Fusion drive upgrade bei Mini 2011

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
Hallo! Hab mal eine naive Frage, weil ich mich länger nicht mehr mit Computern auseinandergesetzt habe. Ich will das Fusion Drive in meinem Mini 2011 vergrößern. Hatte mir damals das passende Kabel besorgt und eine 120GB Ssd reingebaut. Lief immer super aber wird voll. Jetzt ersetzte ich die 500GB durch 2TB und alles ist gut oder muss man auf sowas wie SRM und CRM achten? Ist ja ein Raid oder ist das in dem Zusammenhang egal? Tut mir leid wenn das schon häufig gefragt wurde aber sucht mal nach Abkürzungen...
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
SMR und CMR.
Bei 2TB solltest du wohl aber noch nicht auf ungekennzeichnete SMR HDDs treffen.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
Danke, ich glaube, das ist mir zu hoch aber so wie die Preise sind werde ich eine 1TB SSD reinpacken und den anderen Schacht erstmal leer lassen. Fusion Drive lief über zehn Jahre ohne Zicken aber hat sich damit erstmal erledigt.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
Der Anlass für das Upgrade ist, dass ich zu wenig Platz hatte, vor allen Dingen passte das System nicht mehr in die 500GB SuperDuper Backups und dann startet plötzlich mein Linux-Server mit der Timemachine nicht mehr. Backup auf größerer Platte ist jetzt erstellt und ich klone gerade das Sierra über die Recovery auf die neue 1TB Ssd. Die 120Gb Ssd wollte ich jetzt auch drinne lassen und viele Partitionen für unterschiedliche MacOS und Linux anlegen.

Ich wollte fragen, ob was dagegen spricht, den beiden internen Ssds Recovery Partitionen zu geben.

Da ich mit SuperDuper bootfähige Backups erstelle wäre es ja auch praktisch, den Backupplatten gleich Recoverys zu geben? Oder gibt das Probleme?

Habe jetzt nur reihenweise Artikel gefunden, wo Leute zwei Recovery Partitionen auf einer Platte hatten.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Das ist reichlich egal, du kannst die ja einzeln auswählen über alt.
Und die 650MB nehmen ja nicht viel Platz weg.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
Ich war wohl etwas übervorsichtig, habe yosemite bis high sierra auf unterschiedlichen Partitionen installiert und dabei wurden rechts und links Recoverys angelegt.

Der Einfachheit halber würde ich gerne in jedem System meinen Benutzer anlegen mit dem Home-Ordner im bereits bestehenden Sierra wo mein bestehender Benutzer ist. Das ist bestimmt eine blöde Idee, weil die Benutzereinstellungen nicht bei allen Systemen gleich sind?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Du willst einen Home-Ordner über mehrere Betriebssysteme verwenden?

nein das passt nicht.
Mail z.b. hat für fast jedes macOS eine eigene Datenbankstruktur.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
Vielen Dank für die Hilfe. Eigentlich bin ich ganz zufrieden, habe jetzt El Capitan, Sierra und High Sierra auf der einen 120GB Ssd und mein altes Sierra auf der neuen 1TB Ssd.

Könnte so bleiben, bloß kommt beim booten mit alt im Bootmenu mein altes Fusion Drive in die Auswahlmöglichkeiten. Startet nicht, vielleicht weil es das Fusion Drive auch gar nicht mehr gibt. Unter Startvolumes wird das alte Fusiondrive von keinem System angezeigt. Ist wohl eher ein kosmetisches Problem. Meine Partitionen sind alle HFS und die alte 120GB Ssd hab ich schon zweimal gelöscht.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Die 120 GB ssd müsste doch der ssd anteil des Fusion drives gewesen sein.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Jetzt habe ich das Problem verstanden...

Das musst du wohl im Terminal Lösen/Löschen...
Kurz:
diskutil CoreStorage List (UUID der Logical Volume Group notieren/kopieren)
diskutil CoreStorage delete UUID (die UUID eintragen)

Achtung: Je nachdem, ob noch Teile deines FD einem Gerät zugordnet sind kann es sein, das er dir dieses nochmal löscht.

