Fragen zu MAC OS X von einem (noch) Windows User

  1. sgeontour1978

    sgeontour1978 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Hallo liebe Apple-Fans!

    Ich bin langjähriger Windows User (Win 3.11, 95, 98, 98se, XP) und überlege ersthaft einen Mac zu kaufen. Interessiere mich für die neuen MacBooks.

    Ich tue mich aber mit einer Entscheidung sehr schwer, da ich noch nie mit einem Apple Gerät gearbeitet und OS X noch nie gesehen habe.

    Vielleicht könnt Ihr mir ein paar Fragen beantworten, damit mir die Entscheidung auf Apple umzusteigen einfacher fällt.

    1.) Gibt es bei OS X so etwas wie den Windows Explorer??? Eine Verzeichniss-Struktur die ich selber anlegen kann? Ordner erstellen, umbennen, verschieben und und und oder ist das alles unter OS X viel komplizierter als bei Win XP?

    2.) Habe mal gehört das die Datenverwaltung bei Apple Geräten umständlich sein soll. Git es auch bei Apple-Programmen die Funktion "Speichern unter" wo ich Ordner, Dateiname und Format selbst bestimmen kann oder speichert OS X Dateien ab, wo es gerade will?

    3.) Gibt es Kompatibilitäts-Probleme, wenn ich Excel Tabellen oder Word-Dokumente auf einen XP Rechner erstelle und unter OS X öffne oder andersherum?

    4.) Werden alle Audio Daten die ich abspeichern möchte (z.B. von einer auf einem XP Rechner erstellten MP3-CD) automatisch in iTunes konvertiert oder kann ich auch bei OS X weiter mit MP3 Dateien arbeiten?

    5.) Wie formatiert man sein Gerät und spielt ein neues Betriebssystem auf?
    Bei Windows XP könnte man z.B. über den Explorer gehen, Laufwerk C anklicken, rechte Maustaste, formatieren, booten mit Win XP Intsllations-CD und laufen lassen. Wie geht das bei OS X???

    Vorab vielen Dank für Euere Hilfe.

    Liebe Grüße,
    Holger
     
    sgeontour1978, 23.09.2006
  2. rolinn

    rolinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    10
    1.) Gibt es bei OS X so etwas wie den Windows Explorer??? Eine Verzeichniss-Struktur die ich selber anlegen kann? Ordner erstellen, umbennen, verschieben und und und oder ist das alles unter OS X viel komplizierter als bei Win XP?

    Ja, heisst Finder.

    2.) Habe mal gehört das die Datenverwaltung bei Apple Geräten umständlich sein soll. Git es auch bei Apple-Programmen die Funktion "Speichern unter" wo ich Ordner, Dateiname und Format selbst bestimmen kann oder speichert OS X Dateien ab, wo es gerade will?

    Natürlich kannst du sagen wohin es soll und in welchem Format zb Fotos oder Videos sein sollen.

    3.) Gibt es Kompatibilitäts-Probleme, wenn ich Excel Tabellen oder Word-Dokumente auf einen XP Rechner erstelle und unter OS X öffne oder andersherum?

    Nein, es gibt das MS Office Packet auch für den Mac.

    4.) Werden alle Audio Daten die ich abspeichern möchte (z.B. von einer auf einem XP Rechner erstellten MP3-CD) automatisch in iTunes konvertiert oder kann ich auch bei OS X weiter mit MP3 Dateien arbeiten?

    Natürlich kann OSX auch MP3 arbeiten bzw du damit machen was du willst.

    5.) Wie formatiert man sein Gerät und spielt ein neues Betriebssystem auf?
    Bei Windows XP könnte man z.B. über den Explorer gehen, Laufwerk C anklicken, rechte Maustaste, formatieren, booten mit Win XP Intsllations-CD und laufen lassen. Wie geht das bei OS X???

    DVD Rein, Rechner mit C (glaub ich) gedrückt starten und dem Installationsassi folgen.

