Frage an die Profis aus der Medienbranche

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Mauki, 25.02.2004.

  1. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.908
    Hab mal ne Frage an die Medienprofis, arbeiten ja doch sehr viele aus dem Forum hier in dieser Branche. Ich habe gestern bei der IHK die Berufsbegleitende Ausbildung zum Multimediaentwickler entdeckt. Da es leider keinen genau Beschreibung gab, sondern nur sehr viele Schlagworte wollte ich mal nachfragen was es denn damit auf sich hat

    Inhalt:
    Problemanalyse-/lösung, Moderation/Präsentation, Konfliktlösung, Projekt-/Zeitmanagement, Datenschutz-/sicherheit, Qualitätssicherung, Methoden und Werkzeuge der Softwareentwicklung, Engineering-Prozesse, Systemanalyse, Datenbanken/Netzwerke, Multimediale Anwendungsgebiete, Medienarten-/formate, Programmiersprachen, Grafik-/Bild-/Videobearbeitung, Autorensysteme, Ergnomie, Medien- und Urheberrecht etc

    Der Inhalt ist wohl doch sehr Umfangreich. Was gibt es denn überhaupt für Berufe in der Branche ? Gibt es auch normale Berufsausbildungen oder sind das alles immer teure Weiterbildungen oder Studien.

    Besonders interessieren würde mich ein Beruf der Grafik-/Bild-/Videobearbeitung und Authoring vereint. Sozusagen das was man so unter Multimedia versteht, also Videoschnitt, Erstellung von interaktiven Inhalten, 3D, Animation, Trickfilm.

    Zum Beispiel gibt es an der Lazi Akademie eine 6 Semestrige Berufausbildung im Bereich Mediendesign anbietet. Sehr interessant, allerdings unbezahlbar :-(

    Bin nämlich am überlegen ob ich mich nicht noch von meinen Sachbearbeiter Job umorientieren soll. Dann könnte ich wenigstens beruflich mit viel Glück mit einem Mac arbeiten :D
     
  2. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
     


    als ausbildung gäbs da zB mediendesigner oder medienoperator.
    spezialisierung auf print bzw non-print möglich.
    verschiedene schwerpunkte wie zB grafikbearbeitung, bewegtbildbearbeitung, typografie.
     
  3. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Hi, wenn das "berufsbegleitend" ist, kann das sicherlich interressant sein.

    Bevor du umsattelst solltest du dir aber klar machen, dass es der Branche sehr schlecht geht, und die meisten der "Mediendesigner" nach ihrer Ausbildung / Weiterbildung keine guten Chancen haben in dem Berufsfeld zu arbeiten.

    Sprich: das muss man wirklich wollen!

    Grüße
    Ilja
     
  4. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    4.553
     

    Ob der reine Wunsch vor einem Mac zu sitzen ausreicht...?
    Auch wenn es sich seltsam anhören mag, ich kenne viele Mediengestalter die an Win-rechnern sitzen.
    Ich glaube Du siehst die Mediengestaltungsbranche (im weitesten Sinne) ein wenig verklärt.

    Grüße,
    Flo
     
  5. box

    box MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    861
    Jau, die grosse Euphorie ist vorüber. Jetzt müssen wir erstmal diesen Riesenhaufen Mediendesigner verdauen, der noch aus der Zeit kommt, in der dieser Berufswunsch so angesagt war wie T-Online Aktien.

    Tja, wen nicht. Bei uns stapeln sich die Praktkantenbewerbungen, dabei brauchen wir immer nur einen...

    Was mir bei dieser IHK-Aufzählung zu kurz kommt, ist die schlichte Fähigkeit, etwas zu gestalten, das gut aussieht. Liest sich eher wie ein BWL-Studiengang.
     
  6. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.908
    Re: Re: Frage an die Profis aus der Medienbranche

    ich glaube du hast das ganze etwas falsch verstanden. dabei habe ich extra einen Smilie gesetzt. Ich würde das ganze auch an einem PC machen, Mac wäre natürlich lieber.

    Das dachte ich mir auch ?
     
  7. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.908
    ich denke das es in den nächsten Jahren auf jeden Fall Stellen gibt, da Mediendesigner denke ich immer mehr gebraucht werden. Die Aussichten wären also nicht schlecht, fehlt nur noch das Geld für das Studium.
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.908
    so nen Mac habe ich ja jetzt, kann man sich da was selbst bei bringen, was man später dann verwenden kann ?
     
  9. Difool

    Difool Frontend Admin

    Mitglied seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    8.495
    Medien:
    33
    ...da wäre das Übliche: Die Fähigkeit die relevanten Programme benutzen zu können.
    Photoshop, ImageReady, QuarkXPress, Freehand, Illustrator, InDesign, Distiller,...
    Natürlich ist von Vorteil ein bisserl übers System zu wissen ( OS 9 Und OS X ).
    Die Dosekenntnisse hast du ja schon...:D!

    Gestalterische Fähigkeiten erlernen (vom goldenen Schnitt bis Farblehre...) ist schon
    nötig. Praktikas helfen teilweise gut weiter.

    Gruß Difool
     
Die Seite wird geladen...