Fragen wegen Verkauf meines G5

  1. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab mich nun dazu entschlossen meinen G5 zu verkaufen und hab schon einen Mac Pro geordert. Den im Refurb.

    Hab aber paar Fragen:

    1. Hab noch nie per Paypal Transfers gemacht, geht es einfach? Klar bei einem Betrag über 2000 Euro will ja der Käuffer sicher gehen, auch wenn ich hoch und heilig versichern kann, dass ich alles rechtens wegschicke und alles beisammen ist. Falls nicht schicke ichs nach

    2. Die Änderung von Applecare auf den neuen Besitzer.... Wähle ich das folgende Nr. : 0180 500 9433 ?

    3. Ich stellte fest, dass die 2. DVD ne Macke hat (auf der OS 9 Classic drauf ist) ist es legal, wenn ich eine Kopie (mein Onkel hat MacMini) der 2. DVD beilege ?
    Frage nur zur Vorsicht, bevor ich ins Fettnäpfchen trete

    Bitte, nicht so verstehen, dass ich hier den G5 euch anbieten will. Werde ihn in Ebay setzen und fals gewünscht, einen Link posten.

    Und erstmals Danke dafür dass ihr mir helft! Ohne dieses Forum wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, damals auf einen Mac zu switchen :)

    Gruß

    Manuel
     
    angel010180, 27.10.2006
    #1
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Wenn Du den G5 verkaufen willst und Dir und dem Käufer maximale Sicherheit geben möchtest, wählst Du bei der Bezahlung "Bar bei Abholung/Kein Versand". Ansonsten sollte sich jeder darüber im klaren sein, dass er Dir das Geld anweisen muss und Dir vertrauen kann.

    Nur wegen ein oder zwei schwarzen Schafen ist nicht gleich das ganze System schlecht.

    Paypal an sich ist nicht schlecht, aber als Verkäufer hast Du ziemlich schlechte Karten bei einem Käfer, der betrügen will. Er wird das Geld zurückholen und Du stehst dann dumm da.

    Wenn Du alternativ eine Bezahlung wählen möchtest, nimm die Nachnahme. Nach der Auktion speicherst Du den Vorgang als PDF-Datei. Den Versand bereitest Du dann im Beisein einer unbeteidigten Person vor.

    Aber mal ganz ehrlich, ich hab schon zwei Powerbooks bei Ebay verkauft und bisher absolut keine Probleme damit gehabt. Verwende einfach eine neutrale Verpackung.
     
    SirSalomon, 27.10.2006
    #2
  3. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Und welcher Lieferservice bietet sich am besten an? GLS, TNT,UPS oder doch DHL?
     
    angel010180, 27.10.2006
    #3
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Da ich bei DHL bereits zwei Pakete verloren habe, bin ich zu Hermes gewechselt und seit dem Ruhe :) Zudem ist Hermes günstiger wie die DHL...
     
    SirSalomon, 27.10.2006
    #4
  5. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Danke :) Ich glaube sogar, dass wir in Fulda Hermes haben ;)
     
    angel010180, 27.10.2006
    #5
  6. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Hermes ist in fast jedem Ort. Ansonsten hilft anrufen und nachfragen. Das schönes (und auch bequeme) daran ist, dass Paket wir vor-Ort bei Dir abgeholt und das für "nur" drei Euro mehr... ;)
     
    SirSalomon, 27.10.2006
    #6
  7. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    cool also gleich mal im Netz auf di Homepage gehen :-D
     
    angel010180, 27.10.2006
    #7
  8. macfreak-ac

    macfreak-ac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2
    Ist ja alles schön und toll mit Hermes, aber die Sendungen sind bis maximal 500EUR versichert. Nur mal so nebenbei...
     
    macfreak-ac, 27.10.2006
    #8
  9. cps

    cps MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2006
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    22
    Blos kein Paypal als Verkäufer!
     
    cps, 27.10.2006
    #9
  10. angel010180

    angel010180 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    698
    Zustimmungen:
    0
    Also kein Paypal, und Versenden über Unternehmen, dass höhere Versicherung gewährt.

    Was ist mit GLS oder UPS?

    Wenn schon Apple damit versendet.....Dann müssten die doch keine großen Probleme machen...
     
    angel010180, 27.10.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen wegen Verkauf
  1. derhausner
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.064
    derhausner
    21.05.2016
  2. Taucher71
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    556
    PaulMering
    11.09.2015
  3. lanos
    Antworten:
    60
    Aufrufe:
    4.912
    lanos
    30.09.2014
  4. ][Scorpion][
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.202
    Murmelmann
    30.05.2013
  5. angel010180
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.116
    mat3000
    20.02.2005