Flash ist langsam.

rapel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
1.495
Hallo

ich hab einen 1.25 GHz 1,5 RAM G4 mdd. Im Leerlauf schwankt die CPU zwischen 0-3%, itunes braucht 8-20% (edit: 3-8%). Für meine Zwecke war der Rechner bis jetzt schnell genug. :)
es laufen keine Programme im Hintergrund.
verbunden bin ich über das 11 mbit Airport. Maximaler traffic: ca 350 kb/s

Das Problem:
Flash movies auf youtube usw nehmen die komplette CPU ein (99-100%) (auch nachdem das video komplett geladen ist). unvergrössert und draufgezoomt allerdings nur 70%.
Überladene Flashseiten sind teilweise sehr schwer zu ertragen.

soweit ich weiss übernimmt der adobe Flash player am mac alle Flashgeschichten. Vielleicht gibt es eine Alternative (X11?)?
gibt es eine Möglichkeit, Flash schneller zu machen?

Flash ist wirklich das einzige, was mich von der Geschwindigkeit her stört :D
Bitte helft mir!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gerry233

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2003
Beiträge
609
Hi, welchen Player hast Du den installiert? Falls Du noch nicht auf den 9er Player geuppt hast, dann versuchs es mal damit.

Flash kann allerdings schon mal sehr resourcenhungrig sein. Ist auch abhängig von der Quelle.

Gruß
Gerry
 

seasar

Mitglied
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
1.219
Mein iBook kam auch mit Flash nicht so richtig zurecht. Alles stockte auch wenn die Sachen voll geladen waren.
Bin jetzt halt auf ein MacBook gewechselt und hier klappt alles viel besser.
Leider werden die Ressourcen (wie vom rapel erwähnt) sehr in Anspruch genommen, trotz des neuesten Players.
 

VMPR

Mitglied
Mitglied seit
17.02.2005
Beiträge
1.101
Flash aufm Mac hat mir auch noch nie Spaß gemacht, extrem ruckelig. Auf den neuen Geräten mit Intel Chips gehts besser.
 

johnmclane2000

Mitglied
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
568
Kann ich nur bestätigen. Eventuell hilft es Firefox als Browser zu nehmen wenn ihr youtube Videos anschaut und nicht Safari. Safari benötigt unnötig Resourcen.
 

rapel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
1.495
Gerry233 schrieb:
Hi, welchen Player hast Du den installiert? Falls Du noch nicht auf den 9er Player geuppt hast, dann versuchs es mal damit.

Flash kann allerdings schon mal sehr resourcenhungrig sein. Ist auch abhängig von der Quelle.

Gruß
Gerry
ich hab mir jetzt den neuen neuner runtergeladen und videos sind in firefox fast nicht mehr ruckelig, die cpu ist aber noch immer voll ausgelastet...

johnmclane2000 schrieb:
Kann ich nur bestätigen. Eventuell hilft es Firefox als Browser zu nehmen wenn ihr youtube Videos anschaut und nicht Safari. Safari benötigt unnötig Resourcen.
... allerdings sieht es in safari ein wenig besser aus (90% statt 100)

ich probiers mal in Verbindung mit einem firefox powerpc build (gibts auch für intel).
 

rapel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
1.495
rapel schrieb:
mit dem powerpc build ists auch am firefox eine Spur besser geworden (85-95% statt 100%).


danke für die Hilfe.


vielleicht hat noch jemand einen Tip? Alternative zum flash player?


PS: ich würde euch echt raten einen build zu verwenden. er ist ein wenig schneller, und übernimmt automatisch beim ersten starten alle plugins und Lesezeichen von firefox.
 
Zuletzt bearbeitet:

rapel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2005
Beiträge
1.495
hallo

komm nochmal auf den thread zurück, ich würde gerne wissen wie ich flash in firefox, safari oder opera abschalte.
oder einen browser mit der funktion "toggle flash off"

edit: *push*
 
Zuletzt bearbeitet:

kore

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2003
Beiträge
20
Hallo ,

eine Alternative zum Flash-Player habe ich nicht, aber zu deinem ursprünglichen Problem folgender Hinweis:

Zunächst die Frage, welche Flash-Version setzt du ein?
Soweit ich weiß haben alle Flash-Player bis einschl. Version 8 ein Problem mit der Prozessorauslastung und was noch viel schlimmer ist, mit der Speicherverwaltung.
Die Player schreiben dir bei längerem ansehen eines Film / einer Website, langsam den Speicher voll.

Der Flashplayer 9 hat dieses Problem übrigens nicht.