Genauere Anleitung:
https://www.giga.de/downloads/os-x-10-8-mountain-lion/tipps/fusion-drive-trennen-how-to/
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
Hm Danke. Da hab ich wohl etwas voreilig die Festplatte ausgetauscht und die beiden SSDs einfach gelöscht. Zu dem Zeitpunkt wurde das Fusiondrive beim Booten auch nicht angezeigt, ich glaube, das Icon kam erst nach der High Sierra Installation wieder. Da es nur beim Booten mit Alt auftaucht stört es nicht wirklich, ich gehe mal ganz naiv davon aus, daß es in Zukunft keine Probleme machen wird ...

Der Befehl sagt mir:

$ diskutil CoreStorage List
No CoreStorage logical volume groups found
$

Frage ich mich bloß, wie der Mac überhaupt noch weiß, daß mal ein Fusiondrive drinne war.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.045
PRam reset hat auch nichts gebracht, nachdem ich die 1TB SSD als APFS formatiert habe taucht das alte Fusion Drive nicht mehr auf. Aber danke fürs Erinnern, dachte Apfel alt P R gibt es seit Intel gar nicht mehr.

Habe mich jetzt für High Sierra mit APFS entschieden. Hab das mit dem Installer auf externer Platte mit HFS+ installiert und dann mit Migrationsassisten mein Sierra importiert dann die 1TB SSD als APFS eingerichtet als ich mir klar wurde, daß ich High Sierra wollte und ein System mit HS Installer eingerichtet und von der externen (HFS+) zur internen (APFS) mit aktuellem SuperDuper! kopiert. Da kam eine Fehlermeldung, daß SuperDuper! das Recovery nicht aktualisieren konnte aber ich dachte Wayne, läuft ja. Meine APFS Platte sieht glaub ich ganz normal aus.

Code:
Claudia:~ jottzeh$ diskutil list
/dev/disk0 (internal, physical):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *128.0 GB   disk0
   1:                        EFI EFI                     209.7 MB   disk0s1
   2:                  Apple_HFS El Capitan              24.8 GB    disk0s2
   3:                  Apple_HFS Sierra                  51.9 GB    disk0s3
   4:                  Apple_HFS High Sierra             50.2 GB    disk0s4
   5:                 Apple_Boot Recovery HD             650.0 MB   disk0s5

/dev/disk1 (internal, physical):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *1.0 TB     disk1
   1:                        EFI EFI                     209.7 MB   disk1s1
   2:                 Apple_APFS Container disk2         1000.0 GB  disk1s2

/dev/disk2 (synthesized):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      APFS Container Scheme -                      +1000.0 GB  disk2
                                 Physical Store disk1s2
   1:                APFS Volume OSX High Sierra         515.1 GB   disk2s1
   2:                APFS Volume Preboot                 9.7 MB     disk2s2
   3:                APFS Volume Recovery                516.2 MB   disk2s3
   4:                APFS Volume VM                      20.5 KB    disk2s4

/dev/disk3 (external, physical):
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *2.0 TB     disk3
   1:                        EFI EFI                     209.7 MB   disk3s1
   2:                  Apple_HFS OSY12 Sierra            1.0 TB     disk3s2
   3:                  Apple_HFS OSY12 HighSierra        999.9 GB   disk3s3

Würde jetzt gerne mein High Sierra Backup mit Super Duper aktualisieren aber das liegt zusammen mit einer Kopie meines Sierra Systems auf einer externen Platte die HFS+ formatiert ist. Habe das aktuelle SuperDuper! für High Sierra aber aber ich bekomme immer wieder Fehler, hier der letzte:
Code:
| 09:25:31 PM | Error | SDCopy: Error copying /private/var/folders/qv/sw2mlwf88xn64s006s6xp7d00000gn/T/com.blacey.SuperDuper/A2345CFE-5482-404F-854F-8318A0036A3E/snapshot/Users/jottzeh/Documents/Krempel/Schriften/E/Esprit ITC URW/EspriItcTBoo to /Volumes/OSY12 HighSierra/Users/jottzeh/Documents/Krempel/Schriften/E/Esprit ITC URW/EspriItcTBoo of type 8 due to error 34
| 09:25:31 PM | Error | : Result too large
| 09:25:35 PM | Error | ****FAILED****: result=256 errno=60 (No such process)

Vorher die anderen Fehler waren auch irgendwas mit snapshots aber ich hab dann steinalte Verweise aus ~Library/Favorites gelöscht und dann gings weiter. Mache ich irgendwas falsch? Die Fontdatei aus der letzten Fehlermeldung geht suaber auf, sie selber ist wohl nicht kaputt. Was hat SuperDuper! für ein Problem?
 
Oben Unten