Frage zu USB-C Monitor mit USB Hub

  • Ersteller confusedchipmunk
  • Erstellt am
C

confusedchipmunk

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.08.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hey,

ich bin interessiert daran mir den LG 27UL850W zu kaufen. Da ich den Monitor an meinem MacBook Air M1 und meinem Windows PC benutzen will, hab ich zwei kurze Fragen.

1. Der Monitor hat ein USB-HUB verbaut (USB-A), sowie ist über USB-C, HDMI und DP ansteuerbar.
Wenn ich das USB-C Kabel an das Macbook stecke, sollte ich USB-Geräte wie Maus und Tastatur vom USB-Hub auf mein Macbook übertragen bekommen, sowie Bildübertragung und Aufladen des Macbooks über nur ein einziges Kabel bekommen oder?

2. Wenn ich dann den Input auf DisplayPort oder HDMI umschalte (für meinen Windows PC), dann werde ich vermutlich keinen Zugriff mehr auf das USB-Hub haben, weil mein Macbook da per USB-C dranhängt oder?

Selbst wenn ihr das Model nicht kennt, ist das eigentlich eine generelle Frage für USB-C Monitor mit eingebautem USB Hub....

Danke.
 
sailingHobbit

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
6.657
Punkte Reaktionen
1.905
Willkommen im Forum!

Jop das USB-C Kabel reicht aus am MacBook um Bild, USB-Signal und Strom zu übertragen.
Bzgl. USB-Hub: bei dem Monitor stehen die USB-A Anschlüsse nur dem per USB-C verbundenen Rechner zur Verfügung. Dell hat teils Modelle im Angebot, die neben USB-C noch zusätzlich einen USB-B Anschluss besitzen, um diesen dann für den eingebauten USB-Hub zu nutzen, wenn HDMI oder DIsplayPort als Eingangssignal gewählt werden.
 
Ken Guru

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.232
Punkte Reaktionen
1.733
1. Der Monitor hat ein USB-HUB verbaut (USB-A), sowie ist über USB-C, HDMI und DP ansteuerbar.
Wenn ich das USB-C Kabel an das Macbook stecke, sollte ich USB-Geräte wie Maus und Tastatur vom USB-Hub auf mein Macbook übertragen bekommen, sowie Bildübertragung und Aufladen des Macbooks über nur ein einziges Kabel bekommen oder?
Genau, das funktioniert.

2. Wenn ich dann den Input auf DisplayPort oder HDMI umschalte (für meinen Windows PC), dann werde ich vermutlich keinen Zugriff mehr auf das USB-Hub haben, weil mein Macbook da per USB-C dranhängt oder?
Ich besitze das Modell selbst und eine Backup-HDD am Hub hängen. Die läuft jedenfalls weiter, wenn ich umschalte.
Maus und Tastatur kann ich heute testen, hab normalerweise kabellose.

Ach ja, natürlich willkommen im Forum 🙂
 
C

confusedchipmunk

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.08.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Danke Leute für eure Antworten.
Dann ist so ziemlich, wie ich es mir also gedacht habe...
Auch wenn es etwas offtopic wird: aber was meint ihr, ist eine elegante Lösung um Monitor und USB-Slots (für Maus, Tastatur, Kopfhörer) zwischen Macbook Air M1 und Windows-PC hin und her zu switchen?
Am besten so, dass es wenig Kabel gibt, die man umstecken muss.
Wie macht ihr es / Habt ihr eine Idee?
Danke euch!
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.300
Punkte Reaktionen
2.069
Das sollte bei Monitoren mit integriertem KVM-Switch gehen.

Edit: Ich hab hier einen Gigabyte M32U, der das kann. Den gibts auch als 28er-Modell. Meine Meine kabellose MX Keys schalte ich manuell um, weil der Dingle hinter dem Monitor nicht so tollen Empfang hat. Aber die Webcam z.B. wird problemlos von Mac zu Win mitgenommen, ohne das man da was umstecken muss. Der Monitor hängt per USB-C am Mac. Am PC ist er via DisplayPort angeschlossen und hat noch ein USB-Kabel für die Datenverbindung (Webcam, Gigabyte-Software für Einstellungen oder Firmwareupdate).

Edit2: Hier noch die Liste an KVM-Switch-Monitoren mit 27/28": https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&v=l&hloc=de&sort=t&bl1_id=30&xf=11939_27%7E11940_28%7E12021_KVM-Switch
 
C

confusedchipmunk

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.08.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Das sollte bei Monitoren mit integriertem KVM-Switch gehen.

