Frankreich versucht das iTunes iPod monopol zu brechen:

Dieses Thema im Forum "iTunes" wurde erstellt von SelonScience, 24.03.2006.

  1. SelonScience

    SelonScience Thread Starter

    Mal schauen ob daraus wirklich ernst wird.

    http://www.pressetext.ch/pte.mc?pte=060314018
     
  2. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Die Regelung ist schlichtwegs ein Witz. Kaufen die Leute einen iPod, weil das ein geiles Teil ist, oder weil sie darauf gekaufte Songs hören wollen? Ich tippe mal das erste. Apple wird sich dann fragen müssen, ob sie a) das DRM ausschalten oder an alle anderen MP3-Hersteller lizensieren müssen, oder b) sie stellen den iTMS Frankreich ein.

    Ich tippe mal, Apple wird sich für b) entscheiden. Auch wegen dem Druck der MI. Wenn Apple schon Musik ohne DRM anbieten "muss", dann wird die MI Apple daran hindern, die Musik ungeschützt zu verkaufen.
     
  3. mpeterle

    mpeterle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.11.2005
    wer kauft schon so DRM verseuchte mp3´s ;-)

    EDIT:

    wer kauft schon so DRM verseuchte AAC´s :-O
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2006
  4. rebelspike

    rebelspike Thread Starter

    Die selben Leute, die DRM verseuchte aac kaufen.
     
  5. blipper

    blipper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Diejenigen, die einen Künstler unterstützen wollen, und eine Single kaufen, die es ansonsten nicht einzeln gibt?

    Abgesehen davon, in Frankreich, der Grande Nation des Fileshar!ng, die leute würden es kaum merken, wenn der iTMS die Tore schliesst....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen