Freier Mitarbeiter Vertrag

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von bali03, 18.01.2005.

  1. bali03

    bali03 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    hi leute,
    ich habe heute einen freien mitarbeiter vertrag von einer agentur bekommen mit diversen paragraphen und eines davon beinhaltet eine konventionalstrafe von 10.000 euro bei zuwiederhandlung von:

    der auftragnehmer darf auch für andere auftraggeber tätig sein. will der auftragnehemer allerdings für eine unmittelbaren Wettbewerber von .... tätig werden, bedarf dies der vorherigen zustimmung von ....

    ist das normal?
    oder sollte ich lieber die finger von diesem vertrag lassen? könnt ihr mir weiterhelfen?
    danke euch
    a. b.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2005
  2. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Nicht unüblich. Würde aber als Zusatzvereinbarung eine Liste der unmittelbaren Wettbewerber als Vertragsbestandteil mit aufnehmen wollen. Dann herrscht Klarheit.
     
  3. bali03

    bali03 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    alles klar, vielen dank auch..

    gruß
    a. b.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen