Frage zur Kernel Panic?

Diskutiere das Thema Frage zur Kernel Panic? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. gustavmega

    gustavmega Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Hallo,

    wodurch wird eine Kernel panic verursacht?
     
  2. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Durch Hardware- oder Software-Fehler.

    z.B. Kernel Extensions können Kernel Panics verursachen, da sie nicht im Speicherschutz laufen.

     
  3. gustavmega

    gustavmega Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    ich habe vor einer Stunde eine Kernel Panic gehabt und nach dem ich den Mini neu gestartet habe, habe ich auf dem Bericht geklickt aber kein Bericht gesehen, kann ich es irgendwo nachlesen?
     
  4. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Ruf das Programm "Konsole" auf unter Programme -> Dienstprogramme
    Da sollte sich unter den Protokolldateien (Button "Protokolle" anklicken) auch eine "panic.log" Datei befinden.
     
  5. Such mal in der Konsole (Dienstprogramme)
    Klick auf Protokolle, dann auf Crash Reporter.
     
  6. gustavmega

    gustavmega Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Hallo,

    ich habe folgendes gefunden:
    Code:
    Sat Sep  1 22:41:04 2007
    panic(cpu 0 caller 0x0035D0BB): mbuf address out of range 0x2c4288
    Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack) 
    0x2522bd38 : 0x128d08 (0x3cc0a4 0x2522bd5c 0x131de5 0x0) 
    0x2522bd78 : 0x35d0bb (0x3ecf78 0x2c4288 0xffffffff 0x6) 
    0x2522bd98 : 0x35da5f (0x1 0x1 0x0 0x0) 
    0x2522bde8 : 0x34c7fd (0x3722fd00 0x1 0xbc334245 0x467) 
    0x2522be08 : 0x520883bf (0x3722fd00 0x1 0x2522be98 0x1a1ee8) 
    0x2522be28 : 0x5208a86c (0x3722fd00 0x2522be98 0x2522be58 0x1a37c0) 
    0x2522beb8 : 0x5208acf4 (0x3722fd00 0x0 0x0 0x372a581a) 
    0x2522bf48 : 0x204c68 (0x439cc00 0x403d804 0x2 0x2522bfa4) 
    0x2522bf98 : 0x204e4b (0x403d804 0x3722fd00 0x372a581a 0x1) 
    0x2522bfc8 : 0x19ad2c (0x0 0x0 0x19e0b5 0x47f5364) Backtrace terminated-invalid frame pointer 0x0
          Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
             com.vmware.kext.vmnet(1.0)@0x52087000
    
    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.10.1: Wed May 23 16:33:00 PDT 2007; root:xnu-792.22.5~1/RELEASE_I386
    
    
    *********
    
    so wie ich es verstehe, es war einen Software-Fehler (vmware) und es lag nicht an meinem neuen Speicher, richtig?
     
  7. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Ja würde ich auch sagen!

    "com.vmware.kext.vmnet" ist eine Kernel-Extension von vmware.
     
  8. gustavmega

    gustavmega Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    Ich frage es deswegen, weil ich mir jetzt einen neuen 1GB-Speicher von MDT gehollt habe und habe trotzdem wieder eine Kernel Panic und wollte wissen, ob es am Speicher oder das Programm vmware liegt?
     
  9. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Wenn die Kernel Panics gehäuft auftreten und auch ohne vmware kann es natürlich auch der Speicher sein. Wenn es aber NUR in Verbindung mit vmware auftritt, würde ich eher ein vmware-Softwareproblem vermuten. Eventuell gibts ja ein Software-Update?

    Zum Test kannst du den Mac ja einige Tage ohne vmware betreiben und schauen, ob dann ebenfalls Kernel Panics auftreten.
     
  10. JMotion

    JMotion Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.05.2007
    Hallo,

    ich habe mit meinem MacBook nun schon dreimal innerhalb der letzten zwei Monate eine Kernel Panic gehabt. Letztes mal am 28.08.2007. Garantie ist noch auf dem Mac. Würdet Ihr mir raten damit zum Händler zu gehen, oder kommt das hin und wieder mal vor?

    Grüße
    JMo
     
  11. Tensai

    Tensai Mitglied

    Beiträge:
    11.027
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Man muss eben herausfinden, was der Grund für die Kernel Panics war. Die Palette der Ursachen reicht vom defekten RAM (da treten die Panics fast täglich auf) über andere defekte (interne wie externe) Hardware bis hin zu "normalen" Software- oder Treiber-Fehlern (siehe oben).
     
  12. Grossernarr

    Grossernarr Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Hallo, ich hänge mich mal hier an. Mir war bisher unbekannt, dass es dieses panic.log gibt. Habe es, durch diesen Thread angeregt, auch bei mir mal geöffnet, da ich auch des öfteren und seit geraumer Zeit Kernel Panics habe.

    Anbei ein Log von einer der Panics. Könnt ihr daraus etwas lesen?

