Frage zu Drucker bei heterogenem Netzwerk (OS X, Windows)

Tink

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
416
Hallo Leute, :)

ich plane, mir demnächst einen eMac zuzulegen. Dieser soll in unser kleines Heimnetzwerk (WinXP-PC, Win2000-Router, eMac) integriert werden.

Ich habe einen HP DeskJet 710 und möchte wissen, ob ich diesen dann über Netzwerk immer noch benutzen kann, wenn Mac und Drucker an unserem Windows 2000-Router angeschlossen sind...
Auf der HP-Seite gibt's keine Mac-Treiber für diesen Drucker - falls das wichtig ist.

Der 710er reicht für meine Zwecke völlig aus, und wenn ich mir dadurch den Stress mit Kaufen und Verkaufen sparen könnte, wäre das super. Außerdem würde ich ein paar Euros sparen. :rolleyes:

Ist das möglich (und für einen unwissenden Laien machbar), oder brauche ich einen Drucker, der auch mit dem Mac funzt?

Uiuiui, ich hoffe, das war verständlich ausgedrückt... ;)


Eure Tink :)
 

Andi

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.659
Drucker

Hallo Tink,

Dein Drucker hat wohl eine serielle Schnittstelle. Selbst mit vorhandenen Mac-Treibern lohnt es sich meiner Meinung nach nicht, den Drucker in das Netzwerk zu "fummeln".
Wenn Du den eMac unter OS X betreibst, kannst Du Deine Dokumente als PDF in eine Datei drucken, und diese dann auf den PC kopieren und mit dem Acrobat Reader ausdrucken. Die Verbindung zwischen Mac´s mit OS X und PC´s ist hier im Forum schon beschrieben.

Gruß Andi
 

Tink

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
416
Re: Drucker

Original geschrieben von Andi
Hallo Tink,

Dein Drucker hat wohl eine serielle Schnittstelle. Selbst mit vorhandenen Mac-Treibern lohnt es sich meiner Meinung nach nicht, den Drucker in das Netzwerk zu "fummeln".
Wenn Du den eMac unter OS X betreibst, kannst Du Deine Dokumente als PDF in eine Datei drucken, und diese dann auf den PC kopieren und mit dem Acrobat Reader ausdrucken. Die Verbindung zwischen Mac´s mit OS X und PC´s ist hier im Forum schon beschrieben.

Gruß Andi

Hi Andi,

vielen Dank für deine Antwort! :)
Wenn es so geht, ist das ja die perfekte Lösung für mich! :) (Und ich muss auch nichts rumschrauben oder konfigurieren.)

Schönen abend noch!
Tink
 

timbO

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2003
Beiträge
264
Moin

wollte eigentlich auch mal meinen HP 710C den Macs bei mir zur Verfügung stellen. Gibt es keine andere Möglichkeit als mit dem pdf Umweg ?
Die Druckerdose ist mit Win2000pro ausgestattet, die Macs laufen unter 10.2.6 .

gruß timbO
 

timbO

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2003
Beiträge
264
Oder doch einen Canon i550 oder i350 kaufen ?
Damit erspar ich mir wohl einiges an Arbeit oder ?

timbO
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ziehst du einen Printserver in Erwägung? Mit 110 EUR bist du dabei.
 

box

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
870
Hä? Kann man mit OS X nicht über CUPS und GimpPrint vom Mac auf fast jedem PC-Drucker via Netzwerk drucken?
Bei mir klappt es freilich nicht, da fehlen seltsamerweise irgendwelche Systembestandteile, und ich habe keine Lust, deswegen alles neu zu installieren.
Aber so rein theoretisch...
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
CUPS = Common Unix Printing System

Mir wär neu das das mit Windows geht.
 

box

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
870
Doch, da gabs mal einen Haufen Artikel in Macwelt etc.
Läuft am Mac, kann aber auf Windows-Drucker zugreifen. Nur nicht auf USB Printer sharing von OS 9, da geht gar nix! :rolleyes:
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ahso ja kann sein hat dann aber wahrscheinlich nix mit CUPS zu tun.
 

Hakkush

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
219
es sollte mit ghost funktionieren... tut es aber leider nicht oder ich mach was falsches mit meinem paralleldrucker...egal.. ich wollte nur eins anmerken zu den i350 druckern.. in wie fern das richtig ist weiß ich allerdings nicht. jedoch sollen eine s/w seite ausdruck bei 6 cent liegen, was mir deutlich zu viel ist... andere drucker von canon drucken für 2.7-3 cent textseiten aus... das hab ich beim testcenter der zeitschrift chip gelesen.
 

Splash

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2003
Beiträge
304
nochmals zu printersharing.
ich hab da einen brother (1030 laser, parallelanschluss). mac treiber gibt es nicht, aber gimp und cups und wie das alles heisst hab ich runtergeladen, nur noch nicht installiert.
ich möchte den drucker demnächst in einem kleinen netzwerk mit einem printserver nutzen. der andere rechner ist eine dose mit xp.

das sollte doch funktionieren, oder? ich meine, dass ich mit verschiedenen systemen auf den selben drucker zugreife.
 

Splash

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2003
Beiträge
304
nachtrag: ich meine, einerseits mit windows xp unter normalem "mitgeliefertem" treiber und andererseits mit os x unter den CUP und gimp und ghost und was auch immer treibern mit ein und den selben printer drucken.

geht das?
 

timbO

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2003
Beiträge
264
Probier es doch mal aus und berichte dann muss ich mir nicht die Arbeit machen ;)

gruß timbO
 

box

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
870
Was wir schon immer über CUPS wissen wollten...

Also, Wuddel, ich hab mal nachgegraben und einen langen MacProfiler-Artikel gefunden, in dem das Thema ausführlichst behandelt wird.

Hier: hab ich mal den Artikel abgelegt.

Ich habe es selber nicht ausprobiert, aber da steht schwarz auf weiss:
Mit CUPS kann man auf den Mac auf jeden im WIN-Netz freigegebenen Drucker zugreifen. Nach einigem Gefummel...;)