Fritzbox 7530 vs FritzRepeater 2400

A

Aladin033

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
1.628
Punkte Reaktionen
169
Moin zusammen,

man kann ja eine Fritzbox als Repeater in ein bestehendes Netzwerk einbinden.
Jetzt möchte ich ein komplettes stockwerk mit Wlan versorgen.
Ich hab hier noch ne 7530 und frage mich daher ob es Sinnvoller wäre diese zu nutzen oder zu verkaufen und eine 2400 zu holen.
Preislich gibt sich das ja nix.
Die frage ist jetzt ob der Router eine höhere WLAN leistung bereitstellt als der Repeater?
Oder heisst schnelleres Wlan auch gleich besserer Abdeckung bei gleicher Antennen anzahl?

Gruß
Aladin
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.340
Punkte Reaktionen
3.522
Ich hab hier noch ne 7530 und frage mich daher ob es Sinnvoller wäre diese zu nutzen oder zu verkaufen und eine 2400 zu holen.

Die Box hat glaube ich 3 Antennen. Für z.B eine AX gibt es sogar andere Antennen die angeblich 5dBi Verstärkung bringen sollen.
Für den Repeater fand ich das ziemlich Interessant: https://www.techstage.de/test/wlan-mesh-und-repeater-avm-fritzrepeater-2400-im-test/6kxkhgm

Wie viele interne Antennen der hat weiß ich nicht.

Ausschlaggebend sind die Aufstellungsorte. Stellt man einen Repeater in den Randbereich wohin die FB gerade noch sendet hat man Probleme.
Stellt man den Repeater dahin wo er noch satt von der FB bestrahlt wird gibt der das auch so weiter - mit den üblichen Abzügen.

Schnelleres WLAN ist nicht gleichzeitig auch die bessere Abdeckung.
Je höher die Frequenz, in dem Fall dann das 5 GHz Band, um so mehr verlagert sich die Übertagung in den Sichtbereich.

Das ist im Nahbereich phantastisch gut, aber eben nicht mehr um zwei Ecken herum.
Die Etage oben drüber mag verfügbar werden, der Durchsatz dürfte aber bereits erheblich weniger sein.

Die 7530 als Repeater würde dafür schon passen wenn die so oder so herumsteht.
 
JeanLuc7

JeanLuc7

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2005
Beiträge
5.707
Punkte Reaktionen
2.306
man kann ja eine Fritzbox als Repeater in ein bestehendes Netzwerk einbinden.
Jetzt möchte ich ein komplettes stockwerk mit Wlan versorgen.
Zum besseren Verständnis deiner Frage: Du hast in einem Stockwerk bestehendes WLAN und willst das per Repeater in ein weiteres Stockwerk "verlängern", richtig? Das LAN am Accesspoint per Kabel ins nächste Stockwerk zu bringen und dort die 7530 als eigenen WLAN-Accesspoint aufzustellen ist keine Alternative?
 
A

Aladin033

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.08.2015
Beiträge
1.628
Punkte Reaktionen
169
Kurze rückmeldung.
Ich hatte die Fritzbox eingerichtet und mit dem Wlan verbunden, hat dann auch 20 minuten funktioniert und dann war ende. Habe dann die Box näher an das Wlan zu bringen, leider ohne erfolg, das Wlan wurde gefunden aber ausgegraut. Jetzt hängt da der Fritz Repeater 600 damit funktioniert es erstmal. Werde das mal weiter beobachten.
Kabel ziehen fällt leider erst mal raus.
 

Ähnliche Themen

screeem
Antworten
24
Aufrufe
822
NeumannPaule
NeumannPaule
S
Antworten
8
Aufrufe
524
Rellat
R
Oben