzen. Leider weiss ich nicht wie das in TextEdit gemacht wird...Please HELP
     
    Laura T., 18.03.2005
  2. Leachim

    Leachim

    @ LauraT
    Textedit ist wohl etwas unterdimensioniert für ne wissenschaftliche Arbeit.Theoretisch könntest Du zwar Fußnoten im Fußbereich der jeweiligen Seite in kleiner Schrift anfügen, aber wenn sich dann das Layout ändert kannst Du alles wieder neu zurechtschieben. Lieber nicht.
    Besorg Dir besser eine anständige Textverarbeitung. Die verwaltet Fußnoten automatisch und bietet noch einige weitere nette Features für deine Zwecke.

    michael
     
    Leachim, 18.03.2005
  3. Herr Chow

    Herr Chow

    Um welche Wissenschaft geht es denn? – Wenn Du Geisteswissenschaftlerin bist und öfter mit alten Sprachen zu tun hast (z.B. Altgriechisch, Hebräisch etc.), kann Dir "Mellel" empfehlen, vor allem wenn der studentische Geldbeutel zu klein ist, um Word 2004 zu kaufen.
     
    Herr Chow, 18.03.2005
  4. Laura T.

    Laura T. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Herr Chow,
    es geht um eine Arbeit im Bereich der Theaterwissenschaft...was ist den "mellel"?
    Herzlichen Dank
     
    Laura T., 18.03.2005
  5. Laura T.

    Laura T. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Super Tip, Herr Chow!
    Das sieht ja richtig freundlich aus...
    Bis denne :D
     
    Laura T., 18.03.2005
  6. Herr Chow

    Herr Chow

    Hier findest Du weitere Informationen; für Studenten kostet das Programm, glaube ich, nur 29$. "Mellel" hat für mich folgende Vorteile:

    - günstiger Preis
    - tolle Fußnotenverwaltung
    - tolle Literaturverwaltung (gemeinsam mit "Bookends 8")
    - für Geisteswissenschaftler unverzichtbare multilinguale Funktionen
    - tolle Community (sehr lebendige, spamfreie E-Mail-Liste und Forum)
    - leicht erlernbar, nicht überladen
    - stabil und elegant

    Einziger Nachteil:
    - eigenes Dateiformat; man kann aber in Word und RTF exportieren.

    Als Theaterwissenschaftlerin hast Du es vielleicht mal mit Aischylos oder Menander zu tun; ich würde mich daher von Anfang mit einer Textverarbeitung vertraut machen, mit der man leicht zwischen verschiedenen Schriftsystemen, Tastaturlayouts etc. ohne Mausklick-Akrobatik wechseln kann.
     
    Herr Chow, 18.03.2005
  7. Leachim

    Leachim

    @ LauraT
    mellel ist eine dieser anständigen Textverarbeitungsprogramme.
    Hast Du noch gar keine Erfahrung mit solchen Programmen?
    Geht es bei dir um eine kleine Hausarbeit oder um Dipl. oder Diss.?
    Wenn du sofort ein paar Seiten runterschreiben musst kannst Du das natürlich mit Textedit versuchen. Größere Programme benötigen halt eine gewisse Einarbeitungszeit.

    Mellel kannst du unter google schnell finden.


    klick

    michael
     
    Leachim, 18.03.2005
Die Seite wird geladen...