    Viel Spass mit deinem MacBook
     
    rolinn, 23.09.2006
  3. hard2handle

    hard2handleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    3.879
    Zustimmungen:
    288
    Zu 1.) Ja, nennt sich Finder
    Zu 2.) Na logisch, umständlich ist anders
    Zu 3.) Normalerweise nicht, es gibt MS Office auch für Mac
    Zu 4.) iTunes arbeitet auch mit MP3s hervorragend, man kann selbst auch CDs als MP3s einspielen
    Zu 5.) Neu starten, eine Taste drücken und von der eingelegten Betriebssystems-CD booten, installieren

    Sooooo anders als Windows ist die Benutzeroberfläche von OS X nicht, frag mal wo Windows das her hat... ;)
     
    hard2handle, 23.09.2006
  4. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.093
    Hallo und willkommen.

    Ich werde dir deine Fragen zunächst nicht beantworten, soviel sei aber gesagt.

    Ein Mac ist genau so ein Computer wie ein PC und das Betriebsystem funktioniert auch nicht anders wie bei anderen Rechnern.

    Aber ein Mac und das OS X ist wesentlich einfacher und logischer zu handhaben.

    Infos findest du hier im Forum zu Hauf (Suche benützen) und natürlich auch auf den Appleseiten wie z.B. hier:

    http://www.apple.com/de/macosx/tiger/

    oder das kommende

    http://www.apple.com/de/macosx/leopard/

    Dort kann man sich Videos anschauen, die besser erklären können was du wissen willst.

    Schau auch bitte hier unbedingt rein:
    http://www.apple.com/de/getamac/
     
    avalon, 23.09.2006
  5. harwin

    harwinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger,

    ich hab den Switch vor 3 Tagen vollzogen und es bis jetzt noch nicht bereut. Ein bischen Umstellung in Bezug auf die Tastaturbelegung, aber ansonsten wesentlich einfacher und intuitiver zu bedienen.

    Ich arbeite seit 14 Jahren in IT-Firmen und zu Hause mit Computern und bisher immer mit Windows. Ich hab den Schritt noch nicht bereut. Es macht richtig Spaß mit Mac OS X zu arbeiten. :D

    Und als Schmankerl hat mein iMac auch noch ein richtig tolles Design und eine hochwertige Verarbeitung.

    Gruß
    Harald
     
    harwin, 23.09.2006
  6. sgeontour1978

    sgeontour1978 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    Rückfrage

    Zu 5.) Neu starten, eine Taste drücken und von der eingelegten Betriebssystems-CD booten, installieren

    Diesbezüglich noch einmal eine Rückfrage... habe ich das richtig verstanden, dass man die HD vor der Intsallation gar nicht formatieren braucht?
     
    sgeontour1978, 23.09.2006
  7. rolinn

    rolinnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    10
    Da gibts dann auch wie bei XP einen Installationsassistenten, der Formatiert dann vor dem Installen für dich die Platte.
     
    rolinn, 23.09.2006
  8. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.093
    Das ist alles schon vorbereitet..

    Das tolle ist aber auch das man wenn man denn OS X neu installieren will (was eigentlich kaum vorkommt) dann kann man alle Einstellungen behalten trotz erneuern des Systems!
     
    avalon, 23.09.2006
  9. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Um OSX neu zu installieren, muss man die Platte nicht vorher formatieren. Aber wer installiert OSX schon neu? :D
    Wenn du Windows etc. installieren willst, musst du vorher mit Boot Camp die HD neu aufteilen und die Windows-Partition bei der Installation formatieren.

    P.S. Ach, die anderen waren wieder so schnell! :(
     
    Tensai, 23.09.2006
  10. crazyjunk

    crazyjunkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    13
    du kannst auch in win nicht c formatieren während win drauf läuft :D ..
    klar sind mac-festplatten auch formatiert. ayay
     
    crazyjunk, 23.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen MAC einem
  1. baffi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    417
  2. Jorge90
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.344
    Boogaboo
    22.04.2016
  3. spacenut
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    520
    rembremerdinger
    01.04.2015
  4. SHADY08
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    446
    SHADY08
    22.05.2008
  5. baker
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.642
    Junior-c
    13.02.2005