1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firebird als Standartbrowser?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von [TB]Lucky, 18.01.2004.

  1. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe jetzt mehrmals bemerkt, das wenn ich bei Programmen Links anklicke sich immer der Safari öffnet. Und das obwohl ich im Firebird gesagt habe, das dieser als Standartbrowser einzurichten sei.

    Kann man das irgendwo ändern? So das sich wirklich jedesmal der Firebird öffnet, bzw ein neuer Tab aufgemacht wird?

    Björn
     
  2. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Mitglied seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    40
    Konfigurieren:

    Safari(!) öffnen und unter den Einstellungen Firebird als Standardbrowser einstellen!
    Das hat jedenfalls bei mir geklappt!:rolleyes:
     
  3. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Cool, direkt mal ausprobieren.

    [nachtrag]
    Yeah es geht, danke.

    Den Eintrag hab ich wohl überlesen gehabt. :D

    Björn
     
  4. Yup dort isses, etwas versteckt, mir hat es in den Systemeinstellungen besser gefallen (so wie es früher auch war)...
     
  5. Hackmac

    Hackmac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    1
    Mir hat's auch in den Systemeinstellungen besser "gefallen".
    Vor allem wird's zum Problem, wenn man den Safari nicht mehr auf der Platte hat.
    Total unloigisch, das Ganze...

    Gruss,
    Hackmac.
     
Die Seite wird geladen...