Freier Speicher plötzlich von >95 Gb auf <65 GB?

streghetta

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
ich bin vor kurzem mit meinen sämtlichen Daten auf eine SSD-Platte übersiedelt und habe dabei auch gleich auf Mavericks upgedatet. Als ich die Daten vom Klon des alten Systems rübergeholt hab, ist mir aufgefallen, dass sie auf einmal weniger Speicher brauchen, also statt ca. 230 GB auf der alten Platte "nur" ca. 205 auf der neuen. Komisch, aber ist ja schön, wenn man mehr Platz auf der Festplatte hat als gedacht!
So, aber nachdem ich ein paar Tage gearbeitet habe und eigentlich nichts Weltbewegendes Neues installiert habe, ist der freie Platz auf einmal von >95 auf ca. 75 GB gerutscht. Und ich kann mir NICHT erklären, wieso! Die Reduktion von 75 auf die 65 GB aus dem Titel (danach) kann ich noch so halbwegs erklären mit ein paar großen Downloads, habe Mavericks nochmal drüberinstalliert (wegen der Rettungspartition), wenn ich mal den Papierkorb leere, verbessert sich das hoffentlich noch ein bisschen. Aber die 20 GB davor? Gibt es irgend eine Möglichkeit, rauszukriegen, wo die hin sind? Ich hab bis jetzt nur eine Finder-Suche gemacht mit "erstellt in den letzten 7 Tagen" und "Größe > 5 MB", die spuckt aber nichts aus. "Geöffnet in den letzten 7 Tagen" bringt auch keine Überraschungen, "geändert" ebensowenig, und das Einschließen von unsichtbaren Objekten auch nicht. Oder sollte sich die Anzeige vorher einfach verrechnet haben und zeigt jetzt die "reale" Kapazität an?
Ach so, ich hab in dem Zeitraum von 2 GB RAM auf 4 aufgestockt, aber das hat doch mit der Festplatte nichts zu tun, oder?!?!?
Schönen Dank im Voraus für alle Antworten! :)
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.458
Punkte Reaktionen
5.503
Hast du bei den Suchen auch immer eingestellt, daß System- und versteckte Dateien angezeigt werden sollen?
Spontane Speicherplatzverluste können vor allem Swapdateien sein, also wenn RAM auf die Festplatte ausgelagert wird, weil's im RAM eng wird. 20 GB sind da allerdings arg viel. Vielleicht temporäre Dateien, z.B. von erstmal mißglückten Downloads, zum Beispiel, die nicht korrekt gelöscht wurden? Aber nach einigen Tagen des Arbeitens ist es beinahe normal, daß mal Swap in Anspruch genommen wird (wird bei Neustart freigegeben und, wenn auch anscheinend langsam, wenn er nicht mehr gebraucht wird)
Der geringere Platzbedarf beim Wechsel kann kommen von
- kleineren Clustern auf der SSD (alle Speicher werden in Clustern organisiert, und wenn die Größe 4 kB sind, dann belegt eine 1-Byte-Datei eben trotzdem 4 kB).
- (eher) dem Ausschluß von temporären Dateien oder Swap oder SleepImage beim Klonen (wobei das dann aber kein echtes Klonen wäre).
Wie hast du denn damals geklont?
 

streghetta

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
14.05.2014
Beiträge
42
Punkte Reaktionen
0
Oh, ich wusste nicht, dass die Systemdateien auch extra gesucht werden müssen, danke!
Das mit dem Swap ist interessant, das erklärt endlich mal, wieso meistens nach einem Neustart der freie Speicher größer ist.
Und geklont hab ich nur das alte System, von dem Klon hab ich dann via Migrationsassistent nur die Daten importiert.

Also über die Systemdateien sind knapp 30 Dateien mit 105 MB jeweils aufgetaucht, die Wuala seelenruhig installiert hat, während ich davon ausgegangen bin, dass da einfach die vorhandenen Daten übernommen werden. Grmpf. Werd ich wohl auch wieder rausschmeißen, so hatte ich mir das nicht vorgestellt!

Trotzdem bin ich noch lang nicht bei 20 GB...
 

Dascus Nuertus

unregistriert
Dabei seit
01.02.2014
Beiträge
352
Punkte Reaktionen
17
Moin. Ich meine beim drüber installieren bleibt eine Kopie des alten Systemordners erhalten. Es ist also in dem Sinne bei OS X kein "drüber"installieren. So hab ich es noch in Erinnerung.

Ansonsten kannst du mit Apps wie "WhatSize" dir anzeigen lassen wo viel Speicher hinfließt.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.364
Die Funktion "installieren und archivieren" gibt es nicht mehr, beim Drüberinstallieren werden/sollten alle alten Systembestandteile gelöscht werden.
Mobile Backups wäre noch eine Möglichkeit.
Zum Clon und weniger Speicher, hier werden wie angesprochen bestimmte Dateien nicht gesichert/wiederhergestellt, dadurch kann es Differenzen geben, Ausschlusslisten sollte es, wie bei Timemachine auch auf den Herstellerseiten, der Programme geben.

Edit:
hier die Liste von CarbonCopyCloner:
http://help.bombich.com/kb/explore/...are-automatically-excluded-from-a-backup-task
 

ebs1

Mitglied
Dabei seit
20.07.2007
Beiträge
359
Punkte Reaktionen
57
Gib mal im Terminal ein

du -k /var/vm/swap*

damit wird Swapspeicher in KB angezeigt.
 
Oben Unten