Für Web Speichern vernichtet Farben

  1. iMIC

    iMIC Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wenn ich in Photoshop CS2 ein Photo bearbeite und dann für web speichern will (eine andere funktion kommt für meinen zweck nicht in frage) zeigt er mir das bild an, aber mit ganz blassen farben und fehlenden Kontrasten?

    Hat da jemand ein Tip? Hat das mit irgendwelchen farbräumen zu tun?

    danke
    jan
     
  2. JanaH

    JanaH MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    160
    Ist das bild in photoshop rgb oder cmyk?
     
  3. Gonz

    Gonz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    35
    Das ist nur die Ansicht. Speicher es einfach und öffne es danach noch mal in PS. Du wirst sehen, die Farben sind in Ordnung.
     
  4. Gonz

    Gonz MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    35
    Übrigens sollte das Ausgangsbild in sRGB sein. Dieser Farbraum ist für die Verwendung im Internet zu empfehlen.
     
  5. mores

    mores MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    106
    ich hab gehört, dass das bei CS und CS2 "normal" sei.
    nervt mich auch total!
    wenn ich das bild anschliessend in flash importiere, oder in der vorschau ansehe, oder sonstwas mache, ist es weiterhin ausgewaschen.
     
  6. Mo!

    Mo! MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Was haste denn für ein Farbprofil eingestellt?
     
  7. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Ganz verstanden habe ich den Effekt auch noch nicht...

    Ich lade ein Digi-Cam Bild ( Adobe RGB Farbraum), bearbeite es, reduziere auf 8 Farben, nutze die Funktion "Fürs Web Speichern" um EXIF und Preview zu entfernen und habe falsche Farben im Bild. Schau ich es mir hinterher mit externen Viewern an paßt alles wieder. Warum wieso? Das ist mir auch nicht plausibel!
     
  8. iMIC

    iMIC Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    ja, da ist irgendwo der wurm drin. in Aperture ist Nikon sRGB, in CS2 Adobe RGB und mein Bildschirm läuft auf Apple RGB ... alles auf das selbe?
     
  9. mores

    mores MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    106
    sRGB bei mir eingestellt, sRGB beim quellmaterial.
     
  10. harrybo75

    harrybo75 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du das Bild für web speicherst, wird daraus ein Gif gemacht mit maximal 256 Farben. Das ist normal, weil ein gif nicht mehr darstellen kann. Wieso nimmst du nicht jpeg? Dann hast du mehr Farben. Dazu kommt, wenn du das Bild mit Tranparenz abspeicherst, musst du eine Trennfarbe für die Transparenz bestimmen. Am besten nimmst du die Hintergrundfarbe auf der du das gif plazieren wirst.
     
Die Seite wird geladen...