FrontRow interlace Problem

CosmicAlien

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
245
Hallo,

diese Frage habe ich vor 2 Jahren schon einmal (woanders) gepostet, bis heute bleibt das Problem.

Wenn ich per FrontRow mpeg2 TV Aufnahmen ansehe, stimmt das Deinterlacing nicht. QuickTime hat damit schon immer Probleme und zeigt Kanten und Geflimmer.

Kann man das beseitigen ?

Der VLC spielt prima ab, doch möchte ich den Komfort von FrontRow nutzen, zudem es ja endlich auch DVDs von Platte abspielen kann. Auch der Apple DVD Player hat ein saumäßigen Deinterlacer.

Ich nehme mal an das Apple TV hat dasselber Problem, oder ? Sonst würde ich mir so ein Dingens zulegen.
 

CosmicAlien

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
245
Hallo,


eine Konvertierung kommt nicht in Frage. Der Qualitätsverlust ist definitiv da. Ich schaue auf einer Leinwand, da sind TV Aufnahmen schon grieselig und matschig genug. Auch DVDs würde ich niemals eindampfen. Bild geht vor.
 

CosmicAlien

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
245
Es wäre nicht grad praktisch zig hundert TV Aufnahmen zu wandeln.
Außerdem gibt es keine Einstellung die bei jedem Film zum optimalen Ergebnis führt.

Da müßte ich schon die Originale behalten. Es gibt Lösungen bei denen man das beim Abspielen einstellen kann, leider nicht für den Mac.

Unter Win gibt es ausreichend Filtermöglichkeiten im Player.
Der Mac kann nicht mal anständiges Deinterlacing, ist schon schade.

Eine Wandlung/Komprimierung ist immer eine Sackgasse.

DVD Menüs würden außerdem verloren gehen. Alle selbsterstellten DVDs auf DV Material liefen dann nicht mehr. Genau diese machen leider die meisten Probleme.
 
Oben