fire reagiert nicht

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von joopie21, 04.11.2004.

  1. joopie21

    joopie21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.10.2004
    bei meinem windows-rechner hätte ich da jetzt einfach STRG+ALT+ENTF gedrückt und den task beendet- aber auf dem Mac? Was kann ich da denn machen?
     
  2. ulli_mz

    ulli_mz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.10.2004
    Den Mauszeiger im Dock aufs Icon ziehen, ctrl halten und Icon anklicken, dann auf sofort beenden, und fertig.

    Grüße


    Ulli pepp
     
  3. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Es gibt 2 Möglichkeiten:

    1. Im Dock rechte Maustaste über der laufenden Anwendung und "Beenden" auswählen. Eventuell auch 2 mal.

    2. Konsole öffnen, "ps -ax | more" eingeben, oder "ps -ax | grep Anwendungsname"
    Prozessnummer merken (steht an 1. Stelle), und dann
    "kill Prozessnummer" eingeben.
    Danach ist die Anwendung auf jeden Fall beendet.

    Weitere Informationen:

    man ps
    man kill
     
  4. joopie21

    joopie21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.10.2004
    vielen dank. wieder was gelernt.

    leider auch, das es auf dem mac abstürze gibt :)
     
  5. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Es gibt Abstürze von fehlerhafter Anwendungssoftware, aber praktisch niemals wirst Du erleben, das es einer Anwendungssoftware gelingt das System zum Absturz zu bringen.
     
  6. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Probiere in der Konsole auch mal den Befehl:

    "top"

    , dieser zeigt Dir ausführliche Informationen über den Zustand des Macs und den laufenden Programmen.
     
  7. Also wenn fehlerhafte Software sich sämtliche Ressourcen des Mac krallt und es dadurch nicht mehr möglich ist die fehlerhafte Software zu kicken, dann ist das für mich ein absturz.
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    11.08.2004
    das problem ist fire (0.X beta!)

    klar - aber bei fire (beta!!!) ist das bekannt - da ist der arme mac ausnahmsweise sogar unschuldig.
    hatte das selbe problem und keiner "meiner" mac-leute wollte mir das glauben...

    wenn bei fire irgendetwas nicht ganz passt (netzverbindung wir schwach etc.) dann friert es ein... :mad:

    nimm adium (wenn du andere dienste als msn oder icq nutzt) sonst die originalen clients benutzen (icq ist in der 3.4 superstabil und im gegensatz zur win version vollkommen werbefrei :) )
    gruß
    w
     
  9. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.02.2004
    oder: alt+apfel (aka badewanne+kohlkopf)+esc
    oder: aktivitäts anzeige starten, darin prozesse beenden
     
  10. joopie21

    joopie21 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    02.10.2004
    cool... da ist er wieder... der task-manager. hätte mich auch nicht wohl gefühlt, so ganz ohne "programme sofort beenden"! vielleicht kriege ich demnächst noch die info, das einige programme sich partout nicht zurückmelden wollen, obwohl sie eigentlich garnicht weg sein solten...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen