Freelancer und ein paar Fragen dazu

Diskutiere das Thema Freelancer und ein paar Fragen dazu im Forum Freelancer Forum

  1. danlo

    danlo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Ich hab jetzt endlich die Möglichkeit und die Lust mich als Freiberufler neben dem Studium eintragen zu lassen. Branche: Design (Web , Print etc.) [Bitte keine Kommentare von frustrierten Mediengestaltern ;) ]
    So angenommen ich hab die Formalitäten zur Anmeldung etc. schon hintermir, eröffnen sich mir einige andere Fragen:
    1. Falls ich mir zur Ausübung der Tätigkeit einen neuen Mac anschaffen will, kann ich den absetzten oder ähnliches?

    2. Falls ich mir Photoshop kaufen möchte, gibt es doch kein Problem wenn ich mir eine SSL Version zulege, oder doch?

    3. Wo gibt es Infos, wie ich Formale Dinge regele...
    3.1 Wie handhabe ich z.B. die Copyrights,
    3.2 oder wie muss die Bezahlung vonstatten gehen?
    3.3 Was muss ich bei Verträgen beachten und wo gibt es Musterverträge?

    4. Muss ich ein Impressum mit meiner Anschrift auf der Website hinterlegen?

    So das wars erstmal, ich hoffe Ihr könnt mir schonmal weiterhelfen und wenn mir noch was einfällt melde ich mich. :)
     
  2. Fuzzelabbe

    Fuzzelabbe Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    24.02.2005
    Moin,
    so arg viel Gedanken hast Du Dir aber noch nicht gemacht....

    zu 2. zulegen kannst Du Dir die Version, da spricht nichts dagegen. Nur kommerziell einsetzen darfst Du sie nicht.


    Ciao
    Fuzzel
     
  3. danlo

    danlo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Doch hab ich schon wieso? Ich bin nur juristisch, bürokratisch nicht so bewandert.
    Zu 2. Ich hab es so verstanden, daß die Student Edition nicht komerziell nutzbar ist, die SSL aber schon. Bitte korrigieren, falls ich mich irre.

    DIesen Ratgeber hab ich schon durchgeblättert, nur ist mir der zu Algemein für Gewerbetreibende und Freelancer geschrieben. Werd ich nicht besonders schlau raus.
     
  4. someDay

    someDay Mitglied

    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    "Webdesign" von Studenten wird eventuell nicht als Freelancer anerkannt, pass da etwas auf.
    1) Ja, das sollte gehen. Muss natuerlich fuer den Job genutzt werden.
    2) ps konkret kenne ich nicht, aber die meisten Lizenzen fuer Auszubildende duerfen nicht kommerziell (i.e. fuer nicht die Ausbildung betreffende Dinge) genutzt werden.
    3) Uehm.. da hast aber viel vor dir ;)
    4) Ja.

    sD.
     
  5. Atarimaster

    Atarimaster Mitglied

    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    Wenn ich da recht informiert bin (also: keine Garantie!), hat das Finanzamt da einen gewissen Ermessensspielraum – es müsste halt anerkennen, dass der Rechner hauptsächlich für die berufliche Tätigkeit angeschafft nur und nicht etwa als »Privatrechner«, den Du nebenbei auch noch ein wenig zum Geldverdienen nutzt.
    Da Du aber Student bist, könnte es recht schwierig werden, diesen Ansprich durchzusetzen; schließlich gehört ein Computer heutzutage zur normalen studentischen Ausstattung…
    Ich würd’s einfach mal versuchen. Wenn das FA das nicht anerkennt, hast Du halt Pech gehabt, aber einen Strick draus drehen können sie dir m.W. nicht.


    Falls es Dir tatsächlich hauptsächlich um Photoshop geht (und weniger um die anderen Programme der CS): Für die typischen Arbeiten im Bereich Webdesign reicht Photoshop Elements eigentlich aus. Das ist noch ’ne Ecke billiger als die SSL-Version und damit gibt es auf keinen Fall irgendwelche Probleme mit der kommerziellen Nutzung.
    Im Print-Bereich kann das natürlich ganz anders aussehen, aber da bin ich nicht der richtige Ratgeber.
     
  6. danlo

    danlo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Also das volle Photoshop sollte es schon sein, und um dann noch Illustrator und Acrobat Pro zur Verfügung zu haben lohnt sich die Adobe Creative Suite 3 Design Standard for Mac - SSL für 470 € schon. Normalpreis: 2.490,00 € !!
     
  7. someDay

    someDay Mitglied

    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Zumindest laut Unimall (naechste Seite) ist die SSL Variante nur fuer Dozenten und Profs.

    sD.
     
  8. JürgenggB

    JürgenggB abgemeldet

    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    585
    Mitglied seit:
    01.11.2005


    Hallo Danlo,


    Zu EINS: So teuer ist ein Steuerberater nicht,
    später brauchst Du ihn sowieso. Warum nicht
    gleich beim Startup?


    Zu ZWEI: Zum Start würde ich die rechtliche Seite
    – SSL ja oder nein – erst mal aussen vor lassen
    und mir von den ersten „Gagen” die originäre Version
    zulegen!

    Zu DREI: Kaufe Dir das Buch mit CD vom Pyeamide-
    Verlag „Designers' Contract”.

    Zu VIER: Mit WEB-Design und deren Folgen habe ich
    keine Ahnung, seriöser ist es auf jedem Fall das
    Impressum vollständig offen zulegen.


    Viel Glück wünscht

    Jürgen
     
  9. danlo

    danlo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Danke Jürgen, das ware wirklich hilfreiche Infos!
    Das Buch werde ich mir wohl wirklich kaufen und DAS hier scheint auch nicht schlecht zu sein.
     
  10. JürgenggB

    JürgenggB abgemeldet

    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    585
    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Hallo Danlo,

    hatte noch etwas vergessen, eventuell bist Du
    aber bei Pyramide schon darübewr gestolpert –
    der Verlag hat einen vorzüglichen NewsPaper-
    Service.

    MfG Jürgen
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...