Fragen zum Umstieg auf Mac

  1. Necromancer

    Necromancer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich hätte mal einige Fragen. Ich hab eigentlich vor auf einen Mac-Rechner umzusteigen.

    Meine derzeitige Situation:
    Ich habe ein 15 Zoll Acer Notebook das 1 Jahr alt ist das ich aber noch für einen guten Preis losbekomme (kann mir mit dem verkaufen noch Zeit lassen).
    Ich habe früher schon viel am Rechner gespielt, das hat sich jetzt aber mit der Zeit gelegt und ich bin eigentlich nur noch am Rechner zum serven, arbeiten und vielleicht mal nen film schauen oder Musik hören und ab und zu auch mal etwas brennen.
    Ich habe auch geplant so in 2 Jahren mit einem Studium anzufangen

    Nun meine Probleme:
    1. Was sollte ich mir nach eurer Erfahrung kaufen? Also ein Macbook/Macbook Pro oder lieber erstmal einen iMac oder so.
    2. Kann ich mir den gleich kaufen oder sollte ich vielleicht noch bis zum neuen Betriebssystem und nem Rechnerupdate warten?
    3. Würde für ein Elektrotechnik oder Maschinenbau Studium ein Macbook ausreichen oder kann ich da schon einplanan, dass ich da einen besseren Rechner brauche.

    Mir gefällt ein weißes Macbook am besten da es super aussieht und klein ist. Hat aber eben die schlechte grafik. Also was würdet ihr mir raten? Danke euch schonmal für eure Antworten.

    Mfg
    Necromacer
     
    Necromancer, 06.09.2006
  2. genetic2k

    genetic2kMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    maschinenbau: du brauchst 100%ig CAD-Anwendungen und da kannst du den Mac quasi vergessen....außer per Bootcamp vielleicht, allerdings brauchen die 3D-CAD Anwendungen, wie z.B. SolidWorks oder Catia gute Grafikkarten und vieeeeel Rechenleistung...

    ein Macbook als Standalone scheidet also damit aus (ich hab ein Macbook(oder hoffentlich bald wieder...Reparatur) und studiere ab diesem Jahr Luft- und Raumfahrttechnik. Ich werde meine Dose behalten und mit einer ordentlichen CAD Grafikkarte aufrüsten...)
     
    genetic2k, 06.09.2006
  3. Necromancer

    Necromancer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also nur zum Verständnis:
    Maschinenbau wäre nur so eine Ausweichlösung.
    Ich habe vor Elektrotechnik zu studieren. Ich hab schon gehört, dass da in den Kursen vielle Leute auch einen Mac haben. Mich würde interessieren, wie aufwendig die Programme sind die man da vielleicht braucht.

    mfg
    Necromancer
     
    Necromancer, 06.09.2006
  4. Silenthate

    SilenthateMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    5
    also das macbook hat natürlich nicht so eine gute grafikleistung wie z.b. ein imac. ich glaube mit dem imac bist du dann besser bedient und die frage nach programmen sollte sich ja erledigt haben, da mit den neuen macs ja auch windows läuft. das kannst du dann per bootcamp starten. es gibt auch ein programm mit dem du windows parallel zu macosx laufen lassen kannst (fällt mir nur gerade nicht ein)
    wenn du mobil sein möchtest bietet sich natürlich das macbook an, aber mit der hardware ist der imac natürlich besser bestückt. und wenn du bis mitte september wartest, bekommste vielleicht sogar ein update des imacs (wenn apple neue vorstellen sollte in paris??????!!!!!)
    für deine sonstigen anwendungen ist das macbook mehr als genug!!!! vielleicht reicht es auch für einige cad-anwendungen, da kenne ich mich aber leider nicht aus.....

    die frage wann du was kaufen sollst kannst du dir nur selbst beantworten. am besten dann, wenn du einen mac brauchst ;) aber den sept würde ich noch abwarten. das neue betriebssystem wird bestimmt erst im frühjahr 2007 kommen und bis dahin würde ich nicht mehr warten. kannst du dann ja nachkaufen, für studenten ist das ja nicht so teuer.
     