Edit: Ich hab hier einen Gigabyte M32U, der das kann. Den gibts auch als 28er-Modell. Meine Meine kabellose MX Keys schalte ich manuell um, weil der Dingle hinter dem Monitor nicht so tollen Empfang hat. Aber die Webcam z.B. wird problemlos von Mac zu Win mitgenommen, ohne das man da was umstecken muss. Der Monitor hängt per USB-C am Mac. Am PC ist er via DisplayPort angeschlossen und hat noch ein USB-Kabel für die Datenverbindung (Webcam, Gigabyte-Software für Einstellungen oder Firmwareupdate).
Danke für deine Erklärung.

Wie machst du es mit Tastatur, Boxen und Kopfhörer, falls du welche hast? Und wenn du man ein USB-Stick oder USB-Festplatte dranhängen musst?
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.300
Punkte Reaktionen
2.069
Tastatur und Maus laufen über Logitech-Empfänger. Da hängt einer am Rechner, einer am Mac. Beide Geräte können per Tastendruck zwischen Dongles/Computern wechseln. Das ist bei mir praktisch, weil ich auch mal am Windows-Rechner was tippen will, und mein MacBook parallel daneben steht. Ohne die einfache Wechselmöglichkeit hätte ich aber auch beides direkt am Monitor angeschlossen.

Boxen: Der M32U hat integrierte Lautsprecher, das MacBook auch. Für Kleinkram reicht mir das. Wenns über die Anlage gehen soll, hat der Rechner HDMI dahin, der Mac via AirPlay.
Kopfhörer nutze ich so gut wie nie. Dann steck ich per Klinke direkt ein, bzw. nehm am Mac die AirPods.

USB-Speicher nutze ich kaum, weil das meiste auf dem NAS liegt. Wenn aber doch, dann wirds direkt angeschlossen (bzw. am MacBook über den Anker-Adapter, der eh immer dran hängt, weil darüber Strom, LAN und der Logitech-Dongle laufen).
 
C

confusedchipmunk

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.08.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Das heißt am MacBook hängen zwei Kabel ? Eine vom Monitor und eine vom Anker Adapter? Oder geht der Monitor in deinen Anker-Adapter?

Ich frage mich ob ich es verkraften könnte, zwei Kabel jedesmal beim andocken vom MacBook reinzustecken oder ob ich den Luxus/Faulheit haben will, nur ein USB-C Kabel reinzustecken :LOL:
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.300
Punkte Reaktionen
2.069
Zwei USB-C-Kabel. Liegt hier am genutzten Anker-Adapter. Da kommt kein 4K@120Hz durch und mein Konto ist zu faul, mir ein entsprechend leistungsfähiges Dock zu kaufen. Wenn du weniger Auflösung oder weniger Hz hast, geht das problemlos über so einen vergleichsweise günstigen Adapter wie den Anker 555.
 
C

confusedchipmunk

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.08.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Zwei USB-C-Kabel. Liegt hier am genutzten Anker-Adapter. Da kommt kein 4K@120Hz durch und mein Konto ist zu faul, mir ein entsprechend leistungsfähiges Dock zu kaufen. Wenn du weniger Auflösung oder weniger Hz hast, geht das problemlos über so einen vergleichsweise günstigen Adapter wie den Anker 555.
okay ich werd mal schauen, wie ich es mache, ob es mich stört, zwei Kabel jedesmal einzustöpseln.

Ich hab mir jetzt das CalDigit Soho Dock bestellt und werde mal schauen, wie ich damit zurecht komme. Ich werde berichten :)
Hat jemand zufällig Erfahrung mit dem CalDigit Soho gemacht??
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.300
Punkte Reaktionen
2.069
Naja, du kannst doch integriert 4k@60Hz erreichen. Hab mir deinen Monitor nicht angeguckt, ob der mehr kann. Aber für die meisten Fälle reicht das und du brauchst keine zwei Kabel einstecken.

Erst kaufen, dann fragen :D
CalDigit scheint das gleiche zu können, wie mein oben verlinkter Anker-Hub. Der ist aber günstiger und den hab ich mehrfach im Einsatz und kenne viele, die mit dem Teil auch zufrieden sind. Wenn du gut Gründe hast, für den CalDigit 40-50€ mehr auszugeben, go for it. Der wird schon auch seinen Job machen.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
12
Aufrufe
696
RealRusty
RealRusty
B
Antworten
4
Aufrufe
459
bigahuna
B
F
Antworten
5
Aufrufe
328
diver68
diver68
Tordi
Antworten
15
Aufrufe
540
Tordi
Tordi
Oben