FireWire Schnittstelle tot?!

Vevelt

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Hallo MacUser,

mal angenommen, ich schließe an ein iBook ein beliebiges FireWire-Gerät an.
Im Falle einer Festplatte bekommt diese Strom über FireWire, d.h. der Motor der Platte läuft an. Das iBook hingegen zeigt das Gerät nicht an.
Wenn ich eine digitale Video-Kamera anschließe, dann erkennt die Videokamera auch, dass dort etwas angeschlossen wurde, aber das iBook zeigt auch die Kamera nicht an...

In den Kernel-Extensions im Profiler stehen jene 4 IOFireWire... Einträge identisch zu meinem iMac TFT 17" drin, bei dem FireWire funktioniert.

Gibt es irgendeine andere Stelle im System, an der man noch drehen könnte, um die FireWire-Buchsen zu beleben oder eben definitiv sagen kann, dass die Buchse auf dem Logic-Board defekt ist?

Wär toll, wenn ihr mir helfen könntet. Ist ein Versicherungsfall und der Anspruchsteller meint, dass die Buchse kaputt ist. Ich wollte jenes einmal überprüfen...

Danke & Gruß, Vevelt.
 

Keule

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Kannst Du das iBook im Target Mode starten und am iMac als ext. Platte ansprechen?

(Beim Einschalten die Taste t für einige Sekunden gedrückt halten)
 

Vevelt

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
@Keule:

Habe leider das passende Kabel dafür nicht zur Hand... :(

Gruß, Vevelt.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Das ist doch das gleiche Kabel, wie für die Festplatte.
Was sagt denn die Hardware-Test-CD?

Ob die Firewire-Schnittstelle im Devicetreee vorhanden ist, kannst Du mit dem Befehl "ioreg" nachsehen, mit "sudo kextstat" werden die geladenen Kernel-Module angezeigt.