Finder und Systemeinstellungen öffnen nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Okayplayerette, 18.07.2004.

  1. Okayplayerette

    Okayplayerette MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, ich gebe zu, ich war als brutal zu meinem ibook...es hat sich beim überspielen von pics von der digicam irgendwie aufgehangen und ließ sich nicht mehr abschalten...da es auch keinen reset knopf hat, habe ich die batterie aubgeschraubt und wieder eingesetzt. das war wohl ein böser fehler...denn jetzt kann man weder auf die systemeinstellungen noch den finder zugreifen, die öffnen einfach nicht, hüpfen nur kurz im dock und alle programme (entourage, safari mein vpn dialer etc.) schließen kurz nach start mit einer fehlermeldung :-(
    ist noch etwas zu retten? oder ist die einzige alternative, alles neu zu installieren und demnächste behutsamer mit dem ibook umzugehen???
     
  2. Welche Fehlermeldung?

    Hast Du mal Erste Hilfe bzw. fsck laufen lassen?
     
  3. Okayplayerette

    Okayplayerette MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    nein, wie geht das??? die fehlermeldung ist "das programm wurde abgebrochen. andere...sind davon nicht betroffen" so in der art.
     
  4. Okayplayerette

    Okayplayerette MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    habe jetzt fsck laufen lassen, es wurden auch minor repairs durchgeführt, das problem ist aber immer noch nicht behoben, weiterhin öffnen sowohl der finder als auch die systemeinstellungen nicht und die programme schließen unerwartet. auch im sicheren modus...
     
  5. Hast Du noch einen andern Benutzer. Wenn ja, sieh nach, ob das Problem auch dort auftritt.
     
Die Seite wird geladen...