    Unresolved kernel trap(cpu 0): 0x400 - Inst access DAR=0x0000000021724040 PC=0x0000000000000000
    Latest crash info for cpu 0:
    Exception state (sv=0x3BFB3A00)
    PC=0x00000000; MSR=0x40009030; DAR=0x21724040; DSISR=0x40000000; LR=0x00000000; R1=0x1753BBE0; XCP=0x00000010 (0x400 - Inst access)
    Backtrace:
    0x0091B974 0x008F4B50 0x002E9200 0x002EB0CC 0x0008C06C 0x0002921C
    0x000233F8 0x000ABCAC 0x00000000
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.ATIRadeon8500(4.1.8)@0x8ed000
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(1.7)@0x469000
    dependency: com.apple.iokit.IOGraphicsFamily(1.4.1)@0x82e000
    dependency: com.apple.iokit.IONDRVSupport(1.4.1)@0x852000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x3BFB3A00)
    previously dumped as "Latest" state. skipping...
    Exception state (sv=0x2D099000)
    PC=0x9000B348; MSR=0x0000F030; DAR=0x0022700E; DSISR=0x42000000; LR=0x9000B29C; R1=0xBFFFE930; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.10.0: Wed May 23 16:50:59 PDT 2007; root:xnu-792.21.3~1/RELEASE_PPC
    panic(cpu 0 caller 0xFFFF0004): 0x400 - Inst access
    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x000952D8 0x000957F0 0x00026898 0x000A8004 0x000AB980
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x3BFB3A00)
    PC=0x00000000; MSR=0x40009030; DAR=0x21724040; DSISR=0x40000000; LR=0x00000000; R1=0x1753BBE0; XCP=0x00000010 (0x400 - Inst access)
    Backtrace:
    0x0091B974 0x008F4B50 0x002E9200 0x002EB0CC 0x0008C06C 0x0002921C
    0x000233F8 0x000ABCAC 0x00000000
    Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
    com.apple.ATIRadeon8500(4.1.8)@0x8ed000
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(1.7)@0x469000
    dependency: com.apple.iokit.IOGraphicsFamily(1.4.1)@0x82e000
    dependency: com.apple.iokit.IONDRVSupport(1.4.1)@0x852000
    Exception state (sv=0x2D099000)
    PC=0x9000B348; MSR=0x0000F030; DAR=0x0022700E; DSISR=0x42000000; LR=0x9000B29C; R1=0xBFFFE930; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 8.10.0: Wed May 23 16:50:59 PDT 2007; root:xnu-792.21.3~1/RELEASE_PPC
     
  13. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.452
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du hast ein problem mit deiner grafik-karte bzw mit dem treiber....
     
  14. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Sehr schön kann man das am Stacktrace der oberen Exception sehen:

    Code:
    0x2522bd38 : 0x128d08 (0x3cc0a4 0x2522bd5c 0x131de5 0x0) 
    0x2522bd78 : 0x35d0bb (0x3ecf78 0x2c4288 0xffffffff 0x6) 
    0x2522bd98 : 0x35da5f (0x1 0x1 0x0 0x0) 
    0x2522bde8 : 0x34c7fd (0x3722fd00 0x1 0xbc334245 0x467) 
    0x2522be08 : [b]0x520883bf[/b] (0x3722fd00 0x1 0x2522be98 0x1a1ee8) 
    0x2522be28 : [b]0x5208a86c[/b] (0x3722fd00 0x2522be98 0x2522be58 0x1a37c0) 
    0x2522beb8 : [b]0x5208acf4[/b] (0x3722fd00 0x0 0x0 0x372a581a) 
    0x2522bf48 : 0x204c68 (0x439cc00 0x403d804 0x2 0x2522bfa4) 
    0x2522bf98 : 0x204e4b (0x403d804 0x3722fd00 0x372a581a 0x1) 
    0x2522bfc8 : 0x19ad2c (0x0 0x0 0x19e0b5 0x47f5364) Backtrace terminated-invalid frame pointer 0x0
          Kernel loadable modules in backtrace (with dependencies):
             com.vmware.kext.vmnet(1.0)@[b]0x52087000[/b]
    Hier liegt die VMKext also im Backtrace. Kaputter speicher ist trotzdem nicht aus dem Spiel, jedenfalls nicht ohne genauere Untersuchungen!

    Es kann Zufall sein, dass die VMKext gerade Zugriff hatte

    Alex
     
  15. gustavmega

    gustavmega Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    wie könnte ich es genau untersuchen?
     
  16. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.452
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    mit der hardware-test-dvd, ist mit auf den system-dvds...
    steht auch drauf, auch wie man den startet...
     
  17. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.564
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    In dem Du die Symbole zu den Kexts bzw. zum Kernel hast.

    Einfacher ist: VMWare kext abschalten. Tritt das Problem dann noch auf?

    Ja => Offenbar ist es doch was anderes
    Nein => Könnte auch wieder Zufall sein, dann am besten gegenprobe und wieder aktivieren. Tritt der Fehler wieder auf, Bugreport an VMWare

    Alex
     
  18. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.452
    Zustimmungen:
    5.206
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    oder vmware mal auf den neuesten stand mit dem 1.0 release bringen? ;)
     
  19. gustavmega

    gustavmega Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    19.12.2004
    und wo kann ich es abschalten?

    das habe ich :(
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...