Frisch gelieferter iMac schrott - Ich brech ins Essen!

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Red Delicious

    Red Delicious Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    mahlzeit.

    am reißerischen titel bestimmt schon erkannt: ja das wird ein reiner frust- und auskotz-thread.

    ich habe anfang august bei macatcampus einen 20" iMac bestellt für den ich lange gespart und gearbeitet habe.
    gestern gegen 17:00 erhielt ich von jessen lenz eine versandbestätigung mit trackingnummer von gls.
    um 21:00 wurde das paket im depot eines nachbarorts einquittiert und ich konnte also schwer davon ausgehen, dass mir der iMac heute geliefert wird.
    ich konnte kaum schlafen und hab mich wieder wie 8 jahre alt gefühlt am tag vor weihnachten. vorfreude pur.

    heute um halb 11 stand der gls-mann dann auch vor der tür und ich nahm das paket freudestrahlend entgegen.
    hab mich beim auspacken gefreut wie ein schneekönig, den schreibtisch leer geräumt, selbigen gewischt und mein "baby" behutsam aufgestellt und angeschlossen.

    dann nahm ich mir noch einen kaffee, drückte den magischen (power)knopf und erwartete freudig das erstes hochfahren.

    doch dann die kalte, böse und niederschmetternde ernüchterung:
    der gong ertönte, der weisse screen mit dem apfel und dem ladekreis erschien und danach... nichts .. ein blauer schirm.. nichts weiter. minutenlang.

    etwas verunsichert hab ich den iMac dann hart (also per powerknopf) wieder ausgestellt und neugestartet. selbes ergebnis.

    KAPUTT!!

    direkt jessen lenz angerufen und höflich gefragt ob ich was grundlegendes falsch mache.
    nein tat ich natürlich nicht. er ist schrott, wird übermorgen wieder abgeholt und ich darf weitere 2 wochen auf ein neugerät warten.

    habe vorhin dann mal "spasseshalber" mit der system-cd zu gebootet und das festplattendienstprogramm aufgerufen.
    es meldete beim überprüfen einen fehler und beim reparieren brach es ab.
    auch der versuch neu zu installieren brach an der stelle "festplatte wird überprüft" ab.

    also festplatte schrott. na grossartig.
    nochmal mit jessen lenz telefoniert und er bestätigte mir das.

    ich finde das mehr als ärgerlich und bin stinksauer.
    da hab ich mir knapp 2000€ vom munde abgespart, warte wie ein kleines kind darauf und krieg dann ein defektes gerät geliefert.

    woran liegts?
    jessen lenz?
    apple? machen die keine qualitätskontrollen?
    gls? werfen die mit den lieferungen rum, oder was?

    wollte ich nur mal loswerden.
    jetzt gehts mir schon ein bischen besser ;)
     
    Red Delicious, 22.08.2006
  2. Peacekeeper

    PeacekeeperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    234
    Kann mal passieren ist halt Pech.
    Ich hatte noch kein einziges Dead on Arrival Gerät, ich kenne auch persönlich niemanden. (4 PowerMacs (g4+G5, iMac G4, PB etc.). Funktioniert alles super.

    Das ist einfach Pech, auch Apple passieren Fehler.
     
    Peacekeeper, 22.08.2006
  3. RocketMan

    RocketManMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    48
    sorry ich verstehe den Ärger nicht, du bekommst doch einen Neuen!
    Überall kann es mal zu defekten kommen, würde es nie Defekte geben, könnten sich die Hersteller ja die Granarie sparen....
     
    RocketMan, 22.08.2006
  4. Trey

    TreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    109
    Ärgerlich, aber kann passieren.
     
    Trey, 22.08.2006
  5. An-Jay

    An-JayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    2.205
    Zustimmungen:
    128
    Auch wenn es aus deiner Sicht natürlich wirklich bitter ist, so hast du einfach nur eines: Pech!

    und übrigens, GLS wirft Lieferungen auch herum, sei es maschinell im Verteilerzentrum oder eben durch die Hand des Versenders. Ist aber im Prinzip egal, ich kenne die Verpackung des iMacs und die ist tadellos und hält sowas aus.
     
    An-Jay, 22.08.2006
  6. LiedlSchniedl

    LiedlSchniedlMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das ist noch gar kein PECH!

    Ich kenne da jemanden, der hat auch nen Apple Rechner im Laden gekauft, ebenfalls DOA.

    Der durfte 2 Wochen warten und dann zum ersten Mal sein neues (vorab repariertes) Gerät in Empfang nehmen. Das war ärgerlich!

    Also bitte nicht immer gleich heulen - get a life.

    LIEDL
     
    LiedlSchniedl, 22.08.2006
  7. Konrad Zuse

    Konrad ZuseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2006
    Beiträge:
    3.263
    Zustimmungen:
    248
    Ich finde auch, das kann mal passieren. Ist zwar nicht schön und für Dich sicher ärgerlich, weil Du Dich so dadrauf gefreut hast, aber aus Absicht haben die bestimmt keinen Schrott geschickt.
     
    Konrad Zuse, 22.08.2006
  8. Red Delicious

    Red Delicious Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    scheinbar scheint das in letzter zeit häufiger zu passieren.

    - eine freundin bestellte sich ein macbook pro. es stürzte schon am lieferungstag direkt ab. und immer wieder.
    ab zu gravis: komplettes logicboard schrott.

    - ein freund bestellte sich ein macbook pro. es wurde mit einem defekten akku geliefert. (und hat keine seriennummer für das rückruf-programm)
    bei der oben genannten freundin verabschiedet sich jetzt ebenfalls der akku.

    das sind schon zwei leute in meinem unmittelbaren bekanntenkreis, die ihr gerät schon schrott GELIEFERT bekommen haben.
    zwei zuviel für eine firma, die sich zuverlässigkeit auf ihre fahne geschrieben hat, wie ich finde.
    vor allem bei den nicht gerade billigen preisen.

    wenn ich mir einen mercedes kaufe, erwarte ich auch nicht, dass mir ein rad abfällt wenn ich vom hof fahre, oder?
     
    Red Delicious, 22.08.2006
  9. kathavolke

    kathavolkeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich dir nur zustimmen!
    Vielleicht ist das auch nur ne Marotte für einen Moment?!?!?
     
    kathavolke, 22.08.2006
  10. starwarp

    starwarpMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    ja die Qualität soll wohl schon nachgelassen haben (ob es sich um Quali Kontrollen handelt oder auch um die verbauten Teile)
     
    starwarp, 22.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frisch gelieferter iMac
  1. Mia1006
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    104
  2. jteschner
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    715
  3. schie
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    76
  4. Fischotter
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    195
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.