Frage zu iphoto/Photoshop

Diskutiere das Thema Frage zu iphoto/Photoshop im Forum Digitalfotografie und Bildbearbeitung

  1. Megaflop

    Megaflop Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.06.2007
    Hallo,
    nachdem ich mit meiner Bildbearbeitung auf einen MAC umgestiegen bin, will ich die Fotos mit Elements bearbeiten und dann als Tiff speichern, so dass sie wieder in iphoto angezeigt werden. Gestern aber habe ich festgestellt, dass iphoto offenbar nur die Originale anzeigt, nicht aber die mit Elements berabeitete Version. Habe ich da was falsch eingestellt? Oder ist das immer so????? :confused: Oder bin ich einfach zu doof?
    Vielleicht kann mir jemand helfen.
     
  2. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Du gibts Photoshop als externen Editor in den Einstellungen von iPhoto an. Dann sagst Du noch wie die Bilder an den externen Editor übergeben werden sollen, also als JPEG oder TIFF. Ich habe TIFF eingestellt, denn damit entfällt das ständige Komprimieren und damit der Verlust von detaillierten Strukturen. Allerdings hat dies den Nachteil, dass wesentlich mehr Speicherplatz verbraucht wird.

    Wenn dies gemacht ist, einfach beim Bild über das Menü oder per Rechtsklick sagen, dass man es im externen Editor bearbeiten will. Dann kann man es in Photoshop ganz normal bearbeiten und wieder speichern. Zurück in iPhoto ist dann alles wie es sein soll.
     
  3. Megaflop

    Megaflop Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    01.06.2007
    Danke für Deine Antwort. Ich habe alles auch so eingestellt. Aber: Die nach der Bearbeitung mit Elements als Tiff gespeicherten Fotos zeigt iphoto nicht an. Sondern nur alle RAW-Originale. Hm. Jetzt habe ich alle Fotos nach dem Bearbeiten in einem separaten Ordner abgelegt, von dem aus ich sie wieder importiert habe - hier sieht man die Tiffs inklusive der Änderungen. Nicht unbedingt der einfachste Weg. Das muss doch auch noch anders gehen, sonst wäre iphoto zur Verwaltung doch völlig untauglich.
     
  4. Pingu

    Pingu Mitglied

    Beiträge:
    4.953
    Zustimmungen:
    341
    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Also ich hatte bisher in iPhoto 6.0.6 und Photoshop 6 damit keine Probleme. iPhoto hat dann Photoshop mit dem gewünschten Bild gestartet. Das Bild habe ich dann in Photoshop bearbeitet und dort ganz normal auf "Speichern" gegangen, nicht "Speichern unter ..." oder so etwas ähnliches. Zurück in iPhoto hat das dann immer gepasst.
    Inzwischen habe ich auf Aperture umgestellt. Dort lassen sich ähnliche Einstellungen machen (als Auswahl habe ich jetzt zusätzlich PSD neben TIFF und JPEG). Das funktioniert auch wunderbar. Beim Import in Aperture habe ich festgestellt, dass es manche Bilder als "<bildname> - Mit iPhoto bearbeitet.tiff" importiert hat.
    Wobei ich sagen muss, ich habe nie irgendwelche 3rd-Party-Tools benutzt die in den Liberaries herum schreiben und "aufräumen". Weil es mir eigentlich auch egal ist wo und wie diese Programme die Daten ablegen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...