    Silenthate, 06.09.2006
  5. nidhoegg

    nidhoeggMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    1
    Hallo. Wenn Du noch eine Windows-Lizenz besitzt, kannst Du zur Not auf Deinem MacBook Mac OS X, Windows und Linux laufen lassen und hast damit an Betriebssysthemen so zuiemlich alles wichtige erschlagen ;-)
    Da müsstest Du Dir also keine Gedanken über Programme machen, die auf dem Mac Softwarebedingt nicht laufen.
    Bei einem ET-Studium erwatet Dich (abhängig von der Hochschule) vermutlich Matlab, Java (Eclipse, etc.). Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Du unbedingt eine superschnelle Grafikkarte für die Anwendungen brauchst.

    Gruß, nidhoegg
     
    nidhoegg, 06.09.2006
  6. Silenthate

    SilenthateMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    5
    so und wenn du jetzt auf die apple seite gehst, siehst du direkt die ganz neuen imacs :D
     
    Silenthate, 06.09.2006
  7. Necromancer

    Necromancer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ja danke die hab ich vorhin schon durch zufall gesehen :)

    Ich finde die IMacs schon net schlecht und im Vergleich zum Macbook Pro (wegen der ähnlichen Hardware) sind die auch recht günstig.

    Mal was ganz anderes:

    Ich habe schon mal mit einem Mac Rechner Geliebäugelt und zwar mit dem Powerbook 12 Zoll.

    Glaubt ihr es gibt bald mal ein Macbook Pro mit 12Zoll Monitor oder muss man wenn man so ein Subnotebook will auf ein Macbook zurückgreifen? Wäre ja net so toll weil die Grafikkarte ja nichtmal nen eigenen Speicher hat.

    mfg

    Necromancer
     
    Necromancer, 06.09.2006
  8. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Angeblich soll es keine kleinen Pro-Books mehr geben, aber bei Apple darf man niemals nie sagen ... ;)
     
    Tensai, 06.09.2006
  9. Silenthate

    SilenthateMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    5
    ich denke nicht, dass es noch mal ein 12" pro geben wird. da muss man dann wohl auf ein macbook umsteigen, wenn einem ein kleines subnotebook wichtiger ist, aber wie "tensai" schon sagte: bei apple weiss man nie :)
    aber wenn man danach geht wartet man noch die nächsten 10 jahre. irgendwo müssen die unterschiede ja sein. also ich würde jetzt sofort nen 24" bestellen!!! damit kannste nix falsch machen :D
    ich ärger mich auch, dass es jetzt den 20" imac zum preis zum alten 17" git (zumindest für studenten). mein imac ist jetzt ca. 1 jahr alt und wenn es danach gegangen wäre, hätte ich bis heute warten müssen ;) ich liebe meinen 17" trotzdem.........
     
    Silenthate, 06.09.2006
  10. reggid

    reggidMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Also zum E-Technik Studium kann ich nur sagen, dass du einen c programmieren musst, aber bei mac gibt es ja sowas und du musst mal irgendwelche Schaltungen zeichnen, dafür gibt es egale layout editor, sogar kostenlos auch für den MAC. Ansonsten wie auch für Windows musst du PDF/WOrd verarbeiten, aber das macht Adope und Openoffice auch auf den Mac umsonst für dich :D
    ALso spricht nichts gegen ein MAC, außer vielleicht der Preis :D...aber das sagen die Skeptiker(ich hab ja selber noch keinen, brauch jetzt noch keinen neuen rechner und daher warte ich auf neues OS und Macbook)
     
    reggid, 06.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen zum Umstieg
  1. Bawi
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.465
  2. solo99
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.545
    AppleJulian
    04.01.2012
  3. abbuzze
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.041
    Junior-c
    11.09.2010
  4. sdmaster
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    419
    MrPink86
    26.02.2009
  5. Steve77
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    814