Finder, geht nicht mehr, ständiger Neustart

Diskutiere das Thema Finder, geht nicht mehr, ständiger Neustart im Forum Mac OS X & macOS

  1. chaos_inc

    chaos_inc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.056
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Hallo Gemeinde,

    mein Finder hatte vor zwei Tagen einen Infarkt, warum weiss ich nicht, und lies sich nicht mehr starten. Es waren alle Benutzer gleichermaßen betroffen. Nach der Anmeldung konnte man von der Menüleiste nix sehen, volle Transparenz, nur die Symbole waren da. Der Finder wollte ständig starten, ging aber nicht, sobald dann ein anderes Programm gestartet wurde, kam auch die Menüleiste, Kontextmenüs aus anderen Programmen zum importieren oder abspeichern funktionieren tadellos mitsamt Dateizugriff!

    Hatte das Problem durch Neuinstallation und anschließender Migration gelöst.
    Ging wunderbar, doch nach dem heutigen Softwareupdate (unter anderem dann wieder 10.5.2) wieder das selbe Spiel!!

    Kennt jemand das Problem? Lösungsvorschläge?

    :noplan:

    *anschieb*

    Habe heute nacht nochmals neu installiert und migriert. Bis hierhin alles palletti. Softwareaktualisierung spare ich mir erstmal.
     
  2. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    evtl. das combo update downloaden anstelle die software aktualisierung zu nutzen. und wenn es wieder passiert vielleicht erst mal rechte reparieren.
     
  3. chaos_inc

    chaos_inc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.056
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Mal sehen, muss erstmal eine Platte aus meiner Dose nehmen für TM, dann probiere ich das Combo.
    Rechte reparieren und so habe ich natürlich längst probiert. Die Platte hat keinerlei Probleme, auch von extern geprüft ohne Fehler.
     
  4. conrai

    conrai Mitglied

    Beiträge:
    3.707
    Zustimmungen:
    174
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Ist hier jetzt schon mehrfach im Forum aufgetaucht, dass Softwareaktualisierung auf 10.5.2 Probleme hervor gerufen hat.
    Ich nehme seit 10.2 nur immer das Combo (außer bei Sicherheitsupdates) und hatte nie Probleme. Das scheint der bessere Weg zu sein.
     
  5. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    am besten das combo update im safe mode installieren (beim bootvorgang shift taste gedrückt halten)
     
  6. unidog

    unidog Mitglied

    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    57
    Mitglied seit:
    31.03.2005
    Ja, hatte ich letzte Woche auch (sehr nervig), allerdings nur bei einem Benutzer, die anderen Benutzer waren nicht betroffen. Die letzte Möglichkeit für mich (Nach Rechte reparieren, plists löschen, ...) war, das Time Machine Backup aufzuspielen. Das hat geholfen. Wobei das nicht wirklich eine Lösung sein soll...denn es hat ewig gedauert.

    unidog
     
  7. chaos_inc

    chaos_inc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.056
    Zustimmungen:
    194
    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Habe jetzt, nach der Neuinstallation, keine Probleme mehr. Die Lösung, das Combo Update im abgesicherten Modus zu installieren, scheint die richtige zu sein. Habe allerdings die restlichen Updates noch nicht installiert, Bericht folgt noch.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...