Mac OS Yosemite Finder lässt sich nicht öffnen Lüfter stöhnt Systemdateien im Papierkorb

Salar

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
5
Hallo,
Ich habe in einem Sekundenschlaf völlig geistesabwesend zwei dateien aus der Library in den papierkorb verschoben. Finder war sofort weg und der papierkorb lässt sich seither nicht mehr öffnen.
Ich wollte eigentlich Maleware aus dem Browser entfernen (statt Browser öffnet sich automatisch search baron /search Marquis). Und zusätzlich ist der Lüfter konstant lauter geworden.

Habe mir die Meldungen angesehen und da scheint seit Tagen einiges passiert zu sein. Habe leider kein Ahnung was ich konkret machen soll.
Da ich zudem noch am Rechner dringende Unterlagen fertigstelle, traue ich mich nicht einen Neustart zu machen.
Gibt es eine Möglichkeit über das Terminal die Dateien wieder aus dem (nicht geleerten) Papierkorb zu holen?

Imac 12,2 i.5 2,7ghz
Ich kann von den Protokollen leider nur etwas abfotografieren, vllt. reicht das für einen ersten Eindruck.
Für irgendeinen Vorschlag wäre ich echt dankbar.
Habe gehofft dass der sich wieder abkühlt und ich zumindest den Papierkorb öffnen kann. Starre hier nun seit knapp vier Stunden auf den Bildschirm verliere so langsam die Nerven.
 

Anhänge

tubo

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2004
Beiträge
295
Neustart ins Recovery-System mit Command-R.
Check des Bootmediums mit Festplatten-Dienstprogramm.
Neues System über das Bestehende installieren.
Danach Etrecheck laden, damit testen.
 

Salar

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
5
Danke für die schnelle Antwort.
Läuft wohl alles auf Neuinstallation hinaus.
Sollte aber zuvor noch die Dateien aus dem Müll bekommen kann um meine Unterlagen zu sicher. Die sind echt hart wichtig und solange das Terminal noch reagiert...
Nur der Befehl cd.Trash funktioniert nicht. Vllt. Eine Ahnung wie ich an den Inhalt des Papierkorbs kommen kann.?
Vielen Dank
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.807
Nur der Befehl cd.Trash funktioniert nicht.
Wenn ein Befehl funktionieren soll, solltest du ihn auch korrekt benutzen.
Wenn du in den deinen Papierkorb wechseln willst:
cd /Users/<dein Benutzerkurzname>/.Trash

Willst du in den Papierkorb des Volumes
cd /.Trashes

Leerzeichen nach Befehlen haben schon ihren Grund.
Innerhalb des Pfades dürfen keine Vorkommen - der Kurzname hat aber ja sowieso keine.
 

jubo14

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2013
Beiträge
499
Verstehe ich dich richtig?
Du hast "wichtige Dateien" im Papierkorb gespeichert?
Sorry, von denen wirst Du Dich verabschieden müssen.
Die Daten, die in Deinen Ordnern, incl. dem Schreibtisch gespeichert sind, sollten bei der Neuinstallation jedoch erhalten bleiben.
Das Einfachste wäre natürlich, das letzte Backup vor Deiner Heldentat wieder zurück zu spielen. (Aber irgend etwas sagt mir, dass das garnicht existent ist.)
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
7.512
Hi,
manche "User" bräuchten wirklich einen Computer Führerschein :).
Franz
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.807
Verstehe ich dich richtig?
Du hast "wichtige Dateien" im Papierkorb gespeichert?
Von absichtlichem "Speichern" hat der TE nirgends gesprochen.
 

punkreas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
2.443
Verstehe ich dich richtig?
Du hast "wichtige Dateien" im Papierkorb gespeichert?
Lies doch wenigstens, bevor du antwortest. Es bleibt ja dusselig genug.
zwei dateien aus der Library in den papierkorb verschoben
 

punkreas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
2.443
Neustart ins Recovery-System mit Command-R.
Check des Bootmediums mit Festplatten-Dienstprogramm.
Neues System über das Bestehende installieren.
Danach Etrecheck laden, damit testen.
Alles wichtige extern sichern.
Malwarebytes versuchen lassen, den dreck zu entfernen.
Ggf. clean installieren.
 

zerlett

Mitglied
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
378
@TE:
Ich empfehle, regelmäßig ein snapshot des Systems anzulegen, CCC eignet sich dafür extrem gut ;-)

Für meinen iMac, der noch ein DVD-Laufwerk mit an Bord hat, habe ich immer mal eine macOS-DVD in der Schublade, von der ich zur Not booten kann.
Stick oder Recovery geht auch
 

jubo14

Mitglied
Mitglied seit
02.01.2013
Beiträge
499
Lies doch wenigstens, bevor du antwortest.
Dein Ernst?

