Firefox speichert alle geöffneten Dateien ungefragt auf dem Desktop

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von andreask2, 21.02.2007.

  1. andreask2

    andreask2 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    Wenn ich mit Firefox eine Datei öffne (z.B. pdf mit preview), wird die zusätzlich auf dem Desktop gespeichert, so als wäre das eine Art temporäres Verzeichnis. Wie gesagt, ich klicke in Firefox au "öffnen", nicht auf "speichern". Im Prinzip hab ich nichts dagegen, wenn die geöffneten Dateien gespeichert werden, aber dann bitte nicht den Desktop zumüllen. Nur finde ich keine Option, über die ich dieses Verhalten ändern kann, bzw. den Speicherpfad ändern kann.

    Kennt jemand hier das Problem?

    Grüße
    Andreas
     
  2. In den FireFox-Einstellungen, unter "Downloads" sollte sich das einstellen lassen ;)

    gruß
    Lukas
     
  3. wumkilla

    wumkilla MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    Schau doch mal in den Einstellungen nach.
    Da gibt es einen Reiter "Downloads".
    Dort kann man angeben, an welchem Ort Dateien gesichert werden sollen.
    Weiter unten unter "Download-Aktionen" kann man weiteres einstellen.
    Ich würd einfach mal rumprobieren.
     
  4. andreask2

    andreask2 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Ich kenne die Einstellungen, und die habe ich auch schon verändert, das ändert aber nichts an meinem Problem. Wie gesagt, es ist nicht so, dass ich ein PDF anklicke und das dann einfach nur gespeichert wird, an dem in den Einstellungen angegebenen Pfad. Wenn ich auf ein PDF klicke, um das zu öffnen (dann kommt auch der entsprechende Dialog, und ich klicke "öffnen", nicht "speichern"), dann öffnet er das, aber speichert die Datei gleichzeitig auf dem Desktop. Egal was bei den Einstellungen unter download steht.
     
  5. Aronnax

    Aronnax MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.01.2005
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    139

    unter PPC Rechner funzt dieses PDF PlugIn http://www.schubert-it.com/pluginpdf/ - damit geht es

    aber für Intel Macs gibt es zur Zeit keine vergleichbare Lösung
    oder anders gesagt - das kannst das Verhalten so nicht ändern -
    bevor es Preview aufmachen kann muss es irgendwo gespeichert sein bzw. es ist eben auch nie eine temporäre Datei
     
  6. andreask2

    andreask2 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Aber kann man dieses Verzeichnis nicht verändern?
     
  7. andreask2

    andreask2 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Hab einen Bugreport mit einer halbwegs passablen Lösung gefunden:

    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=302433

    Naja, trotzdem ist mir das ein Rätsel, wieso man das beim Mac unbedingt anders machen muss, als bei Windows. Wenn ich eine Datei permanent speichern möchte klicke ich "speichern" und nicht "öffnen".
     
  8. suprasonic

    suprasonic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe festgestellt, dass das Verzeichnis, das in Safari als Download-Verzeichnis eingestellt ist, von Firefox als Ziel für das automatische speichern von in Drittanwendungen zu öffnenden Dokumeten/Dateien im Sinne eines "Temp"-Verzeichnisses benutzt wird.

    Damit kann man also das diskutierte Problem umgehen. Standardmäßig ist in Safari der Scheibtisch als Downloadverzeichnis eingestellt. Ändert man dieses in z. B. "Nutzer"/Dokumente/Temp so werden u. a. die pfds vorm Öffnen im Reader im in Safari definierten Downloadverzeichnis "Nutzer"/Dokumente/Temp abgelegt.

    Also zusammengefasst:
    Safari-Download-Verzeichnis = Temp-Verzeichnis (Speicherotz für göffnete Dateien)
    Firefox-Download-Verzeichnis = Download-Verzeichnis (Speicherort für gespeicherte Dateien)
     
  9. miaggi

    miaggi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    19
    ich habe in firefox das add-on pdf download, wo man gefragt wird ob man es öffnen oder speichern möchte.
    da wird der desktop nicht zugemüllt.
     
  10. suprasonic

    suprasonic MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    9
    Mit der Einstellung eines anderen Download-Ordners in Safari, der dann von Firefox automatisch als Ablage für dei ungefragten Downloads benutzt wird, braucht man das eigentlich gar nicht.
    Ich finde die Funktion dann eigentlich gar nicht so schlecht, wenn ich etwas herunterladen möchte, gehts ins (in Firefox) eingestellte Downloadverzeichnis und wenn ich ezwas sofort öffne, gehts ins (in Safari als Downloadort) gewählte Temp-Verzeichnis.
    Wenn ich dann später nochmal nachlesen möchte, ohne die Datei gespeichert zu haben, geh ich einfach ins Tem-Verzeichnis und suche mi die datei nochmal da raus, ansonsten kann ich sie von dort an einem gewünschten Ort ab speichern oder ich mal alle paat Tage das Verzeichnis einfacj komplett leer.
    Das finde ich so sogar noch etwas besser, als wenn Dateien nach dem Lesen sofort wieder weg sind, wenn sie aus dem Browser sofort geöffnet wurden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen