Finder läuft nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Muffti, 07.06.2006.

  1. Muffti

    Muffti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Ich hab ein riesen Problem- seit kurzem stürzt der Finder dauernd ab, und zwar jedes mal sofort nach dem Neustart. Es handelt sich um ein 12" Powerbook mit allen aktuellen Updates.

    Versucht hab ich schon:

    Neustart (Finder, Powerbook)
    Openfirmware Reset
    Rechte reparieren

    Was soll ich tun? Bin grade mitten am Arbeiten und brauch dringend einen funktionierden Finder!!! Hilfe!!!
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Lösche/verschiebe doch mal die com.apple.finder.plist, sie liegt in User/Libary/Preferences und starte dann den Finder neu
     
  3. Muffti

    Muffti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    geht ja nicht mehr, der finder funktioniert ja nicht mehr... und wie man mit der konsole das macht weiß ich leider nicht....
     
  4. potemkin75

    potemkin75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2003
    wie soll den das gehen wenn der finder schon beim start abstürzt.;)
    versuch mal einen neuen benutzer anzulegen und schau mal ob es dort auch passiert...
     
  5. Muffti

    Muffti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    mit nem anderen account gehts, allerdings kann ich da ja nicht auf meine library zugreifen
     
  6. Muffti

    Muffti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    also das mit der plist bringt nix, hab se grade via netzwerk gelöscht...

    hilfe...
     
  7. potemkin75

    potemkin75 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.07.2003
    du könntest (vorausgesetzt du hast ihn aktiviert) als root starten,dann kannst du auf alle benutzerordner zugreifen und deine finder.plist zugreifen...ähm löschen mein ich
     
  8. Muffti

    Muffti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    also es passiert das gleiche wie vorher es geht ein finderfenster auf und schliest sich sofort wieder. jetzt halt nicht mehr der programmeordner wie vorher sondern der user ordner
     
  9. ChrisG4

    ChrisG4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    08.01.2005
    mit gedrückter shift-taste neu starten, dann papierkorb entleeren, dann nochmal normal neustarten hat bei mir auch schon mal geholfen...
     
  10. Muffti

    Muffti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    danke, aber das hilft auch nix....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen