Fragen zu OpenOffice 2.0

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Tollschock, 12.09.2005.

  1. Tollschock

    Tollschock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Fragen zu OpenOffice 2.0 (1.9.1**)

    1.) Kann ich diese neue MS-Office-Optik irgendwie entfernen - dieser Verlauf im Hintergrund der Buttonleiste - ? Handelt es sich dabei vielleicht um ein einfaches Bitmap, was sich austauschen lässt? Ja, es ist schöner als die Win98-Optik der bisherigen Versionen.

    2.) Es läuft immer noch unter X11. Wann wird mit einer native Version zu rechnen sein? Die Informationen zu diesem Thema sind total widersprüchlich.

    3.) Müssen es für ein Office-Paket wirklich 350 MB sein - ohne Cliparts und Samples?
     
  2. Wurzelsepp

    Wurzelsepp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    01.03.2005
    Zu 2) Wird es meiner Meinung nach NIE geben, zumindest für PPC nicht mehr. Demnächst wechselt Apple die Plattform, es macht für eine OpenSource Applikation keinen Sinn, den Aufwand für ein oder zwei Jahre zu betreiben.
    Auf den Intels könnte es dann schon eine native Version geben, da sich der Programmieraufwand erheblich reduzieren dürfte.
     
  3. sack

    sack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2004
    wo hast Du das Paket denn her ? - ich finde nur eine Adresse für den Download des Milestone 125, die jedoch tot ist. Auf der offiziellen OOO Seite wird weiter nur die 1.1.2 angeboten.
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Wieso das? Dank Crosscompiling ist doch die Target CPU nicht mehr soo wichtig. Probleme macht da eher die Tatsache, daß Mac OS sich nunmal von Linux unterscheidet.

    Übrigens ist die X11 Version auch nativ, da wird nix emuliert.
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.713
    Zustimmungen:
    1.348
    MacUser seit:
    13.09.2004
    ich für meinen Teil bin mit NeoOffice sehr zufrieden, mehr OpenOffice brauche ich unter Mac OS nicht und besser integriert als die Mac Version von OO ists auch (Stichwort fonts).
     
  6. Tollschock

    Tollschock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Klingt einleuchtend. Also warten.

    Krümelkacker. ;)
    Das native bezog sich auf eine MacOS X Version unter Aqua.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2005
  7. Tollschock

    Tollschock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Zwar scheinbar besser integriert aber arschlangsam. Eben Java.
     
  8. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.713
    Zustimmungen:
    1.348
    MacUser seit:
    13.09.2004
    ...also auf nem G5 merk ich nix von langsam :(
     
  9. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.776
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    Tja, unser wegus ist richtig genügsam geworden. :D
     
  10. -Nuke-

    -Nuke- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Die Intel-Architektur macht den GUI-Port nach Aqua nicht leichter.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen OpenOffice
  1. Schandor
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.039
  2. Dreffi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    939
  3. Salomano
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.431
  4. zxcd
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.294
  5. Simoncita
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.571

Diese Seite empfehlen