Und dann kommt auf die Schilderung des TE , dass er nicht mal mehr mit dem Terminal auf die Daten zugreifen kann, Dein Lösungsvorschlag
Alles wichtige extern sichern.
Und welchen "Dreck" man entfernen sollte, wenn man versehentlich Dateien gelöscht hat, will sich mir nicht so recht erschließen.
Also Vorsicht, Glashaus!

Dem TE bleibt hier wohl offensichtlich nur die Neuinstallation.
Wenn das Problem wirklich nur die versehentlich gelöschten Systemdaten sind, wird das System hinterher wieder fehlerfrei laufen und die eigenen Daten sollten alle noch vorhanden sein.
Und wenn das geschafft ist, dann ist der Zeitpunkt gekommen, sich über ein Sicherungskonzept Gedanken zu machen, damit der nächste Fehler schneller und einfacher zu beheben ist.
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.574
Wenn der TE einfach das OSX nochmal drüber installiert sollte eigentlich alles wieder da sein.
dann kann er sich um eventuelle Malware und zu löschende Dateien kümmern.
 

punkreas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
2.443
Dein Ernst?
Willste ncoh mal gucken?
Neustart ins Recovery-System mit Command-R.
Check des Bootmediums mit Festplatten-Dienstprogramm.
Neues System über das Bestehende installieren.
Danach Etrecheck laden, damit testen.
Alles wichtige extern sichern.
Und welchen "Dreck" man entfernen sollte, wenn man versehentlich Dateien gelöscht hat, will sich mir nicht so recht erschließen.
search baron /search Marquis
 

Salar

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
5
Neustart ins Recovery-System mit Command-R.
Check des Bootmediums mit Festplatten-Dienstprogramm.
Neues System über das Bestehende installieren.
Danach Etrecheck laden, damit testen.
Alles wichtige extern sichern.
Malwarebytes versuchen lassen, den dreck zu entfernen.
Ggf. clean installieren.
Hallo & vielen Dank für die umgehende Hilfe zwischen den Jahren.
Leider war ich doch viel zu müde und unter ziemlichen Zeitdruck, so konnte nur einen Teil davon machen.
Da ich bis einschließlich heute noch beruflich unterwegs war, ist der Rechner seitdem aus gewesen.
Was ich gemacht habe:
Neustart ins Recovery-System mit Command-R.
Mit Festpl-Dienstprogramm die Volumes überprüft und die Zugriffsrechte reparieren lassen.
Da FileVault aktiviert ist, war ich mir nicht sicher ob ich so einfach die Daten extern sichern und ein neues System drüber installieren könnte.H

Hatte grade noch die Zeit um einmal hochzufahren und die Fehlermeldungen abzufotografieren.

Eine ganze Reihe an Zugriffsrechten waren abgewichen, die bis auf eine repariert werden könnten (s.Bilder).
Ansonsten hat mir das Programm nichts gemeldet (stimmt das so?)

Beim Neustart konnte der Finder nicht geladen werden.

Fehlermeldungen:
Application specific information:
dyld: Launch, loading dependent Libraries

Dyld error message:
Library not loaded: /System/Library/Frameworks/VideoToolbox.framework/Versions/A/VideoToolbox
Referenced from: /System/Library/Frameworks/QKit.framework/Versions/A/QKit
Reason: image not found
(Vollständiger Bericht als Foto)

Ebenso activateSettings:
Dyld error message:
Library not loaded: /System/Library/Frameworks/VideoToolbox.framework/Versions/A/VideoToolbox
Referenced from: System/Library/Frameworks/AVFoundation.framework/Versions/A/AVFoundation
Reason: image not found

Theoretisch liegen diese Images noch im Papierkorb an den ich (trotz Anleitung) nicht ran komme.

Weiss jemand wie ich von hier aus weiter komme & lässt sich eine Neuinstallation vllt. erstmal umgehen?

Ich wäre für jeden Hinweis in die richtige Richtung dankbar...
IMG_20201230_080542.jpg
IMG_20201230_074912.jpg
IMG_20201230_081942.jpg
o
IMG_20201230_074610.jpg
 

Salar

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
5
Hier noch die Fehlerberichte für Finder & Settings beim Neustart
IMG_20201230_104309.jpg
IMG_20201230_100926.jpg
IMG_20201230_104052.jpg
 
Oben